Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Silder

Heimat:Thüringen! – Thüringer Demografiepreis 2022

Wir suchen herausragende Maßnahmen, Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte, die dazu beitragen, die Folgen des demografischen Wandels im Freistaat Thüringen positiv zu gestalten. Bewerben Sie sich bis 31. August 2022.

Thüringer Demografiepreis 2022: Hier informieren!

Am 24. Juni 2022 fährt erster Entlastungszug auf der Strecke Leipzig-Nürnberg

Ab diesem Freitag, dem 24.06.2022, werden auf der Strecke Leipzig-Nürnberg erstmals Entlastungszüge als Reaktion auf die durch das 9-Euro-Ticket stark erhöhte Fahrgastnachfrage eingesetzt. Diese werden jeweils freitags, samstags und sonntags das bisherige Fahrplanangebot ergänzen. Entlang der Strecke werden die Bahnhöfe Jena-Paradies, Jena-Göschwitz sowie Rudolstadt und Saalfeld bedient.

zur Medieninformation

Zug fährt über Saalebrücke

Semestertickets sind 9-Euro-Tickets

Thüringer Verkehrsministerin Susanna Karawanskij: „Grundsätzlich sind alle gültigen Abo-Tickets in den Monaten Juni, Juli und August als 9-Euro-Tickets zu werten und bundesweit gegenseitig anzuerkennen, ..., auch die Semestertickets."

Was jedoch zu beachten ist ...

Studentin sitzt an einer Haltestelle.

Masterplan Schienenverkehr 2030 wird auf den Weg gebracht

Im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft wurde Anfang 2022 eine Stabsstelle zur Entwicklung eines Masterplans Schienenverkehr 2030 eingerichtet. Ziel ist wollen einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten und auch den öffentlichen Verkehr im ländlichen Raum und in den Städten zu stärken.

zur Medieninformation

 

Bahnstreckenverlauf im Wald

Broschüre: Wie Städte ihre Zukunft gestalten

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Thüringer Städtebauförderung werden zukunftsfähige Stadtentwicklungsprojekte aus 42 Thüringer Kommunen vorgestellt. Diese werden nach kommunalen Handlungsfeldern wie „Innenstädte und Ortskerne beleben“ oder „Quartiere energieoptimiert und klimaangepasst erneuern“ gegliedert und laden zum Nachmachen und Weiterdenken ein.

mehr ...

Umfrage zur Verbesserung unseres Webangebots

Nicht das Richtige gefunden? Helfen Sie uns, unser Webangebot zu verbessern! Vielen Dank, dass Sie sich einen Moment Zeit für uns nehmen.

zur Umfrage ...

Eine Frau hält ein Tablet und füllt unseren Fragebogen online aus

Fahrrad-Monitor 2021: Fahrrad ist Fortbewegungsmittel mit dem höchsten Wachstumspotenzial

„Immer mehr Thüringerinnen und Thüringer fahren gerne Fahrrad und integrieren das Radfahren zunehmend in ihren Alltag. Im Vergleich mit anderen Fortbewegungsmittel hat Radfahren zudem das höchste Wachstumspotenzial."

mehr ...

Verkehrsministerkonferenz: Verlängerung der Umtauschfrist für Führerscheine

Gemeinsam mit den Ländern Sachsen und Sachsen-Anhalt hat der Freistaat Thüringen die Verlängerung der Umtauschfrist in die Verkehrsministerkonferenz, die am 9./10. Dezember 2021 als Videokonferenz tagte, als Beschlussvorschlag eingebracht. Der Beschlussvorschlag wurde angenommen und mit der Bitte um bundeseinheitliche Verfahren verbunden.

mehr ...

Ein alter Führerschein

Zehn neue Förderschwerpunkte der Dorferneuerung und -entwicklung anerkannt

Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Susanna Karawanskij erkennt zehn neue Förderschwerpunkte der Dorferneuerung und Dorfentwicklung an, die insgesamt 51 Orte umfassen. Der Förderzeitraum umfasst die Jahre 2022 bis 2026.

mehr ...

Die Empfänger:innen der Urkunden auf einem Gruppenfoto mit der Ministerin

Imagefilm zur LEADER-Erfolgsgeschichte in Thüringen veröffentlicht

LEADER in Thüringen ist eine Erfolgsgeschichte. Zum Ende der laufenden Förderperiode wirft ein Imagefilm einen vielfältigen Blick auf die vergangenen LEADER-Projekte im Freistaat und lässt Akteur:innen vor Ort, die in den ländlichen Regionen Projekte entwickelt und umgesetzt haben, selbst zu Wort kommen.

Auf dem YouTube-Kanal des Freistaats Thüringen finden Sie den 8-minütigen LEADER-Imagefilm

Blick auf Streuobstwiese mit mehreren Obstbäumen und zwei Personen

Medieninformationen

  • Förderung der Regionalentwicklung stößt auf großes Interesse – Vernetzung der Regionen soll auch 2023 fortgesetzt werden

    Mit der Förderrichtlinie der Regionalentwicklung bietet das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) ein landeseigenes Programm mit hohem Förderanteil von 80 Prozent und in Einzelfällen bis zu 90 Prozent mit vergleichsweise geringem bürokratischem Aufwand an. Die Förderrichtlinie läuft bis 2024. Sie ist mit insgesamt 632.000 Euro für Projekte der klassischen Regionalentwicklung sowie für Modellprojekte in 2022 untersetzt. „Wir planen, das Förderprogramm über seine Laufzeit hinaus erneut zu verlängern. Außerdem wollen wir das Vernetzungsvorhaben der Regionen im nächsten Jahr fortsetzen, um weiterhin Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raums zu unterstützen und Förderinteressenten zu gewinnen“, so Ministerin Susanna Karawanskij.   zur Detailseite

  • Wiederbewaldung und Waldumbau läuft auf Hochtouren: „Dieses Jahr werden wieder über 2 Mio. Bäume gepflanzt.“

    In der heutigen (5. Juli) Kabinettsitzung und der anschließenden Regierungsmedienkonferenz stellte Forstministerin Susanna Karawanskij gemeinsam mit dem Vorstand der ThüringenForst AöR, Jörn Ripken, den 3. Bericht zum Umsetzungsstand des „Aktionsplans Wald 2030ff“ vor. „In diesem Jahr stellen wir fast 62 Millionen Euro für die Waldrettung bereit. Die Mittel fließen insbesondere für die Schadbeseitigung, die Wiederbewaldung und den Waldumbau. Nach dem Rekordergebnis von 2,1 Millionen gepflanzten Bäumen in 2021 stehen auch für dieses Jahr wieder über 2 Millionen Setzlinge bereit. Beim Waldumbau setzen wir auf einen vielfältigen, klimaresistenten Mischbaumbestand. In der landeseigenen Forstbaumschule in Breitenworbis werden 32 verschiedene Baumarten kultiviert. Mit über 820.000 Pflanzen war die trockenresistente Eiche die meist gepflanzte Baumart.“   zur Detailseite

    Ministerin Karawanskij auf der Regierungsmedienkonferenz vom 5. Juli 2022 mit Regierungssprecher Falk Neubert und ThüringenForst-Vorstand Jörn Ripken
  • Ab 5. Juli kann das neue KULAP-2022 beantragt werden – Feldhamsterschutz und Ökolandbau im Fokus

    Ab 5. Juli können Landwirtinnen und Landwirte die KULAP2022 Förderung beantragen. Die Antragsfrist endet am 5. September 2022. Die Anträge gelten für den neuen, fünfjährigen Verpflichtungszeitraum der Agrar-Umwelt-Klima-Maßnahmen und den Ökolandbau der GAP-Förderperiode von 2023 bis 2027. „Wir wollen mit unserer Agrarpolitik die Artenvielfalt und die natürlichen Ressourcen erhalten, indem Bodenerosion und klimaschädliche Emissionen verringert werden. Unser Ziel ist es, die Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen sowie den Ökolandbau auf einem Drittel der Agrarflächen Thüringens zu etablieren.“, sagt Agrarministerin Susanna Karawanskij.   zur Detailseite

  • Jetzt bewerben: Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft lobt den Thüringer Demografiepreis 2022 unter dem Motto „HEIMAT:Thüringen!“ aus

    Ministerin Susanna Karawanskij sagt zum Start des Bewerbungszeitraums: „Der demografische Wandel prägt in entscheidendem Maße die Entwicklung unseres Landes. Er bringt große Herausforderungen aber auch Chancen mit sich. Viele Menschen in Thüringen packen bereits tatkräftig an, um den Folgen des demografischen Wandels zu begegnen. Mit dem Thüringer Demografiepreis 2022 wollen wir solche Projekte auszeichnen, die eine Vorbildwirkung für unser Land haben.“   zur Detailseite

    Heimat:Thüringen!

Topthemen

Transparentes Verfahren für Agrarbetriebe zur Vorbereitungen der KULAP 2022 Antragstellung

Ab Juli können Agrarbetriebe Anträge für das neue Förderprogramm KULAP 2022 stellen. Das Verfahren endet am 2. September 2022.

mehr ...

Auszeichnung für Ausbildungsbetrieb des Jahres in den "Grünen Berufen" ausgelobt

Das TMIL würdigt besonderes Engagement und hohe Qualität in der betrieblichen Ausbildung.
Bis 23. September können formlos Anträge für die Ehrung als "Ausbildungsbetrieb des Jahres 2022" gestellt werden.

mehr ...

Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms

Derzeit wird das Landesentwicklungsprogramm in den Regelungen geändert, die einer Überarbeitung bedürfen. 

Informationen zu Verfahren und Beteiligung

Qualitätszeichen

Das Zeichen "Geprüfte Qualität aus Thüringen" zeichnet Produkte aus, die mit Rohstoffen aus der Region hergestellt wurden. Das sorgt für regionale Wertschöpfung.

mehr ...

Grüne Berufe

Ob Landwirt, Gärtner oder Jäger, die grünen Berufe in der Land- und Forstwirtschaft sind voller Leben. Die Branche ist modern, innovativ und bietet jede Menge Abwechslung.

mehr ...

Thüringer Kinder-Bauland-Bonus

Thüringen unterstützt Familien mit mindestens einem Kind finanziell bei erstmaligem Erwerb von selbst genutzten Wohneigentum.
Anträge können bis 30. September bei der Thüringer Aufbaubank (TAB) gestellt werden.

zum Kinder-Bauland-Bonus ...

LEADER-Förderprogramm in Thüringen

Wettbewerb zur Aufnahme in das LEADER-Förderprogramm

Bis zum 31. Oktober 2022 können sich ab sofort lokale und regionale Partnerschaften, Vereine, Verbände und Institutionen sowie Gemeinden und Landkreise bewerben. Mehr in den

Förderbestimmungen

 

Talk zum geplanten Agrarstrukturgesetz der rot-rot-grünen Landesregierung

Ministerin Susanna Karawanskij war am 10. Februar 2022 im Thüringer Medienbildungszentrum in Gera zur Gesprächsrunde.

auf Youtube die einstündige Mitzeichnung ...

Erfurter Kreuz

Das Industriegebiet „Erfurter Kreuz“ ist das wichtigste und größte Industriegebiet im Freistaat Thüringen. Es entwickelt sich ein attraktiver Wirtschafts- und Lebensstandort.

mehr ...

Unsere Hausleitung

Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft

Susanna Karawanskij

mehr...

Thüringer Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft

Torsten Weil

mehr...

Thüringer Staatssekretärin für Infrastruktur und Landwirtschaft

Prof. Dr. Barbara Schönig

mehr...

So finden Sie uns:

Der Sitz des TMIL ist auf drei Dienstgebäude im Erfurter Süden verteilt.

Dienstgebäude 1 (Hausleitung, Abt. 1, 2 und 4)
Regierungsviertel, Nähe Erfurter Thüringenhalle,
Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt

Dienstgebäude 2 (Abt. 3, 4 und 5)
auch Sitz TMWWDG
Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt

Dienstgebäude 3 (Abt. 3)
Nähe Thüringer Landtag
Beethovenstraße 3, 99096 Erfurt

Download der Anfahrtsskizze als PDF (nicht barrierefrei)

Zahl der Woche

vergrößerte Ansicht
Foto: Adobe Stock

Termine

Service

Radroutenplaner

Planen Sie Ihre persönliche Radroute durch Thüringen.

mehr

Baustelleninformation

Aktuelle Informationen über Baustellen im Freistaat Thüringen.

mehr

Unsere Themen

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft prägt den ländlichen Raum Thüringens. Mit ihrer modernen Wirtschaftsweise ist sie leistungsfähiger Partner für viele Bereiche der Wirtschaft.

mehr

Landwirtschaft

Bau

Städte- und Wohnungs- und Schulbau sind nur drei der Themen dieser Abteilung.  Die Bauverwaltung hilft dabei, dass Fördermittel korrekt und zielführend eingesetzt werden.

mehr

Wohnungsbau

Ländlicher Raum

Rund 90 Prozent der Fläche Thüringens gehören zum ländlichen Raum. Er prägt die Identität Thüringens. Der ländliche Raum ist Lebens-, Arbeits-, und Erholungsraum für die Menschen.

mehr

Ländlicher Raum Thüringen

Verkehr und Straßenbau

Die Möglichkeiten von Mobilität sind vielfältig. Rad- und Autoverkehr gehören genauso dazu mit öffentliche Verkehrsmittel. Dabei ist Thüringen mit seinen Autobahnen auch ein Transitland.

mehr

Verkehr und Straßenbau

Geoinformation und Katasterwesen

Das Vermessungs- und das Geoinformationswesen sind Teil der staatlichen Infrastruktur zur räumlichen Entwicklung des Landes und zur Sicherung des Eigentums am Grund und Boden.

mehr

Vermessung

Strategische Landesentwicklung

Um Thüringen zukunftsfest zu machen, braucht es tragfähige und strategisch angelegte Konzepte in den Bereichen der Landesplanung. Die Raumordnung ist hier ein wichtiger Themenbereich.

mehr

Landesentwicklung

Forst, Jagd und Fischerei

Ein Drittel der Landesfläche Thüringens und damit 550.000 Hektar sind mit Wald bedeckt. Das macht den Freistaat zu einem der waldreichsten Bundesländer in Deutschland.

mehr

Forstwirtschaft

Demografischer Wandel

Die Zukunft Thüringens wird heute und in den kommenden Jahren entscheidend von den demografischen Entwicklungen geprägt. Diesen zu gestalten ist eine komplexe Aufgabe.

mehr

 

Demografischer Wandel

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: