Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

19 Auszeichnungen für „Bienenfreunde Thüringen 2022“


Anlässlich der Grünen Tage Thüringen auf der Erfurter Messe werden am Freitag (23. September) insgesamt 19 Preisträger mit der Auszeichnung „Bienenfreunde Thüringen 2022“ geehrt. Mit der zu Bienenplakette würdigt das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft das Engagement aller Preisträger für ihren Einsatz, bestäubende Insekten in ihrer Vielfalt zu erhalten.

Einige der Preisträger:innen mit Ministerin Karawanskij
Foto: D. Santana (TMIL)

„Ob Nisthilfen, insektenfreundliche Blühflächen, Umweltbildung oder öffentliches Müllsammeln – es gibt viele Möglichkeiten, etwas zum Insektenschutz beizutragen. Unsere Preisträger und Preisträgerinnen beweisen vorbildlich, dass mit Engagement und Tatendrang viel für den Erhalt von Bienen sowie anderer bestäubender Insekten und somit für unsere ganze Gesellschaft geleistet werden kann“, sagt Thüringens Agrarministerin Susanna Karawanskij.

In diesem Jahr werden sieben Vereine, sechs Privatpersonen, drei Schulen, zwei Unternehmen und eine Kita ausgezeichnet.

Für würdig befand die erfahrene Jury alle Aktionen und Tätigkeiten, die zum Wohl und dem Erhalt der Insekten beitragen. 

 

Ausgezeichnet werden:

Privatpersonen

  • Peter Kaiser aus Erfurt
  • Miriam Trapp aus Rudolstadt
  • Kathrin Gläser aus Gräfenthal
  • Bernhard Grotzke aus Erfurt
  • Karsten Kirchner aus Erfurt

Schulen und Kitas

  • Förderverein der Friedrich-Adolf-Richter Schule in Rudolstadt
  • Staatliches regionales Förderzentrum Christophorus in Hermsdorf
  • Grundschule „Marco Polo“ in Saalfeld
  • Kita „Kleine Strolche“ in Teutleben

Vereine

  • Kleingartenverein "Erfurter Höhe" e.V., Sömmerda
  • Heimatverein Gera - Dürrenebersdorf e.V.
  • Verein Erfurter Fuchsfarm e.V.
  • Kleingartenverein „Buttstädt“ e.V. Anlage „Gute Hoffnung“
  • Imkerverein Stadtroda 1888 e.V.
  • Regionales Kleingärtner Management Sömmerda e.V.
  • Kleingartenverein "Bauhauswiese" e.V., Sömmerda

Unternehmen

  • Volksbank Thüringen Mitte eG in Erfurt
  • Kindelbrücker Obstbau eG in Kindelbrück

Die prämierten Projekte umfassen:

  • Insekten- und Bienenweiden, Nisthilfen angelegt
  • Arbeit in Kleingartenvereinen – Schaukästen, Schulungen, Insektenhotel
  • Wildwuchs zugelassen
  • Gründung Imker AG
  • eigener Schulgarten mit Lehrbienenstand
  • Wissensvermittlung und Lernorte für Kinder und Jugendliche
  • NaturErlebnisGarten – Umweltbildungsarbeit mit und für Kinder, bewusster Umgang mit der Umwelt, Ressourcen und auch miteinander
  • Arbeit in Kleingartenvereinen – Schaukästen herstellen und bestücken = Wissensvermittlung, Insektenhotels aufstellen, Verpflichtung - kein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
  • Müllsammelaktion auf freien Flächen
  • Fachverständnis bei der Schaffung von natürlichen Habitaten
  • Umgestaltung privater Gärten, Bau von Insektenhotels und Nisthilfen, Anlegen von insektenfreundlichen Blühflächen, bienenfreundliche Gestaltung von Gärten

Hintergrund:

Der Wettbewerb „Thüringer Bienenfreunde“ wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Landesverband Thüringer Imker (LVThI) initiiert. Die Auszeichnung wurde nunmehr zum sechsten Mal an verliehen. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft wendet sich mit dieser Auszeichnung an alle, die sich im Großen wie im Kleinen für Honigbienen und Insekten einsetzen.

Das kann in ganz unterschiedliche Art und Weise geschehen, z.B. indem Gärten und bewirtschaftete Flächen insektenfreundlich (Blühwiese, Biotope) gestaltet und erst nach dem Abblühen der Pflanzen gemäht werden. Ebenso sollten möglichst einheimische Bäume, Sträucher und Blumen gepflanzt werden und die Pflanzflächen sollten ohne Herbizide, Insektizide oder andere chemische Mittel bearbeitet werden. Der Einsatz für die bestäubenden Insekten kann sich auch darin zeigen, dass ein Stellplatz für Imker z.B. in Kleingartenanlagen, Unternehmen oder Ortschaften zur Verfügung gestellt wird oder in dem Nistmöglichkeiten für Insekten geschaffen werden. Und die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die das Zusammenspiel von Imkerei, Landwirtschaft und Umwelt an Lehrbienenständen erklärt, gehört auch zu den Tätigkeiten, die einen Thüringer Bienenfreund auszeichnen können.

 

Falls Sie für Ihre Berichterstattung nähere Kontaktdaten der Prämierten benötigen, melden Sie sich bitte unter: presse@tmil.thueringen.de

Neueste Beiträge

  • MedieninformationThüringen gibt sich eine Charta für Rad- und Fußverkehr


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Im Rahmen der Thüringer Radverkehrskonferenz wird heute in Erfurt die „Thüringer Charta für Rad- und Fußverkehr“ unterzeichnet, die dazu beitragen soll, die Weichen für die Zukunft der Mobilität in Thüringen zu stellen. Insgesamt 29 Akteure und Institutionen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und nicht zuletzt auch fünf Thüringer Ministerien sowie der Gemeinde- und Städtebund Thüringen, gehören zu den Unterzeichnern der Charta.   zur Detailseite

    Mehrere Personen verschiedenen Alters mit Löwenmasken und Fahrrädern
  • TMIL-TerminhinweisOrtsumfahrung Kallmerode der B247 wird feierlich für den Verkehr frei gegeben

    Nach knapp dreijähriger Bauzeit wird am Mittwoch, den 7. Dezember 2022, im Beisein von Frau Staatssekretärin Prof. Dr. Barbara Schönig die neu gebaute Ortsumfahrung Kallmerode im Zuge der B247 für den Verkehr freigegeben.   zur Detailseite

  • Medieninformation5,5 Mio. Euro Förderung für Initiativkreis Interkommunale Landesgartenschau Orlaregion


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Staatssekretär Torsten Weil übergab heute (29.11) in Neustadt an der Orla einen Förderbescheid über 5,5 Mio. Euro an den Initiativkreis Orlaregion für investive Maßnahmen zur Ausrichtung der Landesgartenschau 2028. „Der Initiativkreis Orlaregion hat sich gegen 7 sehr starke Mitbewerber durchgesetzt. Erstmals wurde eine Landesgartenschau an eine ganze Region vergeben. Gartenschauen sind ein Motor der Stadtentwicklung, von der in diesem Fall eine ganze Region profitieren wird. Mit dem Zuschuss von 5,5 Mio. Euro bis 2028 werden Stadträume saniert, leerstehende Immobilien wiederbelebt, grüne Oasen angelegt und die regionale Vernetzung vertieft. Die Landesgartenschau wird die ganze Orlaregion nachhaltig positiv prägen“, sagt der Staatssekretär bei der Bescheidübergabe an die drei Bürgermeister von Pößneck, Neustadt an der Orla und Triptis.   zur Detailseite

  • TerminhinweisOrtsgespräch in Ilmenau zu Streckenreaktivierungen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Termin: 12. Dezember 2022, 17 – 19 Uhr I Ort: Universität Ilmenau, Ernst-Abbe-Zentrum, Ehrenbergstraße 29, Raum 1337/38, 98693 Ilmenau   zur Detailseite

  • TerminhinweisParadigmenwechsel im ÖPNV: Integraler Taktfahrplan soll Thüringen künftig engmaschig verbinden


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ort: COMCENTER Brühl, Mainzerhofstraße 10, Erfurt I Zeit: Montag, 12. Dezember 2022, 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr I Qualitative Verbesserung des ÖPNV ist eines der wichtigsten Ziele der Thüringer Landesregierung – einerseits um einen Beitrag zu den Klimazielen und CO2-Einsparungen zu leisten, andererseits um gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen zu garantieren   zur Detailseite

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: