Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

#STADT.LAND.Zukunft Sommertour 2021


Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Auf der Sommertour der Staatssekretärin Susanna Karawanskij am Donnerstag (26.08.) im Landkreis Nordhausen steht der nachhaltige Städtebau im Fokus.

 

Die erste Station ist ein Besuch bei der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft GmbH. Mit Vertreter:innen der WBG und der IBA Thüringen spricht sie über nachhaltige Bauweise mit Holz und klimagerechte Quartiersentwicklung. Anschließend wird das Quartier Ossietzky-Hof besichtigt, wo modellhaft ein typischer DDR-Wohnblock sowie sein Umfeld modern sowie nachhaltig umgestaltet und dabei die historische Architektur bewahrt werden soll.

 

Anschließend besichtigt die Staatssekretärin das historische Gebäudeensemble „Alte Kanzlei“ in Bleicherode. Die Alte Kanzlei zählt neben dem Rathaus und der Marienkirche zu den ältesten Baudenkmalen Bleicherodes und zu den prägendsten Elementen des Stadtbildes. Durch das große Engagement des Fördervereins ist es gelungen, das Gebäude vor dem Verfall zu retten und mit einer neuen, sozialen Nutzung wiederzubeleben. Das Land hat das Projekt mit fast 470.000 Euro Städtebaufördermitteln unterstützt.

 

9:00 Uhr – 11:00 Uhr

Besuch Städtische Wohnungsbaugesellschaft GmbH, Präsentation und Besichtigung des IBA-Projekts „Ossietzky-Hof“

99734 Nordhausen, Stolberger Str. 131

 

11:30 Uhr – 13:15 Uhr

Besichtigung des historischen Gebäudeensembles "Alte Kanzlei Bleicherode", 99752 Bleicherode, Hauptstraße 131

 

Die Vertreter:innen der Medien sind zur Teilnahme an der Sommertour der Staatssekretärin herzlich eingeladen. Wir bitten Sie, uns kurz zu informieren, wenn Sie einen der Termine wahrnehmen möchten. Weitere Daten zur Sommertour finden Sie auf der Internetseite des TMIL unter www.infrastruktur-landwirtschaft.thueringen.de. Unterwegs sind wir unter 0361-574111743 erreichbar.

 

HINWEIS

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und die Veranstalter:innen weisen auf die geltenden Vorschriften zur Vermeidung der Ausbreitung der Covid-19 Pandemien hin. Eine Teilnahme ist demnach nur möglich, wenn Sie genesen, geimpft oder aktuell negativ getestet sind.

 

Neueste Beiträge

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: