Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Herzlichen Glückwunsch – Verkehrsgemeinschaft Mittelthüringen (VMT) ist Preisträgerin des Deutschen Mobilitätspreises


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

„Ich gratuliere dem Team der VMT ganz herzlich zur Auszeichnung mit dem Deutschen Mobilitätspreis. Sie ist in jeder Hinsicht verdient und ein hervorragender Beleg für die erfolgreiche und innovative Arbeit der letzten Jahre. Alle Verbundpartner:innen profitieren von den Angeboten der VMT und sind damit gleichermaßen Gewinner:innen. Es zeigt sich erneut, dass wir im öffentlichen Nahverkehr gemeinsam mehr erreichen können“, sagt Infrastrukturminister Benjamin-Immanuel Hoff.

„Die App der VMT ermöglicht es den Nutzer:innen nicht nur flexibel, sondern auch kostengünstig und unkompliziert im Nahverkehr unterwegs zu sein. Das Angebot ist bespielhaft kundenfreundlich und einfach zu nutzen. Mit dieser intelligenten Technologie werden umweltfreundliche öffentliche Verkehrsmittel noch attraktiver“, so der Minister weiter.

Das Projekt „Check-in/Check-out: Ein Wisch und los!“ wird den Herausforderungen dieses Jahres in besonderer Weise gerecht, weil es den kontaktlosen Fahrscheinkauf noch einfacher macht. Mithilfe der FAIRTIQ-App können ÖPNV-Nutzer:innen vor Fahrtbeginn mit einem Wisch einchecken und am Ende der Fahrt auf gleiche Weise wieder auschecken. Berechnet wird immer der günstigste Preis.

Die VMT konnte sich gemeinsam mit neun weiteren Preisträger:innen unter insgesamt 309 Bewerbungen von Unternehmen, Startups, Forschungseinrichtungen und Vereine durchsetzen. Eine Expertenjury aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik wählte die zehn besten Projekte sowie den Gewinner des Sonderpreises aus. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben wird. Die Prämierungen finden im November statt.

Weiterführende Informationen finden sich unter:

www.deutscher-mobilitaetspreis.de

www.vmt-thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: