Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

AKKREDITIERUNG BAUMINISTERKONFERENZ 25.09.2020 Pressekonferenz zur Bauminister*innenkonferenz in Weimar


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Ort:      congress centrum weimarhalle, Nordseite, Eingang Stéphane-Hessel-Platz, Raum: Flügelsaal 1
Zeit:     25. September 2020, 12:00 Uhr

Die Konferenz der Bauminister*innen der Länder (BMK) wird in 2020 und 2021 unter dem Vorsitz des Freistaates Thüringen stattfinden. Die Minister*innen treffen sich am 24. und 25. September für die Konferenz 2020 im congress centrum weimarhalle in Weimar. Die Ergebnisse der BMK 2020 werden im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

„Zukunft braucht eine Basis. Damit die Baubranche sich auf eine digitale, nachhaltigere und sozial gerechtere Zukunft adäquat vorbereiten kann, braucht sie eine rechtliche Grundlage. Ich freue mich, gemeinsam mit den Bauminister*innen der anderen Länder in diesem und im kommenden Jahr unter dem Vorsitz Thüringens diese Weichenstellung vornehmen zu können. Wir wollen Zeichen setzen. Daher werden die Themen Digitalisierung, ökologisches Bauen und bezahlbares Wohnen im Zentrum stehen“, sagte Thüringens Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff im Vorfeld der Konferenz.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung eingeladen. Aus Sicherheitsgründen ist hierfür eine Akkreditierung vorgesehen.

Für Ihre Akkreditierung bitten wir das beigefügte Formblatt auszufüllen und bis 1. September 2020 per E-Mail an presse@tmil.thueringen.de zurück zu senden.

Später eingehende oder unvollständige Rückmeldungen können nicht berücksichtigt werden. Bitte führen Sie am Veranstaltungstag unbedingt Ihren Personalausweis und – sofern vorhanden – Presseausweis mit. Wir bitten Sie, die pandemiebedingten Abstands- und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass keine Nachakkreditierung möglich ist. Daher empfehlen wir, zusätzlich eine Kollegin/einen Kollegen anzumelden, der Sie im Fall Ihrer Verhinderung vertritt.

Die im Vordruck abgefragten Angaben sind Pflichtangaben, die wir aus Sicherheitsgründen benötigen und ohne die Ihre Akkreditierung nicht abgeschlossen werden kann. Ihre Daten werden von uns sorgsam und vertraulich behandelt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten vernichtet.

FORMULAR AKKREDITIERUNG

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: