Jugendliche Gruppe vor einer Schule

Thüringer Schulbauprogramm wird dieses Jahr mit 18 Schulen fortgesetzt

Thüringens Schülerinnen und Schüler verdienen ein gutes und modernes Lernumfeld, die Lehrerinnen und Lehrer einen attraktiven Arbeitsplatz. Der Freistaat investiert auch 2020 weiter in die öffentliche Infrastruktur. mehr ...

Schienengütertransport mit Holz

Infrastrukturministerium leitet EU-Projekt zur Steigerung des Schienengüterverkehrs

Unter der Federführung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft arbeiten zehn Forschungsinstitute, Regionalverwaltungen, Infrastrukturbetreiber und Hafengesellschaften aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Italien und Polen im Rahmen der europäischen Raumentwicklung zusammen.  mehr...

Holzbau

Baurecht weiterentwickeln – Holzbau stärken

„Wir werden die Thüringer Bauordnung ändern, um das Bauen mit Holz sowie die Baumaßnahmen für Elektromobilität und den Ausbau der Mobilinfrastruktur zu erleichtern...", sagte Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff im Plenum

"Das Potenzial und die Vorteile beim Bauen mit Holz liegen auf der Hand. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, leistet als Baustoff einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und stärkt regionale Wertschöpfungsketten in Thüringen. Dabei integrieren wir bereits die von der Bauministerkonferenz beschlossenen Änderungen für die Verwendung von Holz. Zudem wollen wir das Gesetzgebungsverfahren nutzen, um auch den Ausbau der Mobilfunknetze und der Elektromobilität zu beschleunigen."

mehr...

Kiste mit Biogemüse.

Kabinettsbericht zieht positives Fazit zum Ökolandbau und zu regionalen Wertschöpfungsketten

Minister Hoff: „Mehr Unterstützung durch Bund und EU ist notwendig“

„Vor der Amtsübernahme der rot-rot-grünen Landesregierung ging die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Thüringen zurück. Wir haben den Negativtrend gestoppt und in den vergangenen drei Jahren sehen wir einen Zuwachs der ökologisch bewirtschafteten Fläche in Thüringen um fast 42 Prozent..." mehr...

Blick in Thüringenhalle auf der IGW 2020

Abschluss der Grüne Woche in Berlin

Regionale Spezialitäten und Neuheiten der Ernährungswirtschaft wurden präsentiert

32.000 Bratwürste haben Besucher der Grünen Woche in der Thüringenhalle verspeist. Verzehrt wurden 3000 Thüringer Klöße, Thüringer Kuchen von rund 100 Backblechen, 700 Liter Schafsmilch, Milch und Joghurtprodukte, 3000 Päckchen Eis, 8000 Tafeln und Päckchen Schokolade, 6000 Packungen glutenfreie Produkte. Als Favorit wurden 9000 Portionen Kloßpommes gegessen. Es wurden 6300 Liter Bier, 1200 Liter alkoholfreie Getränke, 1400 Liter Spirituosen und 2700 Cocktails mit und ohne Alkohol ,,to go aus der Tüte" getrunken. Über 10000 Touristische Wander- und Radwegekarten sowie 6000 Ferienprospekte wurden ausgegeben.

Impressionen von der IGW Fotos

Bildergalerie

Teanager fahren Moped

Moped-Fahrerlaubnis mit 15 Jahren wird dauerhaft möglich

„Mit dem heutigen Beschluss des Bundesrats wird unser erfolgreiches Modellprojekt ‚Moped mit 15‘ dauerhaft möglich. Das ist ein guter Tag für Thüringer Jugendliche, denn vor allem im ländlichen Raum wird damit die Mobilität für junge Menschen verbessert“, sagt Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff anlässlich der heutigen Bundesratssitzung.

mehr...

Junge Frau sitzt im Zug

Azubi-Ticket verlängert

Das Thüringer Azubi-Ticket wurde für den Nahverkehr mit Bus und Bahn bis Ende 2020 verlängert. Das im Oktober 2018 gestartete Pilotprojekt läuft nicht wie zunächst geplant Ende Dezember dieses Jahres aus. Grund der Verlängerung ist die große Nachfrage. Mehr als 6300 Auszubildende nutzen das Ticket. mehr... 

Medieninformationen


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Bescheide für Schulinvestitionspauschale 2020 verschickt

    Mit einer Investitionspauschale in Höhe von 30 Mio. Euro fördert das Land auch in diesem Jahr die Sanierung und den Neubau von Schulen im Freistaat. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft hat heute die Förderbescheide an alle 33 staatlichen Schulträger geschickt. „In der vergangenen Legislaturperiode hatte die Landesregierung die Schulbauförderung zu einem ihrer zentralen Themen gemacht. Mit über 400 Millionen Euro für fast einhundert Schulen entstand das größte Schulbauprogramm in der Geschichte Thüringens, um den erheblichen Sanierungsstau an den Schulen schrittweise abzubauen. Für die kommenden fünf Jahre ist eine Investition durch das Land in vergleichbarer Höhe notwendig“, so Staatssekretär Dr. Klaus Sühl.   zur Detailseite


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    AgraNova 2020: Innovationspreis für Thüringer Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft wird ausgelobt

    Ab heute (26.02.) können sich Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbände mit innovativen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen für die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährungswirtschaft für den Innovationspreis AgraNova bewerben. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) lobt diesen Preis zum zweiten Mal gemeinsam mit der Thüringer Aufbaubank (TAB) aus. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.   zur Detailseite


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Sozialer Wohnungsbau in Weimar mit knapp 3,9 Millionen Euro gefördert

    Staatssekretär Dr. Klaus Sühl übergab heute einen Bescheid im Rahmen des Innenstadtstabilisierungsprogramms an die Weimarer Wohnstätte GmbH. Damit werden 26 überwiegend barrierefreie Sozialwohnungen errichtet. Eine Belegungsbindung wird für 20 Jahre festgeschrieben. „Es ist sehr erfreulich, dass sich die Weimarer Wohnstätte GmbH mit dem Projekt verpflichtet, die Belegungsbindung freiwillig von 15 auf 20 Jahre zu verlängern. Das trägt dazu bei, den Trend der aktuell rückläufigen Belegungsbindungen auch hier in der Stadt Weimar umzukehren“, sagte Staatssekretär Dr. Klaus Sühl.   zur Detailseite


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Infrastrukturministerium leitet EU-Projekt zur Steigerung des Schienengüterverkehrs

    Unter der Federführung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft arbeiten zehn Forschungsinstitute, Regional-verwaltungen, Infrastrukturbetreiber und Hafengesellschaften aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Italien und Polen im Rahmen der europäischen Raumentwicklung zusammen.   zur Detailseite

Topthemen

Thüringer Bienenfreund*innen gesucht

Um die Plakette „Thüringer Bienenfreunde“ kann sich jeder bewerben, der seinen Garten oder seine bewirtschaftete Fläche insektenfreundlich gestaltet.  Mit dem Wettbewerb ehren Ministerium und Imkerverband Personen, die sich für Bienen und bestäubende Insekten einsetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2020.
mehr ...

Qualitätszeichen

Das Zeichen "Geprüfte Qualität aus Thüringen" zeichnet Produkte aus, die mit Rohstoffen aus der Region hergestellt wurden. Das sorgt für regionale Wertschöpfung.
mehr ...

Wer das Land ernährt, verdient Respekt – wirtschaftliche Situation der Thüringer Bauern

Rede des Thüringer Ministers für Infrastruktur und Landwirtschaft Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zum Antrag der Fraktion der FDP

2. Sitzung des Thüringer Landtags - Aktuelle Stunde am 11. Dezember 2019  mehr ...

Bauministerkonferenz

Für die Jahre 2020 und 2021 übernimmt der Freistaat Thüringen turnusgemäß den Vorsitz der Bauministerkonferenz (BMK).

Die Bauministerkonferenz ist die Arbeitsgemeinschaft der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister und Senatoren der Länder (ARGEBAU). Das wichtigste Gremium ist die einmal im Jahr tagende Konferenz der Minister*innen und Senator*innen (Bauministerkonferenz). mehr...

Grüne Berufe

Ob Landwirt, Gärtner oder Jäger, die grünen Berufe in der Land- und Forstwirtschaft sind voller Leben. Die Branche ist modern, innovativ und bietet jede Menge Abwechslung.
mehr ...

Im Jahr 2020 müssen die Weichen dafür gestellt werden, dass die heimische Landwirtschaft nicht länger die Profite für Verarbeitungs- und Handelskonzerne erarbeitet

[...] und dass ihre Produktionsgrundlage Boden nicht weiterhin an Investorennetzwerke ausverkauft wird. Es braucht dringend eine agrarpolitische Weichenstellung hin zu einem kooperativen Wirtschaftssystem, dass weder auf Kosten von Menschen noch der Natur lebt, sagte Thüringens Agrarminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff am 17.01.2020 als Gastredner im Bundestag.

Rede Video  mehr ...

Rede Text mehr ...

 

Thüringer Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft

Dr. Klaus Sühl

mehr...

So finden Sie uns:

im Regierungsviertel, Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt. 

Termine

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Staatssekretär Dr. Klaus Sühl übergibt einen Bescheid für ein Wohnungsbauvorhaben an die jenawohnen GmbH.

    Ort: Wohnung in der 9. Etage, Ziegesarstraße 9, 07747 Jena-Neulobeda

Service

Radroutenplaner

Planen Sie Ihre persönliche Radroute durch Thüringen.

mehr

Baustelleninformation

Aktuelle Informationen über Baustellen im Freistaat Thüringen.

mehr

Unsere Themen

Landwirtschaft

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft prägt den ländlichen Raum Thüringens. Mit ihrer modernen Wirtschaftsweise ist sie leistungsfähiger Partner für viele Bereiche der Wirtschaft.

mehr

Wohnungsbau

Bau

Städte- und Wohnungs- und Schulbau sind nur drei der Themen dieser Abteilung.  Die Bauverwaltung hilft dabei, dass Fördermittel korrekt und zielführend eingesetzt werden.

mehr

Ländlicher Raum Thüringen

Ländlicher Raum

Rund 90 Prozent der Fläche Thüringens gehören zum ländlichen Raum. Er prägt die Identität Thüringens. Der ländliche Raum ist Lebens-, Arbeits-, und Erholungsraum für die Menschen.

mehr

Verkehr und Straßenbau

Verkehr und Straßenbau

Die Möglichkeiten von Mobilität sind vielfältig. Rad- und Autoverkehr gehören genauso dazu mit öffentliche Verkehrsmittel. Dabei ist Thüringen mit seinen Autobahnen auch ein Transitland.

mehr

Vermessung

Geoinformation und Katasterwesen

Das Vermessungs- und das Geoinformationswesen sind Teil der staatlichen Infrastruktur zur räumlichen Entwicklung des Landes und zur Sicherung des Eigentums am Grund und Boden.

mehr

Landesentwicklung

Strategische Landesentwicklung

Um Thüringen zukunftsfest zu machen, braucht es tragfähige und strategisch angelegte Konzepte in den Bereichen der Landesplanung. Die Raumordnung ist hier ein wichtiger Themenbereich.

mehr

Forstwirtschaft

Forst und Jagd

Ein Drittel der Landesfläche Thüringens und damit 550.000 Hektar sind mit Wald bedeckt. Das macht den Freistaat zu einem der waldreichsten Bundesländer in Deutschland.

mehr

Demografischer Wandel

Demografischer Wandel

Die Zukunft Thüringens wird heute und in den kommenden Jahren entscheidend von den demografischen Entwicklungen geprägt. Diesen zu gestalten ist eine komplexe Aufgabe.

mehr

 

Diese Seite teilen:

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: