Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

17 Projekte für den „Thüringer Staatspreis für Baukultur“ 2020/2021 nominiert


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

„Mit dem neuen ‚Thüringer Staatspreis für Baukultur‘ wollen wir zeigen, dass unser Thüringer Anspruch ‚Bei uns hat Zukunft Tradition‘ im Rahmen der Baukultur ausgedrückt werden kann. Wir haben Projekte gesucht, die sich den Zukunftsfragen in Verbindung mit Funktionalität widmen und die Vielfalt sowie den integrativen Charakter von Baukultur spürbar machen“, sagt Infrastrukturminister Benjamin-Immanuel Hoff zur Neuausrichtung des Preises.

Anlässlich der Bekanntgabe der nominierten Projekte ergänzt der Minister: „Mit dem Wettbewerb haben wir völlig neue Wege beschritten, indem die ganze Bandbreite baukultureller Felder angesprochen wurde. Das ist national wie international ein Novum. Ich freue mich deshalb sehr über die große Resonanz: insgesamt wurden 75 Beiträge eingereicht. Aus ihnen hat eine hochkarätige, interdisziplinär besetzte Jury 17 herausragende Projekte ausgewählt und für den Staatspreis nominiert“.

Die Jury hat die Einreichungen grundlegend geprüft und sich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, was Baukultur in und für Thüringen bedeutet. Schließlich wurden die folgenden Bauten, Initiativen, Projekte sowie deren Ideengeber:innen, Ingenieur:innen, Architekt:innen, Planer:innen und ihre Auftraggeber:innen für den „Thüringer Staatspreis für Baukultur 2020/2021“ nominiert (alphabetische Reihenfolge):

500 Kirchen - 500 Ideen
Borntalbogen Erfurt
BUTZE! Sommertal
Ein Tor ins Schwarzetal - Bahnhof Rottenbach
Gemeindezentrum Bad Berka
Gemeinschaftsschule Wenigenjena
HolzBauFeld Gehren
horizonte
Initiative Zukunftswerkstatt Schwarzatal
Kirchenburg Walldorf
Neubau „bauMhaus.kita auf dem campus“
Neubau der Waldkliniken Eisenberg
Neubau Hörsaal in Holzbauweise an der Fachhochschule Erfurt
Neubau Schwimmhalle Ilmenau
Timber Prototype House
Umbau und Revitalisierung des KONTOR-Gebäudes Erfurt
Wiederaufbau Kirche Tellschütz

Der neue „Thüringer Staatspreis für Baukultur 2020/2021“ tritt an die Stelle der bis 2019 jährlich abwechselnd ausgelobten Thüringer Staatspreise für Architektur und Städtebau bzw. für Ingenieurleistungen und wird um Elemente des „Thüringer Preises zur Förderung der Baukultur” erweitert. Die Preisverleihung findet am 10. September 2021 im Rahmen eines Festakts in Weimar statt.

Weitere Informationen und Beschreibungen der einzelnen Projekte sowie Pressefotos finden Sie auf der Webseite der Stiftung Baukultur Thüringen im Pressebereich:

https://baukultur-thueringen.de/presse/

Benutzername: presse
Passwort: sbt-presse

 

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: