TERMINHINWEIS Staatssekretärin Karawanskij bei Spatenstich für Neubau eines sozialen Zentrums in Unterbreizbach


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Zeit: 22. Oktober 2020, 10.30 Uhr
Ort: Wiesenweg 3, 36414 Unterbreizbach

Staatssekretärin Susanne Karawanskij setzt am Donnerstag, dem 22.10., den ersten Spatenstich für den Neubau eines sozialen Zentrums in Unterbreizbach. Sie übergibt zudem einen symbolischen Förderbescheid über fast 3 Millionen Euro Fördermittel des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft. Damit wird das Projekt einer Wohnanlage für altersgerechtes und generationenübergreifendes Wohnen unterstützt.

„Mit dem geplanten Bauvorhaben wird auf einer revitalisierten ehemaligen Industriebrache ein neues Zentrum des Wohnens und der sozialen Versorgung in Unterbreizbach errichtet. Es ist ein gutes Beispiel dafür, wie Wohnungsbau auch im ländlichen Raum zentral, bedarfsgerecht und nachhaltig umgesetzt werden kann“, so Staatssekretärin Karawanskij.

Konkret umfasst das Vorhaben der Erneuerbare Energien Unterbreizbach GmbH – einer hundertprozentigen Tochter der Gemeinde Unterbreizbach – den Neubau von insgesamt 15 geförderten und zwei freifinanzierten Wohnungen. Von den geförderten Wohnungen werden drei komplett barrierefrei gebaut. Eine Wohnung wird uneingeschränkt mit dem Rollstuhl befahrbar sein. Vorgesehen sind Wohnungsgrößen von Einraum- bis Vierraumwohnungen. Die Wohnungen am Südende des Gebäudes werden im gesamten Erdgeschoss von Gewerbeflächen -  voraussichtlich für zwei Arztpraxen – unterlagert.

Die Gesamtkosten für das neue soziale Zentrum in Unterbreizbach belaufen sich auf 5.051.755 Euro. Die knapp 3 Millionen Euro Fördermittel des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft setzen sich aus 2.412.900 Millionen Euro Baudarlehen und 556.800 Euro Baukostenzuschuss zusammen.

Nachdem der Investor mehrere Standorte für eine Wohnanlage für altersgerechtes und generationenübergreifendes Wohnen geprüft hatte, fiel die Entscheidung zugunsten einer Brachfläche am Wiesenweg 3 in Unterbreizbach. Dabei handelt es sich um eine revitalisierte Industrieanlage in der Nähe des Ortskerns, bei der für die künftigen Bewohner:innen ein soziales Zentrum und eine fortschrittliche Infrastruktur geschaffen werden.

Diese Seite teilen:

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: