Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Offener Gestaltungswettbewerb für den neuen „Thüringer Staatspreis für Baukultur“


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Minister Hoff: „Der Staatspreis für Baukultur steht für ein innovatives und kunstvolles Design“

In diesem Jahr wird erstmalig der „Thüringer Staatspreis für Baukultur“ vergeben. Ausgelobt wird der Preis vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) und in Kooperation mit der Stiftung Baukultur Thüringen (SBT), der Architektenkammer sowie der Ingenieurkammer Thüringen verliehen. Heute startet der Gestaltungswettbewerb für das Design des Staatspreises, für den Gestalter:innen ihre Entwürfe bis zum 16. April 2021 einreichen können. „Der Thüringer Staatspreis für Baukultur steht für hohe Innovation und gestalterische Qualität. Das soll sich auch im Preisdesign widerspiegeln. Wir dotieren die besten Entwürfe mit 5.000 Euro Preisgeld, das beste Design wird mit 2.500 Euro honoriert“, so Minister Benjamin-Immanuel Hoff.

Der „Thüringer Staatspreis für Baukultur“ prämiert herausragende und beispielhafte Leistungen im Bausektor. Ein besonderes Augenmerk liegt beispielsweise auf ressourcenschonenden, umwelt- und klimafreundlichen Bauweisen. Zudem werden Personen, Institutionen und Initiativen sowie Medienschaffende ausgezeichnet, die sich durch ihre Aktivitäten im besonderen Maße für die baukulturelle Entwicklung in Thüringen und deren Vermittlung einsetzen.

„Mit dem Preis wollen wir hervorheben, wie bedeutend Architektur und Ingenieurwesen für die Gesellschaft sind und ihre öffentliche Anerkennung erhöhen. Der Baubereich hat das Potenzial zur kulturellen Avantgarde, wenn es darum geht, die wichtigsten Themen unserer Zeit wie Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und digitale Transformation in Objekten des Alltags umzusetzen. Der Staatspreis für Baukultur trägt dazu bei, Architekten, Ingenieure, Bauwesen, Industrie und Politik noch besser zu vernetzen, um die Baukultur im Freistaat zu fördern“, so Hoff.

Im Rahmen des jetzt startenden Gestaltungswettbewerbs sollen Kommunikations-/Gestaltungskonzepte für den neuen Staatspreis eingereicht werden, die sowohl Entwürfe für ein minimalistisches, zeitloses Unikat-Logo, ein Label für Preisträger und Nominierte als auch für ein repräsentatives, innovatives Preisobjekt mit Thüringer Bezug sowie daran angelehnte, praktisch verwendbare Medaillenobjekte umfassen. Die Herstellung der Objekte soll mit modernsten Technologie- und Produktionsmethoden umsetzbar sein.

Der Wettbewerb ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert und richtet sich an Gestalter:innen wie Grafik-, Medien-, Produktdesigner:innen, an Künstler:innen und Architekten:innen. Es können sich Einzelpersonen und Arbeitsgemeinschaften bewerben. Der erste Preis wird mit 2.500 Euro, der Zweite mit 1.500 Euro und der Dritte mit 1.000 Euro gewürdigt. Darüber hinaus ist vorgesehen, dass die/der Erstplatzierte mit der Ausführungsplanung beauftragt wird.

Einsendeschluss der Entwürfe ist am 16. April 2021. Eine Jury wird die abgegebenen Preisentwürfe bewerten und das Ergebnis am 05. Mai 2021 bekanntgeben.

Der Wettbewerb wird vom TMIL ausgelobt und in Kooperation mit der SBT als offener Gestaltungswettbewerb durchgeführt.

Weitere Informationen und Dokumente zum Gestaltungswettbewerb finden Sie unter: https://infrastruktur-landwirtschaft.thueringen.de/unsere-themen/bau/staatspreis-baukultur

 

Zum „Thüringer Staatspreis für Baukultur“:

Der neue „Thüringer Staatspreis für Baukultur“ wird 2021 zum ersten Mal verliehen. Teilnehmerbeiträge können in den Kategorien Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Städtebau, Ingenieurbau/-leistungen, Initiativen/Institutionen/Personen sowie analoge und digitale Medien der Vermittlung eingereicht werden. Zudem gibt es drei Sonderpreise für Barrierefreiheit, Holzbau und Nachwuchs. Der Beitrag, der am besten den integrativen Charakter von Baukultur ausdrückt, erhält den Staatspreis. In den einzelnen Kategorien können von der Jury „Medaillen für Baukultur“ für herausragende Leistungen vergeben werden. Dies gilt ebenso für die Sonderpreise.

Weitere Informationen zum Online-Einreichungsverfahren und die Auslobung für den Staatspreis können abgerufen werden unter:

https://baukultur-thueringen.de/staatspreis/

https://infrastruktur-landwirtschaft.thueringen.de/unsere-themen/bau/staatspreis-baukultur

 

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: