Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Auftaktveranstaltung Thüringer Aktionsbündnis „Innenstädte mit Zukunft“


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

 

MEDIENINFORMATION

 

 

 

 

 

Katharina Reinhardt

katharina.reinhardt@erfurt.ihk.de

0361 3484-262

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EINLADUNG für die Vertreter der Medien:

 

Auftaktveranstaltung Thüringer Aktionsbündnis „Innenstädte mit Zukunft“

 

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie verstärken den Strukturwandel im Handel und stellen die Innenstädte mit ihren vielfältigen Akteurinnen und Akteuren aus Handel, Gastronomie, Wohnungswirtschaft, Kultur und Tourismus vor große Herausforderungen. Die pandemiebedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens, der sich rasant entwickelnde Onlinehandel und die damit verbundenen Rückgänge der Besucherfrequenz haben nahezu alle Innenstadtbranchen geschwächt.

Die Stärkung und Sicherung vitaler und zukunftsfähiger Innenstädte im Zuge des Strukturwandels können nur als Gemeinschaftsaufgabe erfolgreich bewältigt werden. Die Landesarbeitsgemeinschaft der Thüringer Industrie- und Handelskammern und das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft gründen daher gemeinsam mit den Akteursverbänden am 8. Juni 2021 das Thüringer Aktionsbündnis „Innenstädte mit Zukunft“. Dessen Ziel ist es, die Innenstädte im Freistaat bedarfsgerecht zu stärken und zukunftsfähig aufzustellen. Dies soll der Auftakt für eine weiterführende Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure sein, die als landesweite Allianz partnerschaftlich kooperieren und sich langfristig für eine positive Entwicklung der Innenstädte einsetzen.

Zur Unterzeichnung des Thüringer Aktionsbündnis „Innenstädte mit Zukunft“ sind die Vertreterinnen und Vertreter der Presse herzlich eingeladen. Im Rahmen der Pressekonferenz möchten wir Sie über den Anlass der Gründung des Aktionsbündnisses sowie dessen Ziele und Arbeitsweise informieren.

Dienstag, 8. Juni 2021, 16:45 Uhr,
IHK Erfurt, Großer Saal,
Arnstädter Straße 34, 99096 Erfurt

 

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Thüringer Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft

Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft

Dr. Cornelia-Haase-Lerch, Hauptgeschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Erfurt

Annette Projahn, Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer Erfurt und Geschäftsführerin der Modepassage am Markt GmbH & Co. KG, Weimar

Folgende Institutionen werden die Bündnisvereinbarung unterzeichnen:

  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft,
  • Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft,
  • Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Industrie- und Handelskammern,
  • Handelsverband Thüringen e.V.,
  • DEHOGA Thüringen e.V.,
  • Thüringer Tourismus GmbH Erfurt,
  • Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V.,
  • Gemeinde- und Städtebund Thüringen e. V.,
  • Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.,
  • LAG Soziokultur Thüringen e.V..

Um die notwendigen Hygienemaßnahme absichern zu können, bitten wir um Anmeldung unter Angabe der Personenzahl bis zum 7. Juni 2021 an
katharina.reinhardt@erfurt.ihk.de oder Tel. 0361 3484-262.

 

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: