Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Silder

Stellenangebote

im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und seinen nachgeordneten Landesämtern

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Aktuell: Technisches Referendariat im Bereich Architektur oder Maschinen- und Elektrotechnik - Bewerbungsfrist bis 12. Februar 2023.

Zum 1. April 2023 sollen im TMIL mehrere Baureferendare (m/w/d) eingestellt und für die Dauer ihrer Ausbildung an das TLBV abgeordnet werden.

zur Stellenausschreibung

Jobs im Geschäftsbereich des TMIL

Update: Kartellschadensersatzverfahren Holzvermarktung - Gerichtstermin verschoben

Das Landgericht Erfurt hat den 1. Gerichtstermin vom 26. Januar 2023 auf den 27. April 2023 verschoben.

Eine Inkassogesellschaft hat den Freistaat Thüringen sowie private und kommunale Waldbesitzer auf rund 32 Millionen Euro Schadensersatz verklagt. Klagegegenstand ist eine angeblich nicht wettbewerbskonforme, gebündelte Holzvermarktung im Freistaat. Betroffene Waldbesitzer haben die Möglichkeit, sich in das Verfahren gegen die unbegründeten Forderungen des Prozessfinanziers einzubringen.

zur Medieninformation

Digital und bürgernah: Onlineplattform zur Beteiligung der Öffentlichkeit am Landesentwicklungsprogramm freigeschaltet

Bis zum 17. März 2023 können alle an der Thüringer Landesentwicklung Interessierten eine Stellungnahme für den Entwurf zur Änderung des Landesentwicklungsprogramms (LEP) abgeben.

Zur Onlinebeteiligungs-Plattform

Thüringen gibt sich eine Charta für Rad- und Fußverkehr

Zentrales Anliegen der Charta ist es, Rad- und Fußverkehr mit anderen Verkehrsarten gleichzustellen und als Bestandteil individueller Mobilität sowie zentrales Element der Verkehrspolitik in Thüringen zu etablieren. Insgesamt 29 Akteure und Institutionen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gehören zu den Unterzeichnern der Charta.

Möglichkeiten zur Mitwirkung und Ansprechpartner

Mehrere Personen verschiedenen Alters mit Löwenmasken und Fahrrädern

Verfassungsgerichtsurteil gegen das pauschale Verbot von Windenergieanlagen im Wald

Mit Beschluss hat das Bundesverfassungsgerichts entschieden, dass § 10 Abs. 1 Satz 2 des Thüringer Waldgesetzes (ThürWaldG) mit dem Grundgesetz unvereinbar und damit nichtig ist.

Was das für Thüringen und seine Waldbesitzenden bedeutet.

 

Ministerin Karawanskij: Vor allem Kahlflächen kommen für Windkraftanlagen in Frage

Unser Dorf hat Zukunft: Burglemnitz ist Landessieger, St. Kilian gewinnt Sonderpreis

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Susanna Karawanskij ehrten am Samstag (10. September 2022) den Sieger sowie die Teilnehmer des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ in Waffenrod-Hinterrod. Das Siegerdorf Burglemnitz (Saale-Orla-Kreis) erhielt 5.000 Euro und vertritt Thüringen beim Bundeswettbewerb 2023.

Zur Medieninformation „Unser Dorf hat Zukunft“ 2022

Ministerin Karawanskij übergibt den 1. Platz an Burglemnitz

Thüringer Aktionsbündnis „Innenstädte mit Zukunft“

Das Thüringer Bündnis „Innenstädte mit Zukunft“ wurde zur Identifizierung und Umsetzung unterstützender Maßnahmen gegründet.  In diesem Bündnis, welches sich als strategische Kommunikations- und Austauschplattform versteht, wollen Land, Kommunen, Industrie- und Handelskammern, Wirtschaftsverbände, Gewerbevereine sowie Unternehmer und weitere Akteure der Innenstadtentwicklung gemeinsam die Thüringer Innenstädte kurz- und langfristig stärken beziehungsweise für die Zukunft strategisch ausrichten​.

Termine, Partner, Arbeitsgruppen, ...

Umfrage zur Verbesserung unseres Webangebots

Nicht das Richtige gefunden? Helfen Sie uns, unser Webangebot zu verbessern! Vielen Dank, dass Sie sich einen Moment Zeit für uns nehmen.

zur Umfrage ...

Eine Frau hält ein Tablet und füllt unseren Fragebogen online aus

Fahrrad-Monitor 2021: Fahrrad ist Fortbewegungsmittel mit dem höchsten Wachstumspotenzial

„Immer mehr Thüringerinnen und Thüringer fahren gerne Fahrrad und integrieren das Radfahren zunehmend in ihren Alltag. Im Vergleich mit anderen Fortbewegungsmittel hat Radfahren zudem das höchste Wachstumspotenzial."

mehr ...

Imagefilm zur LEADER-Erfolgsgeschichte in Thüringen veröffentlicht

LEADER in Thüringen ist eine Erfolgsgeschichte. Zum Ende der laufenden Förderperiode wirft ein Imagefilm einen vielfältigen Blick auf die vergangenen LEADER-Projekte im Freistaat und lässt Akteur:innen vor Ort, die in den ländlichen Regionen Projekte entwickelt und umgesetzt haben, selbst zu Wort kommen.

Auf dem YouTube-Kanal des Freistaats Thüringen finden Sie den 8-minütigen LEADER-Imagefilm

Blick auf Streuobstwiese mit mehreren Obstbäumen und zwei Personen

Topthemen und Aktuelles

Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms

Derzeit wird das Programm in den Regelungen überarbeitet.

Informationen zu Verfahren und Beteiligung

49-Euro-Ticket

Bundesweit im ÖPNV gültiges 49-Euro-Ticket kommt.

Aktuelle Informationen ...

Junge Frau sitzt an einer Haltestelle.

Mobilität im ländlichen Raum

Fokusregionen zum Projekt gesucht 

mehr ...

Landschaft mit Bewegungsunschärfe

Heizkostenzuschuss II

wird seit Ende Januar 2023 ausgezahlt.

mehr ...

Förderprogramm für Junglandwirte geplant

mehr ...

Grüne Berufe sind voller Leben

Ausbildungsmöglichkeiten

Medieninformationen

  • MedieninformationWettbewerbsaufruf – Fokusregionen im Projekt „Mobilität im ländlichen Raum“ gesucht

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sucht Thüringer Regionen, die im laufenden Jahr gemeinsam mit dem Ministerium ein Beteiligungsverfahren zum Thema „Mobilität im ländlichen Raum“ durchführen wollen.   zur Detailseite

  • MedieninformationFördermittel der Regionalentwicklung stark nachgefragt

    2022 wurden die zur Verfügung stehenden Fördermittel in Höhe von 652.000 Euro für Projekte der klassischen Regionalentwicklung sowie für Modellprojekte stark nachgefragt. Knapp 99 Prozent der Fördermittel der Regionalentwicklung wurden im letzten Jahr abgerufen. Das zeigt, dass sich die Förderung der Regionalentwicklung als Instrument der Landesentwicklung etabliert hat. „Wir unterstützen bei der Vorbereitung und Planung von Vorhaben der regionalen Entwicklung. Das ist die Initialzündung für konkrete Projekte, von denen später die Menschen direkt profitieren“, sagt Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Susanna Karawanskij.   zur Detailseite

  • MedieninformationThüringer Infrastrukturministerium leitet EU-Projekt zur Verbesserung des Zugangs zum Schienengüterverkehrsnetz

    Im Februar 2023 startet das von der Europäischen Union im Programm „Interreg“ geförderte Projekt „Rail4Regions“.„Der Zuschlag für das Projekt Rail4Regions ist ein großer Erfolg für die Thüringer Landesentwicklung“, so Ministerin Susanna Karawanskij. „Wir haben es zum wiederholten Mal geschafft, die europaweit wichtigen Themen Zugang zum Schienengüterverkehrsnetz und Regionalentwicklung in der Europäischen Raumentwicklung zu verankern. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit unseren internationalen Partnerinnen und Partnern wird für alle Beteiligten ein Gewinn sein.“   zur Detailseite

  • MedieninformationThüringer Ausstellende mit IGW-Auftritt in Berlin sehr zufrieden

    Nach Coronapause erfolgreicher Neustart der Thüringen-Halle bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin   zur Detailseite

    Landwirtschaftsministerin Susanna Karawanskij und Ministerpräsident Bodo Ramelow beim Messerundgang auf der Internationalen Grünen Woche 2023 in Berlin
  • MedieninformationStaatssekretärin Schönig übergibt weiteren Fördermittelbescheid für Quartiersprojekt in Arnstadt

    Staatssekretärin Prof. Dr. Barbara Schönig übergibt heute einen Fördermittelbescheid über rund 3,3 Mio. Euro an die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Arnstadt. Mit der finanziellen Unterstützung wird das Wohnungsbauvorhaben „An der Weiße 29 bis 33“ umgesetzt. Dort entstehen durch Um- und Ausbau 20 neue, barrierefreie Wohneinheiten. Das Vorhaben ist der fünfte und letzte Teilabschnitt einer langfristig angelegten Gesamtmaßnahme, die das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft mit insgesamt 14,3 Mio. Euro fördert.   zur Detailseite

    Übergabe des Förderbescheids vor dem Sanierungsobjekt durch Staatssekretärin Schönig

Termine

Weiterführende Verlinkungen

Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft

Susanna Karawanskij

mehr...

Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Torsten Weil

mehr...

Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Prof. Dr. Barbara Schönig

mehr...

So finden Sie uns:

Der Sitz des TMIL ist auf drei Dienstgebäude im Erfurter Süden verteilt.

Dienstgebäude 1 (Hausleitung, Abt. 1, 2 und 4)
Regierungsviertel, Nähe Erfurter Thüringenhalle,
Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt

Dienstgebäude 2 (Abt. 3, 4 und 5)
auch Sitz TMWWDG
Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt

Dienstgebäude 3 (Abt. 3)
Nähe Thüringer Landtag
Beethovenstraße 3, 99096 Erfurt

Download der Anfahrtsskizze als PDF (nicht barrierefrei)

Service

Radroutenplaner

Planen Sie Ihre persönliche Radroute durch Thüringen.

Zum Radroutenplaner Thüringen

Baustelleninformation

Aktuelle Informationen über Baustellen im Freistaat Thüringen.

Zum Baustelleninformationssystem Thüringen

Unsere Themen

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft prägt den ländlichen Raum Thüringens. Mit ihrer modernen Wirtschaftsweise ist sie leistungsfähiger Partner für viele Bereiche der Wirtschaft.

mehr

Landwirtschaft

Bau

Städte- und Wohnungs- und Schulbau sind nur drei der Themen dieser Abteilung.  Die Bauverwaltung hilft dabei, dass Fördermittel korrekt und zielführend eingesetzt werden.

mehr

Wohnungsbau

Ländlicher Raum

Rund 90 Prozent der Fläche Thüringens gehören zum ländlichen Raum. Er prägt die Identität Thüringens. Der ländliche Raum ist Lebens-, Arbeits-, und Erholungsraum für die Menschen.

mehr

Ländlicher Raum Thüringen

Verkehr und Straßenbau

Die Möglichkeiten von Mobilität sind vielfältig. Rad- und Autoverkehr gehören genauso dazu mit öffentliche Verkehrsmittel. Dabei ist Thüringen mit seinen Autobahnen auch ein Transitland.

mehr

Verkehr und Straßenbau

Bodenmanagement und Geoinformation

Das Vermessungs- und das Geoinformationswesen sind Teil der staatlichen Infrastruktur zur räumlichen Entwicklung des Landes und zur Sicherung des Eigentums am Grund und Boden.

mehr

Vermessung

Strategische Landesentwicklung

Um Thüringen zukunftsfest zu machen, braucht es tragfähige und strategisch angelegte Konzepte in den Bereichen der Landesplanung. Die Raumordnung ist hier ein wichtiger Themenbereich.

mehr

Landesentwicklung

Forst, Jagd und Fischerei

Ein Drittel der Landesfläche Thüringens und damit 550.000 Hektar sind mit Wald bedeckt. Das macht den Freistaat zu einem der waldreichsten Bundesländer in Deutschland.

mehr

Forstwirtschaft

Demografischer Wandel

Die Zukunft Thüringens wird heute und in den kommenden Jahren entscheidend von den demografischen Entwicklungen geprägt. Diesen zu gestalten ist eine komplexe Aufgabe.

mehr

 

Demografischer Wandel
Ansicht des Zuständigkeitsfinders des Freistaates Thüringen

Zuständigkeitsfinder

Der Zuständigkeitsfinder ist ein Service des Freistaates Thüringen in Kooperation mit den Thüringer Kommunen. Hier finden Sie Auskünfte zu den unterschiedlichsten, behördlichen Leistungen und amtlichen Formularen – natürlich auch zu Leistungen aus dem Geschäftsbereich des TMIL. Das Angebot wird ständig weiter ausgebaut.

Link: Zum Zuständigkeitsfinder

Thüringer Transparenzportal

Das Thüringer Transparenzportal ermöglicht die Recherche aus einer Auswahl amtlicher Informationen. Dieses Angebot ist ein kostenloser Service der Thüringer Behörden und anderer öffentlicher Stellen.

Link: Zum Thüringer Transparenzportal

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: