Absolvent*innen der Fachschule für Agrarwirtschaft erhalten Zeugnisse auf dem Postweg


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Wegen der Corona-Einschränkungen erhalten in dieser Woche 26 Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Agrarwirtschaft Stadtroda ihre Zeugnisse per Postweg zugesandt.

Thüringens Landwirtschaftsminister Benjamin-Immanuel Hoff sagte dazu: „Auch im schwierigen Jahr 2020 kann unsere Landwirtschaft sich auf gut ausgebildeten und oftmals dringend erwarteten Nachwuchs an Führungskräften freuen.“

Trotz der erheblichen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist es im abgelaufenen Schuljahr der Fachschule für Agrarwirtschaft in Stadtroda gelungen, für die diesjährigen zwei Abschlussklassen die Abschlussprüfung zu organisieren und diese zwar zeitlich verzögert, aber ordnungsgemäß abzunehmen. Damit konnten in diesem Jahr insgesamt 26 Fachschüler und -schülerinnen ihren Abschluss als Staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung Landbau oder als Staatlich geprüfter/e Betriebswirt/in in der Fachrichtung Agrarwirtschaft erhalten.

„Alle zur Prüfung Zugelassenen, haben diese auch erfolgreich bestanden. Daran zeigt sich gerade in diesen herausfordernden Zeiten die hohe Motivation und Leistungsbereitschaft der ehemaligen Fachschülerinnen und Fachschüler. Mein besonderer Dank gilt auch den Lehrerinnen und Lehrern der Fachschule, die unter teils schwierigen Umständen und mit zusätzlichem Aufwand nun hervorragend qualifizierte Fachkräfte der Praxis übergeben können“, sagte Minister Hoff.

Auf eine feierliche Zeugnisübergabe müssen die Absolventinnen und Absolventen sowie deren Angehörige wegen der weiterhin bestehenden Einschränkungen leider verzichten. Minister Hoff zeigt sich jedoch zuversichtlich, dass die diesjährige postalische Übergabe der Zeugnisse eine Ausnahme bleibt und künftige Jahrgänge ihren erfolgreichen Abschluss dann auch wieder gebührend feiern können.

Hintergrundinformation:

  • Die beiden Abschlussklassen haben ihre Weiterbildung an der Fachschule für Agrarwirtschaft Stadtroda mit dem Schuljahr 2016/2017 begonnen.
  • Die Weiterbildung wurde in Vollzeitform im Rahmen einer Winterschule durchgeführt. Diese Schulform wurde auf Wunsch der Unternehmen etabliert, weil damit die Fachschüler in den arbeitsintensiven Sommermonaten ihren Betrieben zur Verfügung stehen. Gleichzeitig haben die angehenden Führungskräfte so auch die Gelegenheit, ihr erworbenes Wissen direkt in den beruflichen Alltag einzubringen.
  • Das nächste Schuljahr für die Winterschule beginnt am 12. Oktober 2020. Bewerbungen dafür sind noch bis September möglich.

 

Diese Seite teilen:

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: