Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Medieninformationen

  • Land fördert Berufsspezialisierung für ökologischen Landbau mit 70.600 Euro


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) fördert die berufliche Weiterbildung zum Geprüften Berufsspezialisten für…   zur Detailseite

  • Forstminister Hoff appelliert an Bevölkerung: „Durch Achtsamkeit Waldbrände vermeiden“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Forstminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff appelliert vor dem Hintergrund steigender Waldbrandgefahr an die Thüringer Bevölkerung: „Ich kann gut…   zur Detailseite

  • Kommunen können sich für die 6. Thüringer Landesgartenschau im Jahr 2028 bewerben


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Landesgartenschauen sind ein Motor der nachhaltigen Stadtentwicklung. Sie machen unsere Städte grüner, schaffen neue Erholungsflächen und erhöhen die…   zur Detailseite

  • SchulbauförderungMehr als 2 Mio. Euro für die Sanierung der Grundschule in Erfurt-Gispersleben


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Schulbauförderung bleibt auch unter den aktuellen Umständen einer unserer politischen Schwerpunkte. Kinder und Lehrende haben ein zeitgemäßes,…   zur Detailseite

  • Regionalentwicklung ThüringenLand fördert Vorhaben der Regionalentwicklung mit rund 364.000 Euro


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Im vergangenen Jahr wurde die Thüringer Richtlinie zur Förderung von Projekten und Maßnahmen der Regionalentwicklung und zur Gestaltung der Folgen des…   zur Detailseite

  • Soforthilfe für Landwirtschaft und Gartenbau12 Mio. Euro Soforthilfe für Landwirtschaft und Gartenbau können beantragt werden


    Erstellt von Thüringer Ministeriumfür Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ab Donnerstag (9. April) können die Corona-Soforthilfen für Unternehmen der Landwirtschaft, des Gartenbaus, der Fischerei sowie für Forstbetriebe bei…   zur Detailseite

  • Gemeinsame Medieninformation Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft mit Region Südost DB Regio, Erfurter Bahn und Süd Thüringen Bahn und Abellio Rail MitteldeutschlandAngebot im öffentlichen Personennahverkehr ist stabil


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Das Grundangebot im Schienenpersonennahverkehr ist gesichert, aber wir fahren weiter auf Sicht, auch bei Bussen und Straßenbahnen. Wir sind uns mit…   zur Detailseite

  • Thüringer FischereibetriebeFrischfisch in Hofläden weiter erhältlich


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Versorgung mit frischem und regionalem Fisch ist gesichert. Die Hofläden der Thüringer Fischereibetriebe sind weiterhin geöffnet“, teilte heute…   zur Detailseite

  • Gemeinsame Medieninformation - Thüringer Infrastrukturministerium und Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., Verband baugewerblicher Unternehmer Thüringen e.V., Architektenkammer und Ingenieurkammer des Freistaates ThüringenAuftraggeber und Auftragnehmer aller am Bau Beteiligten: Gemeinsam die Krise bewältigen!

    Gemeinsame Pressemitteilungvon Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., Verband…   zur Detailseite

  • Gemeinsame Medieninformation des TMIL mit der Autobahn Tank & Rast GmbHGute sanitäre Bedingungen für LKW-Fahrer in Thüringen gewährleisten


    Erstellt von TMIL

    Zu den Beschwerden der Logistik- und Güterverkehrsbranche über ungenügende sanitäre Bedingungen an Thüringer Raststätten erklärt Infrastrukturminister…   zur Detailseite

  • Corona-Soforthilfen für Landwirtschaft und Gartenbau auf dem WegNeben den Bundesmitteln sind weitere Landesmittel geplant


    Erstellt von TMIL

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft bereitet derzeit eine Richtlinie vor, um die Agrar- und Gartenbaubetriebe in der…   zur Detailseite

  • Gemeinsame Medieninformation - Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und NaturschutzThüringen stimmt Dünge-Verordnung zu, wendet Strafzahlungen ab und erhält mehr Zeit zur Umsetzung


    Erstellt von TMIL

    Thüringen hat heute im Bundesrat der Düngeverordnung zugestimmt. „Es war der einzige Weg, im EU- Vertragsverletzungsverfahren zur mangelhaften…   zur Detailseite

  • Gemeinsame Medieninformation - Thüringer Infrastrukturministerium, Mieterbund und WohnungswirtschaftThüringer Ministerium, Mieterbund und Wohnungswirtschaft appellieren: Miteinander statt Gegeneinander


    Erstellt von TMIL

    +++ Rettungspaket zum Schutz der Mieter birgt Gefahr +++ Vermieter können Aufgaben nicht alleine bewältigen +++ Erhaltung der Zahlungsfähigkeit mit…   zur Detailseite

  • AgrarbeihilfenElektronische Sammelantragstellung für Agrarbeihilfen bis zum 15. Mai 2020 möglich


    Erstellt von TMIL

    Trotz der widrigen Umstände durch die Corona-Pandemie kann die Sammelantragstellung auch in diesem Jahr elektronisch ab dem 31. März beantragt werden.…   zur Detailseite

  • Einreiseverbot für SaisonarbeiterEinreiseverbot für Saisonarbeiter*innen stellt Landwirtschaft vor kurzfristig schwer lösbare Probleme


    Erstellt von TMIL

    Thüringens Landwirtschaftsminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff kritisiert das ohne Abstimmung mit den Ländern vom Bundesinnenministerium verhängte Einreiseverbot für Saisonarbeiter*innen aus Drittstaaten, aus Großbritannien, für EU-Staaten in denen nicht alle Schengen-Regeln vollumfänglich umgesetzt werden sowie aus Staaten, die Binnengrenzkontrollen vorübergehend wieder eingeführt haben.   zur Detailseite

  • Agrarbetrieben finanziell helfenAgrarstaatssekretär Weil: „Bund muss Möglichkeit nutzen, um den von der Corona-Pandemie wirtschaftlich betroffenen Agrarbetrieben finanziell zu helfen.“


    Erstellt von TMIL

    „Wir versuchen alles, um unsere Thüringer Landwirte auch in Zeiten der Krise zu unterstützen. Hier gilt es weiterhin alle rechtlich machbaren Optionen zügig zu prüfen und umzusetzen“, erklärte Thüringens Agrarstaatssekretär. Weil begrüßte, dass die EU die Beihilfegrenzen heute angepasst hat und nun Agrarbetriebe in der Primärproduktion unbürokratisch mit bis zu 100.000 Euro in der Krise unterstützt werden könnten. Er fordert den Bund auf, diese Möglichkeit zu nutzen und Gelder bereit zu stellen, um den von der Corona-Pandemie wirtschaftlich betroffenen Agrarbetrieben zu helfen.   zur Detailseite

  • Soforthilfen für die Betriebe des öffentlichen NahverkehrsMinister Hoff: „2,38 Mio. Euro Soforthilfen für die Betriebe des öffentlichen Nahverkehrs“


    Erstellt von TMIL

    Durch die Corona-Krise haben die Unternehmen des Öffentlichen-Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) wesentlich weniger Fahrgäste und dadurch enorme finanzielle Einbußen. „Angesichts der großen Herausforderungen durch die Corona Pandemie unterstützen wir die kommunalen Aufgabenträger des öffentlichen Nahverkehrs mit finanziellen Soforthilfen von 2,38 Millionen Euro“, verkündete heute Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff. „Die Finanzhilfen sind für die Unternehmen des Regional- und Stadtbusverkehrs sowie für den Straßenbahnverkehr bestimmt. Als Landesregierung ist es unsere grundsätzliche Verantwortung, den mittelständischen und kommunalen Verkehrsunternehmen sowie deren Personal in der Krise beizustehen. Wie bereits letzte Woche angekündigt, erhalten die Verkehrsunternehmen zudem 16,64 Mio. Euro Abschlagszahlung für den Ausgleich im Ausbildungsverkehr.“   zur Detailseite

  • Sozialer WohnungsbauSozialer Wohnungsbau in Schleiz und Mühlhausen mit über zwei Millionen Euro gefördert


    Erstellt von TMIL

    Diese Woche erhielten zwei private Investoren in Schleiz und Mühlhausen Fördermittelbescheide über insgesamt zwei Millionen Euro für Projekte im…   zur Detailseite

  • Bahnverkehr gesichertStabiles Grundangebot im Bahnverkehr trotz steigendem Krankenstand gesichert


    Erstellt von TMIL

    Die Eisenbahnunternehmen haben sich mit dem Verkehrsministerium, dem Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr und auch untereinander zu einem stabilen Grundangebot abgestimmt, das auch bei steigendem Krankenstand gewährleistet sein soll.   zur Detailseite

  • Inselplatz in JenaBaustart am Campus Inselplatz in Jena


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Mit dem Spezialtiefbau startet am Montag (23.03.) am Inselplatz in Jena das größte Hochschulbauvorhaben in Thüringen. Die Gesamtkosten liegen bei rund 190 Millionen Euro, davon fördert die Europäische Union fast 81 Millionen Euro.   zur Detailseite

    Logo EFRE
  • Nahverkehr in Thüringen trotz aktueller Coronavirus-Lage stabil


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Der Minister für Infrastruktur, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff informiert darüber, dass trotz der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus der Nahverkehr in Thüringen stabil arbeitet. „Auch in der aktuellen Situation ist es uns wichtig, dass die Angebote des Personenverkehrs verlässlich bleiben. Dazu stehen wir mit den Verkehrsunternehmen des schienengebundenen Nahverkehrs und der Busunternehmen in einem engen Austausch. Die Beschäftigten der Unternehmen leisten hervorragende Arbeit unter nicht einfachen Rahmenbedingungen“ betonte der Minister.   zur Detailseite

  • Hochbauplanung bis 2025Landesregierung beschließt Hochbauplanung bis 2025


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (17. März) beschloss das Kabinett die mittelfristige Hochbauplanung bis 2025. Die mittelfristige Hochbauplanung bildet damit die Voraussetzung für eine notwendige Planungssicherheit im Bereich des staatlichen Hochbaus“, sagte heute Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff.   zur Detailseite

  • Corona-VirusCorona-Virus: Hilfe für Busunternehmen und Landkreise - 15. März 2020


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    • Busunternehmen erhalten Abschlagszahlungen für den Ausgleich im Schüler/-innenverkehr • Zahlung der Finanzhilfe an die Landkreise und kreisfreien Städte wird vorgezogen• Verkehrsminister Prof. Dr. Hoff: „Wir geben schnelle Hilfe, zur Abminderung der finanziellen Folgen durch Corona“   zur Detailseite

  • Thüringen bei neuer Düngeverordnung für Verursacherprinzip und Binnendifferenzierung


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zum Thema Düngeverordnung fanden sich heute (12.03.) die Agrar- und Umweltministerinnen und –minister des Bundes und der Länder in Berlin zu einem Sondertreffen zusammen. „Angesichts der drohenden Strafe der EU ist bei der Novellierung der Dünge-Verordnung Eile geboten. Das liegt vor allem an den Versäumnissen der Bundesregierung, die nun den Druck auf die Länder erhöht, bis Oktober die neuen Landes-Verordnungen zu verabschieden. Ich begrüße es, dass eine verpflichtende Binnendifferenzierung in den sogenannten „Roten Gebieten“ gelten wird. Damit werden Agrarbetriebe entlastet, die zwar in belasteten Gebieten liegen, aber auf deren Flächen keine Nitrat-Schwellenwerte überschritten werden. Hier bestehen wir auf eine einheitliche Regelung für alle Länder“, sagt Thüringens Staatssekretär für Landwirtschaft Torsten Weil.   zur Detailseite

  • Gemeinsames Positionspapier für Jagdstrategie auf Schadflächen unterzeichnet


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (11.03) haben sich das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und mehrere Verbände auf eine Strategie für die Bejagung auf Schadflächen im Wald abgestimmt. „Ich freue mich, dass wir in einem gemeinsamen Dialog dieses Positionspapier erarbeiten konnten. Die Jagd unterstützt die Wiederaufforstung der geschädigten Flächen und trägt zur Stabilisierung der Naturverjüngung in den aufgelichteten Waldbeständen bei. Das Wild darf den Wald beim Nachwachsen nicht übermäßig behindern. Wegen der Größenverhältnisse können nicht alle Flächen umzäunt werden, daher ist diese Schwerpunktbejagung notwendig“, sagte der für Forst und Jagd zuständige Staatssekretär Torsten Weil.   zur Detailseite

  • Absage 24. Thüringer Milchtag


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Vor dem Hintergrund der aktuellen Risikobewertung zum COVID-19-Geschehen in Deutschland und im Einvernehmen mit der Landesvereinigung Thüringer Milch e.V. teilt das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft mit, dass der am 16. März 2020 geplante 24. Thüringer Milchtag im Congress Center der Messe Erfurt nicht stattfindet.   zur Detailseite

  • „Moped mit 15“ wird in Thüringen dauerhaft möglich


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (10.03.) hat das Kabinett per Verordnung beschlossen, das Mindestalter für die Fahrerlaubnisklasse AM auf 15 Jahre herabzusetzen. „Damit garantieren wir den nahtlosen Übergang von unserem Modellprojekt in eine dauerhafte Regelung. Die Fahrschulen haben Planungssicherheit und die Jugendlichen können sich darauf verlassen, dass sie weiterhin dieses Angebot nutzen können. Insbesondere im ländlichen Raum wird damit die Mobilität für junge Menschen verbessert“, sagt Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff.   zur Detailseite

  • Wenig kommunale Schulden im Osten


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Hoff: Bund soll ostdeutsche Wohnungswirtschaft finanziell entlasten   zur Detailseite

  • Freistaat unterstützt die Kampagne STADTRADELN


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft unterstützt die Kampagne STADTRADELN, indem es für Thüringer Kommunen die Teilnahmegebühr übernimmt. Dafür stehen im Jahr 2020 insgesamt 25.000 € zur Verfügung. 2021 und 2022 werden jeweils 30.000 € bereitgestellt, insgesamt bis 2022 also 85.000 €. „Ich wünsche mir, dass viele Thüringer Kommunen beim STADTRADELN mitmachen und die Teilnahme an diesem Wettbewerb mit Aktionen vor Ort verbinden, die zeigen, dass Radfahren Spaß macht und klimafreundlich ist“, sagte Staatssekretär Dr. Klaus Sühl.   zur Detailseite

  • Jagd für den Umbau der Thüringer Wälder von großer Bedeutung


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Staatssekretär Dr. Klaus Sühl hat als Gastredner beim Jahresempfang 2020 des Landesjagdverbandes Thüringen, der zugleich sein dreißigjähriges Bestehen feierte, auf die Bedeutung der Jagd für den Waldumbau hingewiesen.„Mit der Jagdausübung wird ein wichtiger Beitrag zur Wiederaufforstung der geschädigten Flächen und zur Stabilisierung der Naturverjüngung in den aufgelichteten Waldbeständen geleistet“, sagte der Staatssekretär.   zur Detailseite

  • Landwirte erhalten 42,68 Mio. Euro für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die jährliche Auszahlung der KULAP- Finanzmittel zum 27.02.2020 wurde erfolgreich abgeschlossen, erklärt Staatssekretär Dr. Klaus Sühl. „Etwa 40 Prozent aller Ackerbau- und Grünlandbetriebe erhielten eine Zuwendung für vielfältige Umweltleistungen in der Landwirtschaft. Die knapp 43 Millionen Euro wurden pünktlich an insgesamt 1.864 Agrarbetriebe ausgezahlt.“   zur Detailseite

  • Bescheide für Schulinvestitionspauschale 2020 verschickt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Mit einer Investitionspauschale in Höhe von 30 Mio. Euro fördert das Land auch in diesem Jahr die Sanierung und den Neubau von Schulen im Freistaat. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft hat heute die Förderbescheide an alle 33 staatlichen Schulträger geschickt. „In der vergangenen Legislaturperiode hatte die Landesregierung die Schulbauförderung zu einem ihrer zentralen Themen gemacht. Mit über 400 Millionen Euro für fast einhundert Schulen entstand das größte Schulbauprogramm in der Geschichte Thüringens, um den erheblichen Sanierungsstau an den Schulen schrittweise abzubauen. Für die kommenden fünf Jahre ist eine Investition durch das Land in vergleichbarer Höhe notwendig“, so Staatssekretär Dr. Klaus Sühl.   zur Detailseite

  • AgraNova 2020: Innovationspreis für Thüringer Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft wird ausgelobt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ab heute (26.02.) können sich Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbände mit innovativen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen für die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährungswirtschaft für den Innovationspreis AgraNova bewerben. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) lobt diesen Preis zum zweiten Mal gemeinsam mit der Thüringer Aufbaubank (TAB) aus. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.   zur Detailseite

  • Sozialer Wohnungsbau in Weimar mit knapp 3,9 Millionen Euro gefördert


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Staatssekretär Dr. Klaus Sühl übergab heute einen Bescheid im Rahmen des Innenstadtstabilisierungsprogramms an die Weimarer Wohnstätte GmbH. Damit werden 26 überwiegend barrierefreie Sozialwohnungen errichtet. Eine Belegungsbindung wird für 20 Jahre festgeschrieben.„Es ist sehr erfreulich, dass sich die Weimarer Wohnstätte GmbH mit dem Projekt verpflichtet, die Belegungsbindung freiwillig von 15 auf 20 Jahre zu verlängern. Das trägt dazu bei, den Trend der aktuell rückläufigen Belegungsbindungen auch hier in der Stadt Weimar umzukehren“, sagte Staatssekretär Dr. Klaus Sühl.   zur Detailseite

  • Infrastrukturministerium leitet EU-Projekt zur Steigerung des Schienengüterverkehrs


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Unter der Federführung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft arbeiten zehn Forschungsinstitute, Regional-verwaltungen, Infrastrukturbetreiber und Hafengesellschaften aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Italien und Polen im Rahmen der europäischen Raumentwicklung zusammen.   zur Detailseite

  • Thüringer Schulbauprogramm wird dieses Jahr mit 18 Schulen fortgesetzt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Schülerinnen und Schüler verdienen ein gutes und modernes Lernumfeld, die Lehrerinnen und Lehrer einen attraktiven Arbeitsplatz. Der Freistaat investiert auch 2020 weiter in die öffentliche Infrastruktur. Die Schulbauförderung ist dabei eines der wichtigsten Themen. Seit 2015 konnten so bereits 98 Schulen saniert werden. Für das laufende Jahr sind nun weitere 14 Bauprojekte an staatlichen Schulen und 4 Schulbauvorhaben an Ersatzschulen geplant.   zur Detailseite

  • Weltleitmesse „BioFach“ in Nürnberg – 18 Thüringer Aussteller vertreten


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Landwirtschaftsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl besucht am Freitag (14. Februar) die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel „BioFach“ in Nürnberg. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) unterstützt die Teilnahme Thüringer Unternehmen an der internationalen Messe.   zur Detailseite

  • Neugestaltung des Weimarer Sophienstiftsplatzes und mehr Eigenversorgung aus erneuerbaren Energien für die Stadt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Staatssekretär Dr. Klaus Sühl übergab heute zwei EFRE-Zuwendungsbescheide an die Stadt Weimar.   zur Detailseite

  • Statement von Thüringens Landwirtschaftsminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zu den Ergebnissen des gestrigen Spitzentreffens Handel und Lebensmittelindustrie im Kanzleramt:


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Ich begrüße es, dass mit dem gestrigen Spitzentreffen der Kanzlerin und der Bundeslandwirtschaftsministerin mit den Vertreterinnen und Vertretern der…   zur Detailseite

  • Baurecht weiterentwickeln – Holzbau stärken


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff sagte heute im Plenum dazu:„Wir werden die Thüringer Bauordnung ändern, um das Bauen mit Holz…   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Übergabe von zwei EFRE- Zuwendungsbescheiden an die Stadt Weimar


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ort: Herderplatz 14 („Standesamt“ wegen Umbau Rathaus), 99423 WeimarZeit: 4. Februar 2020, 13.00 Uhr   zur Detailseite

  • Plenar-Debatte zum Thema „Drittes Gesetz zur Änderung des Thüringer Waldgesetzes (ThürWaldG)“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff dazu:„Jede Änderung der Nutzungsart von Waldflächen muss sorgsam zwischen den berechtigten…   zur Detailseite

  • Thüringens Agrarminister Hoff zur „Bauernmilliarde“: „Die ‚Bauernmilliarde‘ wird in der vorgesehenen Form die aktuellen Probleme in der Landwirtschaft nicht lösen“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Im Zusammenhang mit der dringend erforderlichen Neuregelung des Düngerechts und den damit verbundenen Protesten der Landwirte hat die Bundesregierung…   zur Detailseite

  • Land fördert Veste Heldburg mit 557.000 Euro


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (28.01.) übergab Staatssekretär Dr. Klaus Sühl einen Fördermittelbescheid über 557.000 Euro in Bad Colberg-Heldburg. Mit den Landesmitteln wird der Anbau eines Gastronomiebereichs für das Burgen-Museum auf der Veste Heldburg unterstützt: „Die Veste ist ein Wahrzeichen der Region und ein kulturelles wie touristisches Highlight im ländlichen Raum. Mit den 557.000 Euro Landesmitteln wird der Gäste-Service auf der Burg und im Museum ausgebaut. Dadurch kann das bereits vielseitige kulturelle Angebot der Burg um Tagungen, Veranstaltungen und Feiern erweitert werden. Mit den Fördermitteln investieren wir somit in die gesamte Region und den ländlichen Raum“, so Staatssekretär Sühl.   zur Detailseite

  • Bund trägt Verantwortung für berechtigten Ärger der Landwirtschaft über die Dünge-Verordnung


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zu den Informationen des Bundes über weitere notwendige Verschärfungen bei der Dünge-Verordnung erklärt der Thüringer Minister für Landwirtschaft,…   zur Detailseite

  • Freistaat bildet Straßenwärter*innen für Bund aus


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Land schließt Kooperationsvereinbarung mit Autobahn GmbH   zur Detailseite

  • Kooperation zwischen Ungarn und Thüringen im Forstbereich wird fortgesetzt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute haben sich das Ungarische Agrarministerium und das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft darauf verständigt, die vor mehr als zwei Jahrzehnten begonnene Zusammenarbeit in den Bereichen Forstwirtschaft und Wildtiermanagement sowie Waldnaturschutz zu vertiefen. Der Ungarische Agrarminister Dr. Istvàn Nagy und der Thüringische Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff unterzeichneten dazu eine Absichtserklärung auf der Grünen Woche in Berlin.   zur Detailseite

  • Grüne Woche beginnt am Freitag


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    IGW ist Leistungsschau für den ländlichen Raum.   zur Detailseite

    Blick in Halle 20 Thüringenstand
  • Kabinettsbericht zieht positives Fazit zum Ökolandbau und zu regionalen Wertschöpfungsketten


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Minister Hoff: „Mehr Unterstützung durch Bund und EU ist notwendig“   zur Detailseite

  • 3,5 Mio. € für sozialen und barrierefreien Wohnungsbau in Nordhausen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Infrastrukturstaatssekretär Dr. Klaus Sühl hat am 10.01. einen Förderbescheid über 3,5 Mio. Euro an die Wohnungsbaugenossenschaft Südharz übergeben.   zur Detailseite

  • Thüringen präsentiert sich auf der Grünen Woche


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Minister Hoff: „IGW ist Leistungsschau für den ländlichen Raum“   zur Detailseite

  • „Thüringen präsentiert sich bei der Internationalen Grünen Woche 2020“

    Landwirtschaftsminister informiert zum Thüringer Auftritt bei der Internationalen Grünen Woche 2020   zur Detailseite

  • Die Wohnungsbauprogramme Thüringens waren auch 2019 sehr gut nachgefragtThüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff zur Bilanz des Sozialen Wohnungsbaus in Thüringen im Jahr 2019


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Diese positive Entwicklung wollen wir beibehalten und setzen die Wohnungsbauförderprogramme auch 2020 fort. Es zeigt sich, dass die im Jahr 2016 und 2018 vorgenommen Änderungen in den Förderrichtlinien richtig waren..."   zur Detailseite

  • Thüringen übernimmt für 2020 und 2021 den Vorsitz der Bauminister*innenkonferenzZentrale Fragen des Städtebaus und des Sozialen Wohnungsbaus stehen auf der Agenda


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringen übernimmt ab 01. Januar 2020 den Vorsitz der Bauminister*innenkonferenz (BMK) für die kommenden zwei Jahre. Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff...   zur Detailseite

  • Thüringen präsentiert sich bei der Internationalen Grünen Woche 2020Ilm-Kreis ist regionaler Schwerpunkt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Grüne Woche ist Deutschlands größte Plattform der Land- und Ernährungswirtschaft. Da darf das grüne Herz Deutschlands nicht fehlen. Thüringen präsentiert sich dort wieder..."   zur Detailseite

  • Minister Hoff: „Neue Landesförderung für private und kommunale Waldbesitzer tritt in Kraft“Die neue Richtlinie zur Förderung privater und kommunaler Waldbesitzer wurde heute (23.12.) veröffentlicht und tritt morgen in Kraft.


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die neue Förderung zielt vor allem darauf ab, die vielfältigen Funktionen unserer Wälder zu erhalten. Wir versetzen damit die privaten und kommunalen Waldbesitzer noch besser in die Lage, ihre Wälder von Schäden zu befreien und ..."   zur Detailseite

  • Thüringen befürwortet Gesetz zur weiteren Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren im VerkehrsbereichDazu Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff:


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Der vorliegende Gesetzentwurf im Bundesrat enthält Regelungen, die die Verfahren insbesondere für Ersatzneubauten bei Schiene und Straße ..."   zur Detailseite

  • Ortsumfahrung für Mackenrode freigegeben


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Minister Hoff: „Das verbessert die Lebensqualität im Ort spürbar“   zur Detailseite

  • Bedauern über Schadensersatzforderungen aus der Holzindustrie


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Gegenüber dem Freistaat Thüringen und der Landesforstanstalt stellt die „Ausgleichsgesellschaft für die Sägeindustrie Thüringen GmbH“ Schadensersatzforderungen in Höhe von rund 84,5 Millionen Euro. Darüber informierte Landwirtschaftsminister Benjamin-Immanuel Hoff heute das Kabinett.   zur Detailseite

  • Hoff: „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West auch beim Wohnungsbau sichern“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff fordert die Bundesregierung auf, Pläne zur Kürzung der Mittel für den sozialen Wohnungsbau zurückzunehmen   zur Detailseite

  • Thüringens Landwirte erhalten noch vor Weihnachten 205 Millionen Euro Agrarzahlungen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Agrarzahlungen bilden einen wesentlichen Teil des landwirtschaftlichen Einkommens und sind daher besonders wichtig für die Bauern. Die Zahlungen sichern den Landwirten Bonität und einen gewissen Risikoausgleich für einen zunehmend schwankenden Markt mit volatilen Preisen.   zur Detailseite

  • Thüringer Bienenfreund*innen gesucht


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Um die Plakette „Thüringer Bienenfreunde“ kann sich jeder bewerben, der seinen Garten oder seine bewirtschaftete Fläche insektenfreundlich gestaltet.   zur Detailseite

  • Aktuelle Stunde des Thüringer Landtags zur wirtschaftlichen Situation der Thüringer Landwirtinnen und LandwirteMinister Hoff: „Den Strukturwandel im ländlichen Raum gemeinsam mit den landwirtschaftlichen Betrieben meistern“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    In seiner Rede im Rahmen der Aktuellen Stunde des Thüringer Landtags zur wirtschaftlichen Situation der Thüringer Landwirtinnen und Landwirte plädierte Thüringens Landwirtschaftsminister für Respekt gegenüber denjenigen, die das Rückgrat der Ernährungssicherheit im Freistaat bilden und unverzichtbar für die Lebensqualität des ländlichen Raums.   zur Detailseite

  • Neuer Bahnfahrplan startet am 15.12.


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Informationssysteme werden modernisiert und Fahrgäste früher bei der Fahrplanerstellung beteiligt   zur Detailseite

  • Zwei EFRE-Förderbescheide für Stadtentwicklung in Bad Salzungen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl übergab heute (10.12.) zwei Förderbescheide an Bürgermeister Klaus Bohl in Bad Salzungen. „Mit 1,14 Millionen Euro unterstützen wir die energetische Sanierung der Werner-Seelenbinder-Halle und somit einen wichtigen Veranstaltungsort für die regionale Sport- und Kulturlandschaft“, so Sühl. „Mit weiteren 204.000 Euro Fördermitteln kofinanzieren wir dem Wasser und Abwasserverband Bad Salzungen vier Solaranlagen. Damit kann der Zweckverband künftig 15 Prozent seiner benötigten Energie umweltfreundlich und günstig selbst erzeugen.“   zur Detailseite

  • SuedLink Klage abgewiesen: „Wir setzen den Widerstand gemeinsam mit den Thüringer Kommunen und Verbänden fort.“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Minister für Infrastruktur Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff informierte heute (10.12.) das Kabinett über die abgewiesene Klage Thüringens zum SuedLink durch das Bundesverwaltungsgericht. Das Gericht entschied am 6. November 2019, die Klage des Freistaates gegen die Bundesrepublik Deutschland bezüglich des Bundesfachplanungsverfahrens zum SuedLink aus formellen Gründen nicht zuzulassen.   zur Detailseite

  • Neubau der Gemeinschaftsschule in Wenigenjena eingeweiht


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Land förderte Projekt mit 5 Millionen Euro   zur Detailseite

  • Mobilitätsoffensive für den ländlichen RaumMinister Hoff: „Wir brauchen eine Mobilitätsoffensive für den ländlichen Raum“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Gestern (4.12.) sprach Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff beim Gemeinsamen Verkehrsausschuss der Thüringer Industrie- und Handelskammern in Erfurt über die aktuelle Verkehrspolitik in Thüringen. „Unsere wichtigste verkehrspolitische Aufgabe ist eine Mobilitätsoffensive für die ländlichen Räume, um die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen und somit gleichwertige Lebensverhältnisse zu sichern“, sagte Hoff.   zur Detailseite

  • Jena kann Kappungsgrenze für Mieten einführen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (03.12.) hat das Kabinett eine Änderung der Thüringer Verordnung zur Senkung der Kappungsgrenze beschlossen. Nach Erfurt kann nun auch Jena die Kappungsgrenze für Mieten einführen. „Eine Prüfung ergab, dass die Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen zu angemessenen Preisen gefährdet ist. Somit erfüllt Jena die Bedingungen für die Kappungsgrenze. Die Stadt kann das Instrument nun nutzen, um den Mietanstieg zu verlangsamen und den Mietmarkt zu stabilisieren“ sagt Thüringens Minister für Infrastruktur Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff.   zur Detailseite

  • Bahnkunden nicht schlechter stellen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Verkehrsminister*innen der Europäischen Union haben am Montag entschieden, dass Bahnunternehmen künftig bei Fällen „höherer Gewalt“ von der Entschädigungspflicht befreit werden soll. Das Einvernehmen mit dem Europäischen Parlament ist dazu noch herzustellen. Hierzu erklären der Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff und der Verbraucherschutzminister Dieter Lauinger:   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Regionalkonferenz „Digitalisierung in der medizinischen Versorgung“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Termin: 3. Dezember 2019Ort: Hörsaal im Klinikum Altenburger Land, Am Waldessaum 10, 04600 Altenburg   zur Detailseite

  • Moped-Fahrerlaubnis mit 15 Jahren wird dauerhaft möglich


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (29.11.) hat der Bundesrat eine Änderung des Straßenverkehrsgesetzes beschlossen, mit der die Länder dazu ermächtigt werden, das Mindestalter für die Fahrerlaubnisklasse AM auf 15 Jahre herabzusetzen. „Mit dem heutigen Beschluss des Bundesrats wird unser erfolgreiches Modellprojekt ‚Moped mit 15‘ dauerhaft möglich. Das ist ein guter Tag für Thüringer Jugendliche, denn vor allem im ländlichen Raum wird damit die Mobilität für junge Menschen verbessert“, sagt Thüringens Infrastrukturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff anlässlich der heutigen Bundesratssitzung.   zur Detailseite

  • Keller begrüßt die Entscheidung des ÖPNV-Zweckverbands Saale-Orla zu VMT-Beitritt

    „Wir sind davon überzeugt, dass der ÖPNV in Thüringen nur durch eine enge Kooperation aller Aufgabenträger attraktiver wird. Deswegen möchten wir den bestehenden Verkehrsverbund Mittelthüringen schrittweise zu einem thüringenweiten Verbund erweitern und stärken. Ich begrüße daher den nach intensiven Verhandlungen getroffenen einstimmigen Beschluss des ÖPNV-Zweckverbandes Saale-Orla zum VMT-Beitritt und ermuntere weitere Verbände dem Beispiel zu folgen“, sagt Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller bei Jahreskonferenz Stadtumbau in Rudolstadt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, eröffnet heute (21.11.2019) die Jahreskonferenz Stadtumbau 2019 in Rudolstadt.   zur Detailseite

  • Keller kündigt weitere Unterstützung für Waldbesitzer an


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Termin: 20. November 2019, 14 Uhr; Fototermin 13:50 UhrOrt: Hotel Thalfried, Am Park 11, 99846 Ruhla OT ThalThüringens Forstministerin Birgit Keller informiert am Mittwoch (20.11.) auf der Bundestagung Gemeinsamer Forstausschuss „Deutscher Kommunalwald“ in Ruhla über die aktuellen Entwicklungen bei der Aufarbeitung der Waldschäden.   zur Detailseite

  • 3,5 Mio. Euro für Schulsanierung in Arnstadt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Wir fördern die Sanierung des denkmalgeschützten ehemaligen Schulgebäudes am Schloßplatz in Arnstadt mit fast 3,5 Millionen Euro. Künftig werden hier die fast 300 Schüler der ‚Ludwig Bechstein‘ Regelschule optimale Lernbedingungen vorfinden“, sagte heute (08.11.) Staatssekretär Klaus Sühl bei der Übergabe des Förderbescheids.   zur Detailseite

  • Keller: „Mit neuer Förderung die landwirtschaftliche Vermarktung verbessern“


    Erstellt von TMIL / TLLLR

    Thüringer hat eine neue Förderung für die Vermarktung in landwirtschaftlichen Unternehmen entwickelt. Mit der neuen Förderrichtlinie zur „Gründung und Tätigwerden von Erzeugerzusammenschlüssen“ können Erzeugerorganisationen für Qualitätsprodukte mit bis zu 400.000 Euro gefördert werden. „Die Förderung erleichtert die Gründung von Erzeugerorganisationen und hilft, die Vermarktungsstrukturen der Unternehmen zu verbessern. Wir unterstützen die Landwirte außerdem bei der Bündelung der Kompetenzen. Das stärkt insbesondere den ländlichen Raum“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller. „Durch die enge Kooperation in Erzeugerzusammenschlüssen bleiben vor allem kleine und mittlere Agrarbetriebe konkurrenzfähig und tragen dazu bei, die regionale Wertschöpfung zu erhöhen und eine vielfältige Agrarstruktur zu sichern“, so Keller.   zur Detailseite

  • Azubi-Ticket Thüringen wird bis Ende 2020 verlängert


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Wir verlängern den Projektzeitraum des Azubi-Tickets bis zum 31. Dezember 2020“, teilt Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller heute mit. Das…   zur Detailseite

  • Keller übergibt Förderbescheid über 530.000 Euro für Erfurter Zoopark


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller übergab heute (24.10.2019) einen Förderbescheid an Oberbürgermeister Andreas Bausewein und die Zoodirektorin Dr. Sabine Merz. „Die 530.000 Euro Fördermittel für das neue Sozialgebäude werden die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiterinnen und die Energiebilanz im Zoopark wesentlich verbessern. Das geplante Plus-Energie-Haus ist ein Vorzeigeprojekt für andere öffentliche Bauten. Es produziert fünfmal mehr Energie, als es verbraucht. Der Energieüberschuss wird in das Netz des Zoos eingespeist. Hier werden sozialer und ökologischer Fortschritt vorbildlich miteinander kombiniert“, so Keller.   zur Detailseite

  • 440.000 Euro Fördermittel für Sanierung des Rathauses in Zeulenroda-Triebes


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ort: Rathaus Zeulenroda, Markt 1, 07937 Zeulenroda-TriebesZeit: 30. Oktober 2019, 16.00 UhrAm Mittwoch (30.10.2019) erhält der Bürgermeister von Zeulenroda-Triebes Nils Hammerschmidt einen EFRE-Förderbescheid über 440.000 Euro für die Sanierung des Rathauses.   zur Detailseite

  • Neue Sporthalle für Erasmus-Reinhold-Gymnasium in Saalfeld-Gorndorf wird eröffnet


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit: 28. Oktober 2019, 14 UhrOrt: Am Lerchenbühl 17, 07318 Saalfeld-Gorndorf   zur Detailseite

  • 690.000 Euro für Sanierung der Schulsporthalle in Rositz


    Erstellt von TMIL

    „In Bildung zu investieren, zahlt sich langfristig für die gesamte Gesellschaft aus. Gute Schulen brauchen attraktive und moderne Lernbedingungen. Dazu zählen auch Schulsporthallen wie in Rositz. Deshalb fördert das Land die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes mit 690.000 Euro. Davon profitieren die fast 300 Schüler und ihre Lehrer sowie der regionale Vereinssport“, sagte heute der Staatssekretär des Infrastrukturministeriums Dr. Klaus Sühl in Rositz bei der Übergabe eines Fördermittelbescheids.   zur Detailseite

  • 4,5 Mio. Euro Fördermittel für Sozialen Wohnungsbau in Erfurt


    Erstellt von TMIL

    Ort: Ringelberg, Walter-Gropius-Straße/Kreuzung Gerhard-Marcks-Straße, 99085 ErfurtZeit: 29. Oktober 2019, 13.30 UhrAm Dienstag (29.10.2019) erhält die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG) einen Förderbescheid über 4,485 Millionen Euro für das Neubauvorhaben „Walter-Gropius-Straße“ am Erfurter Ringelberg.   zur Detailseite

  • „Landwirte haben mehr Respekt verdient“


    Erstellt von TMIL

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller zu den Bauernprotesten in Erfurt:   zur Detailseite

  • Land fördert neues Biomasseheizwerk in Nordhausen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Infrastrukturministerin Birgit Keller hat heute (16. Oktober) am Spatenstich für ein neues Biomasseheizwerk Nordhausen teilgenommen. „Mit dem Biomasseheizwerk leistet die Stadt Nordhausen einen wertvollen Beitrag auf dem Weg zur Modellstadt für einen energetischen Wandel. Dabei werden jährlich etwa 200 Tonnen CO2 gegenüber der aktuellen fossil basierten Wärmeversorgungeingespart“, sagte Keller.   zur Detailseite

  • Auftakt zu „Thüringen pflanzt“ mit dem Kabinett


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ramelow: „Außergewöhnliche Maßnahmen in außergewöhnlichen Situationen ergreifen.“   zur Detailseite

  • Beste Azubis in den Grünen Berufen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (14.10.) wurden die zwölf jahrgangsbesten Auszubildenden und der Ausbildungsbetrieb des Jahres in den Grünen Berufen 2019 ausgezeichnet.   zur Detailseite

  • TerminhinweisMinisterin Keller bei Stadtumbaubereisung in Schmalkalden


    Erstellt von TMIL

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, setzt am Montag (7. Oktober 2019) die Stadtumbaubereisung in Schmalkalden fort.   zur Detailseite

  • Spatenstich für Erweiterungsbau des Helmholtz-Instituts in Jena


    Erstellt von TMIL

    Das Helmholtz-Institut Jena (HIJ) der Gesellschaft für Schwerionenforschung Darmstadt (GSI) bekommt ein neues Institutsgebäude. Gemeinsam mit Institutsdirektor Prof. Dr. Thomas Stöhlker starteten Thüringens Bauministerin Birgit Keller und Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute die Arbeiten für den Erweiterungsbau. Die Gesamtkosten von acht Millionen Euro werden vom Land getragen. Die Fertigstellung des Forschungsgebäudes ist für 2021 vorgesehen.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller: „Wir geben zusätzliche Futterflächen frei, um Landwirte zu entlasten“


    Erstellt von TMIL

    „Die Erträge in der Futtererzeugung sind wegen der anhaltenden Bodentrockenheit immer noch zu gering. Deshalb geben wir ab heute die Zwischenfrüchte und Untersaaten auf ökologischen Vorrangflächen zur Futtergewinnung frei. Mit der Freigabe der zusätzlichen Futterflächen wollen wir die tierhaltenden Landwirte finanziell entlasten“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Baustart für Ortsumgehung Kallmerode


    Erstellt von TMIL

    Keller: „Tage des Durchgangsverkehrs sind gezählt“   zur Detailseite

  • Terminhinweis: Ministerin Keller bei Stadtumbaubereisung in Leinefelde-Worbis


    Erstellt von TMIL

    Ort: Obereichsfeldhalle, Foyer, Zentraler Platz 2, 37327 Leinefelde-WorbisZeit: 2. Oktober 2019, 10 Uhr   zur Detailseite

  • Keller: „Thüringer Agrarstrukturgesetz soll den Ausverkauf von Agrarböden stoppen“

    „Für Landwirte wird es immer schwerer, sich landwirtschaftliche Flächen leisten zu können. Das birgt große Gefahren für unsere gewachsene Agrarstruktur. Wir wollen deshalb alle uns zur Verfügung stehenden gesetzlichen Mittel nutzen, um den Ausverkauf der Landwirtschaft zu stoppen“, sagte Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller anlässlich des Plenarthemas. „Wir arbeiten an einem Agrarstrukturgesetz, um regionale Agrarbetriebe zu stärken, unsere Agrarstruktur zu sichern und eine Bodenkonzentration zu verhindern.“   zur Detailseite

  • Thüringen übernimmt den Vorsitz der Bauministerkonferenz

    Keller: Bezahlbare und energieeffiziente Wohnungen sind Zukunftsaufgabe   zur Detailseite

  • Jagdministerin Keller: „Thüringen hat ein modernes Jagdgesetz“

    Heute (26.9.) hat der Thüringer Landtag die Änderung des Thüringer Jagdgesetzes verabschiedet. „Nach fast vier Jahren Verhandlungen wurde heute das Thüringer Jagdgesetz geändert und verbessert. Wir haben einen guten Kompromiss gefunden, der Bewährtes im Gesetz bewahrt und neueste Erkenntnisse der Jagdpraxis und des Tierschutzes berücksichtigt. Zum Beispiel dürfen Bleischrot und Totschlagfallen bei der Jagdausübung nicht mehr verwendet werden. Für Jagdwaffen werden aus Gründen des Arbeitsschutzes Schalldämpfer erlaubt. Zum Schutz des Wildes kann der Zugang zu Nist- oder Nahrungsgebieten im Wald zeitweise eingeschränkt werden“, sagt Thüringens Forstministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller zur Agrarministerkonferenz: „Thüringer Agrarbetriebe nicht benachteiligen“


    Erstellt von TMIL

    Deutschlands Landwirtschaftsminister kommen bis zum 27. September in Mainz zur Herbst-Agrarministerkonferenz zusammen. Schwerpunkt der Tagung ist die Ausrichtung der kommenden EU-Förderung für Landwirte, die Gemeinsamen Agrarpolitik der EU (GAP) nach 2020. „Diese muss sich stärker an der Qualität der Umweltleistungen von Agrarbetrieben orientieren. Ein Blick allein auf die Betriebsgröße genügt nicht“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller. Die Ministerin mahnte zudem: „Die Landwirte haben einen gesellschaftlichen Auftrag: Die Landwirtschaft muss einen deutlich höheren Beitrag zum Schutz des Klimas, der Insekten und der natürlichen Ressourcen leisten, und das muss bezahlt werden.“   zur Detailseite

  • Land übergibt Standortschießanlage an Bundeswehr

    Termin: 26. September 2019, 10.00 UhrOrt: Standortschießanlage, Frankenhäuserstraße (nach Baumarkt nächste Abfahrt), 99706 SondershausenDie Bauverwaltung des Landes übergibt morgen (26.09.) die fertiggestellte Standortschießanlage in Sondershausen an die Bundeswehr. „Die Anlage vereint Schießsicherheit, moderne und flexible Zieldarstellung und verbessert die Ausbildung. Die Schallimmission wird durch das Bauwerk deutlich reduziert“, sagte Baustaatssekretär Klaus Sühl im Vorfeld der Übergabe.   zur Detailseite

  • Busbrücke in Zwolle/Niederlande gewinnt Thüringer Staatspreis

    Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, verlieh am Dienstag den Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen…   zur Detailseite

  • Forstministerin Keller zum Waldgipfel: „Keine Zeit für Symbolpolitik“

    Vor dem nationalen Waldgipfel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft am 25. September in Berlin erwartet Thüringens Forstministerin Birgit Keller konkrete Ergebnisse: „Der Wald verdient unsere nationale Aufmerksamkeit. Es ist daher keine Zeit für Symbolpolitik, denn der Wald braucht dringend und schnell unsere Hilfe. Der Bund muss die Länder entsprechend des Umfangs der regionalen Waldschäden finanziell unterstützen, um die Forstleute und Waldbesitzer zu entlasten und die Waldschäden schnellstmöglich zu beheben. Die angekündigten Bundesmittel sind zu gering und werden dem Ernst der Lage nicht gerecht. Zudem erwarte ich vom Bundesministerium einen tragfähigen nationalen Plan zum Waldumbau, damit unsere Wälder dem Klimawandel künftig besser standhalten können.“   zur Detailseite

  • 12. Meistertag der Grünen Berufe 2019


    Erstellt von TMIL

    Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl übergab heute (23. September) in Wechmar die Meisterbriefe an 12 Absolventinnen und Absolventen der Tierwirtschaft.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller: „Wir werden das Ehrenamt im ländlichen Raum noch stärker fördern“

    „Wir stellen jährlich etwa 50 Millionen Euro für die integrierte ländliche Entwicklung bereit, um das ehrenamtliche Engagement im ländlichen Raum noch stärker zu fördern. Das Ehrenamt ist die Stütze unserer ländlichen Räume, denn es gibt viele Menschen, die sich in ihren Gemeinden engagieren, miteinander kooperieren und Ideen umsetzen“, sagte heute (18.09.) Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller bei der Ideenwerkstatt zur Dorfentwicklung in Waffenrod-Hinterrod. Keller kündigte zudem an, den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ weiterhin in Thüringen durchzuführen und rief Thüringens Dörfer dazu auf, sich im nächsten Jahr zu bewerben.   zur Detailseite

  • Tunnelbau für Ortsumfahrung Rothenstein beginnt

    Heute (17.09.) setzte Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller den Spatenstich zum Baustart des letzten Bauabschnitts der Ortsumfahrung Rothenstein auf der B88 zwischen Jena und Kahla im Saale-Holz-Landkreis. Auf der 2,6 Kilometer langen Ortsumfahrung Rothenstein ist der Tunnel „Rothenstein“ mit 385 Metern Länge das ingenieurtechnisch anspruchsvollste Teilstück des Bauabschnitts. „Die Baukosten von insgesamt mehr als 40 Millionen Euro sind gut investiert, denn die Ortsumfahrung wird den Ort Rothenstein vom Durchgangsverkehr entlasten und damit steigt die Verkehrssicherheit für die Autofahrer und die Anwohner. Zudem wird sich die Reisezeit zwischen den Städten des Saaledreiecks und Jena verkürzen“, so Keller.   zur Detailseite

  • Feierlicher Beginn des Tunnelbaus für Ortsumfahrung Rothenstein

    Zeit: Dienstag, 17.09. 2019, 14.00 UhrOrt: am zukünftigen Nordportal des Tunnels an der B88   zur Detailseite

  • Ministerin Keller für staatliche Förderung von Risikoversicherungen in der Landwirtschaft

    Bei der heutigen (16.09.) Fachtagung „Risikomanagement für die Landwirtschaft“ in Apolda sagte Thüringens Agrarministerin Birgit Keller: „Statt teurer ad-hoc-Hilfen brauchen wir günstigere und effektivere Möglichkeiten einer staatlichen Unterstützung für Agrarbetriebe. Deshalb setze ich mich für ein staatlich gefördertes Risikomanagement bei Agrarbetrieben ein. Ein geringerer Steuersatz für Agrarversicherungen, die Förderung von Mehrgefahrenversicherungen und eine steuerliche Risikorücklage sind geeignete Mittel unsere Landwirte nachhaltig vor klimabedingten Risiken abzusichern.“   zur Detailseite

  • Ministerin Keller: „Risikomanagement ist eine zentrale Zukunftsaufgabe für die Landwirtschaft“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Einladung zur Tagung „Risikomanagement für die Landwirtschaft“ Ort: Apolda, Egon-Eiermann-Bau, Auenstraße 11Zeit: 16. September 2019, 10-16 Uhr   zur Detailseite

  • 30 Millionen Euro für 29 Gemeinden


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die ländliche Entwicklung ist ein Schwerpunkt der Strukturpolitik des Freistaates Thüringen. Mit der Förderung geben wir den Regionen wirtschaftliche Impulse und verbessern die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im ländlichen Raum“, sagte Keller bei der Urkundenübergabe.   zur Detailseite

  • Keller: Soziale Landwirtschaft hat Potenzial für Thüringer Unternehmen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ökoherz e.V. startet Umfrage für eine Bestandsaufnahme   zur Detailseite

  • Ministerin Keller: „Millionenförderung für 29 Gemeinden ab 2020“


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ort: Collegium Maius, Michaelisstraße 39, 99084 ErfurtZeit: 12. September 2019, 10 Uhr   zur Detailseite

  • Leinefelde-Worbis tritt der Netzwerkinitiative „Innenstädte erfolgreich machen“ bei


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Thüringens Innenstädte sollen weiter an Attraktivität gewinnen. Dafür benötigen sie nicht nur bauliche Verbesserungen, sondern Ideen und Konzepte, wie die Innenstädte attraktiver und wieder stärker zu Orten der Begegnung werden“, sagte der Staatssekretär Dr. Klaus Sühl heute in Bad Langensalza. Hier waren Vertreter des Thüringer Innenstadtnetzwerkes zusammengekommen, um die Netzwerkinitiative „Innenstädte erfolgreich machen“ zu erweitern.   zur Detailseite

  • 12,5 Mio. Euro für Leinefelde-WorbisKeller: Land fördert zwei Kernprojekte für die zukünftige Landesgartenschaustadt


    Erstellt von TMIL

    Die Stadt Leinefelde-Worbis erhielt heute zwei Zuwendungsbescheide über 12,5 Millionen Euro vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.   zur Detailseite

  • Zella-Mehlis erhält knapp 1 Mio. Euro für Gestaltung des WochenmarktsDer Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl übergab heute (4. September) an den Bürgermeister der Stadt Zella-Mehlis, Richard Rossel, einen EFRE-Zuwendungsbescheid für die Freiraumgestaltung des Wochenmarktes.


    Erstellt von TMIL

    „Mit diesem Vorhaben wird die Anziehungskraft der Innenstadt weiter erhöht. Der Platz wird so gestaltet, dass er seinen vielen Anforderungen gerecht wird – sei es als Parkplatz als Wochenmarkt und als Veranstaltungsort“, sagte Staatsekretär Sühl.   zur Detailseite

  • Barrierefreie Wohnungen in Arnstadt1,7 Millionen Euro für barrierefreie Wohnungen in Arnstadt


    Erstellt von TMIL

    Bauministerin Birgit Keller übergab heute (4. September) einen Förderbescheid über 1,7 Millionen Euro an die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Arnstadt. 15 barrierefreie Wohnungen sollen damit „An der Weiße 25“ durch Um- und Ausbau geschaffen werden.   zur Detailseite

  • Metropolregion Mitteldeutschland: „Zusammenarbeit intensivieren“„Die Regionen in Mitteldeutschland können noch intensiver voneinander profitieren“, sagte Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft.


    Erstellt von TMIL

    Informations- und Netzwerkveranstaltung „Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland“.   zur Detailseite

  • Brachliegende Scheune zum Energie-Plus-Wohnhaus umgebautKeller: Vierseithof in Plottendorf vereint Denkmal- und Klimaschutz


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    In Plottendorf wurde die brachliegende Scheune eines unter Denkmalschutz stehenden Vierseithofes zum Energie-Plus-Wohnhaus umgebaut. „Der Hof ist ein wunderbares Beispiel für innovative, nachhaltige Nutzung großer Altenburger Bauernhöfe.   zur Detailseite

  • Altenburg erhält rund 6,4 Mio. Euro für KläranlageKeller: Anlage wird durch neues Verfahren energieeffizienter


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Stadt Altenburg erhielt heute einen EFRE-Förderbescheid mit der bisher höchsten Fördersumme für ein energetisches Einzelprojekt im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung.   zur Detailseite

  • Ernte besser als im VorjahrErgebnis bei Getreide liegt unter dem Durchschnitt


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „2019 ist für die meisten Bauern ein weniger dramatisches Jahr als 2018, jedoch keines, um große Reserven anzulegen..."   zur Detailseite

  • Grundstein für Erweiterungsbau der Evangelischen Regelschule Gotha gelegtLand fördert das Projekt mit knapp 2 Millionen Euro


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Grundsteinlegung für einen Erweiterungsbau an der Evangelischen Regelschule Gotha sagte der Staatssekretär des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft.   zur Detailseite

  • Einladung zur PressekonferenzErntebilanz 2019


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ort: Agrargenossenschaft Mellingen eG, Köttendorfer Str. 1, 99441 MellingenZeit: 2. September 2019, 10 Uhr   zur Detailseite

  • Erfurt bekommt Kappungsgrenze für MietenDie Mieten in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt dürfen innerhalb von drei Jahren nicht mehr als 15 Prozent steigen. Das schreibt die neue Kappungsgrenzen-Verordnung vor. Sie gilt ab dem 1. Oktober.


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Wohnen muss bezahlbar bleiben. Und zwar nicht nur für Menschen mit hohem Einkommen“, sagt Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft. „Mit der Kappungsgrenze erhält Erfurt damit ein weiteres wichtiges Instrument, das Mietniveau zu regulieren.   zur Detailseite

  • Investitionen für ImkerLand fördert Investitionen von Imkern


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringen fördert gemeinsam mit der Europäischen Union Nachwuchsimker, Imkerpaten und Imker. Ab 1. September bis zum 30. November 2019 ist es wieder möglich, Anträge zur Förderung von Investitionen für Imker zu stellen.   zur Detailseite

  • Ortsgespräch – Leben im ländlichen RaumMinisterin Keller zum „Ortsgespräch – Leben im ländlichen Raum“ in Kleinbodungen


    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das letzte von sechs Ortsgesprächen 2019 findet am Donnerstag (29. August) in der Gemeinde Kleinbodungen im Landkreis Nordhausen statt.   zur Detailseite

  • Bilanz zum Ökolandbau in ThüringenMinisterin Keller besucht Ökobetrieb und zieht Bilanz zum Ökolandbau in Thüringen


    Erstellt von TMIL

    „Der ökologische Landbau wächst. Das ist das Ergebnis der Evaluierung unseres ÖkoAktionsplanes“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller anlässlich der traditionellen Ökoflurfahrt.   zur Detailseite

    Entwicklung der ökologischen Landwirtschaft in Thüringen
  • Ministerin Keller zum 5. „Ortsgespräch – Leben im ländlichen Raum“ in Osthausen-Wülfershausen

    Zeit: 21. August 2019, 17.45 UhrOrt: Gaststätte „Zum grünen Baum“, Am Dorfanger 99 c, 99310 Osthausen   zur Detailseite

  • Terminhinweis: Ministerin Keller bei Stadtumbaubereisung in Erfurt

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, setzt am Montag (19.08.2019) die Stadtumbaubereisung in Erfurt fort.   zur Detailseite

  • 80.000 Euro für Ausbau der Kulturscheune in Görsbach

    „Der Ausbau der Scheune steht beispielhaft dafür, wie alte Agrargebäude zu einem kulturellen Dorfmittelpunkt umgestaltet werden können. Die Kulturscheune in Görsbach ist ein beliebter Treffpunkt für Bürger aller Altersgruppen, Heimat für zehn Vereine, hier finden Feste und Kulturveranstaltungen statt. Die Kulturscheune bereichert das Leben im Ort und der Region und ist für die Attraktivität des ländlichen Raums ein unschätzbarer Gewinn“, sagte heute (14.08.) Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller bei der Übergabe eines Förderbescheids über 79.825 Euro in Görsbach im Landkreis Nordhausen.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller im Hopfenforschungszentrum Hüll – Kooperationsvertrag verlängert

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller besuchte heute (12.08.) das bayerische Hopfenforschungszentrum in Hüll. Keller sprach sich beim Besuch für eine Fortsetzung der Kooperation zwischen der Landesanstalt für Landwirtschaft Bayern (LfL) und den drei Ländern der Anbauregion Elbe-Saale aus. „Unsere Thüringer Hopfenbauern profitieren sehr von den Ergebnissen des Hopfenforschungszentrums in Hüll. Die Kooperation garantiert ertragreiche und widerstandsfähige Sorten für die Elbe-Saale-Anbauregion. Dass der Vertrag zur Durchführung der Qualitätsfeststellung unserer Hopfen-Partien fortgesetzt wird, stärkt den Hopfenanbau in der Elbe-Saale-Region“   zur Detailseite

  • Jagdstrecke im Vergleich zum Vorjahr etwas gesunken

    Im Jagdjahr 2018 wurde beim Schwarzwild eine Jagdstrecke von 29.458 Stück erzielt. Damit wurde das Rekordniveau vom Vorjahr (41.897 Stück Schwarzwild) zwar nicht erreicht, aber dennoch ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielt. „Bereits in den vergangenen Jahren schwankte die Höhe der Jagdstrecke stark, insbesondere beim Schwarzwild. Mit Blick auf die Afrikanische Schweinepest bleibt die dauerhafte Regulierung des Schwarzwildes weiterhin die wichtigste Aufgabe“, sagt Thüringens Forstministerin Birgit Keller. Die Jagdstrecken des Rot-, Dam-, Muffel- und Rehwilds entsprechen in etwa den Werten der Vorjahre.   zur Detailseite

  • Die Schadensaufarbeitung in Thüringens Wäldern läuft auf Hochtouren

    Thüringens Forstministerin Birgit Keller verschaffte sich heute (6.8.) in einem Wald bei Blankenhain im Forstamt Bad Berka einen Überblick über die Aufarbeitung der Waldschäden. Im Revier Blankhain befinden sich 1.600 Hektar Staatswald. „Die Forstleute arbeiten zusammen mit den Waldbesitzern und Forstunternehmen auf Hochtouren, um die von Trockenheit und Schädlingen verursachten Waldschäden zu beseitigen und die gesunden Bäume zu schützen“, so Keller.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller informiert über Sanierungsarbeiten im Wald

    Termin: 5. August 2019, 12 Uhr Ort: Forstbaumschule Breitenworbis, Im Lindey 1, 37339 BreitenworbisTermin: 6. August 2019, 10 UhrTreffpunkt: 99444 Blankenhain, Waldstraße (Ortseingang)   zur Detailseite

  • 1,64 Mio. Euro EFRE-Fördermittel für Energieeinsparung in Ilmenau

    Die Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller übergab heute an den Bürgermeister von Ilmenau Dr. Daniel Schultheiß einen EFRE-Förderbescheid über 1,64 Mio. Euro. „Der Klimawandel verschärft sich spürbar. Deshalb sind kommunale Maßnahmen besonders wichtig, die den Energieverbrauch und Ausstoß klimaschädlicher Emissionen verringern. Mit den 1,64 Mio. Euro fördern wir eine neue Fernwärmeleitung in Ilmenau, die Energieverluste minimiert und bis zu 52 Tonnen CO2 jährlich einsparen kann. Eine energetische und nachhaltige Optimierung der städtischen Energieversorgung ist eine Investition in die Zukunft“, so Keller.   zur Detailseite

  • Förderung für Projekte der Regionalentwicklung und zur Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels kann beantragt werden

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft hat eine neue Förderrichtlinie geschaffen. Bis zum 31. August 2019 können kommunale, gemeinnützige und öffentliche Institutionen Anträge auf Förderung von Projekten zur Regionalentwicklung stellen. Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller dazu: „Mit der neuen Förderung können wir zum Beispiel Projekte für eine gesicherte Daseinsvorsorge, der interkommunalen Kooperation und für gleichwertige Lebensverhältnisse fördern. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf bürgerschaftliches Engagement und Vorhaben, die Lösungen für die Herausforderungen des demografischen Wandels bieten. Projekte können im Regelfall mit bis zu 80 Prozent gefördert werden.“   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Ministerin Keller übergibt Förderbescheid für energetische Optimierung in Ilmenau

    Termin: 31. Juli 2019 10 Uhr bis 11 UhrOrt: Ilmenauer Wärmeversorgung GmbH, Gewerbepark „Am Wald“ 18, 98693 Ilmenau   zur Detailseite

  • Thüringer Düngeverordnung in Kraft getreten

    Die Thüringer Verordnung setzt geltendes Bundesrecht um und verschärft die Regelungen zur Düngeausbringung in landwirtschaftlich genutzten Gebieten mit einer erhöhten Nitratbelastung im Grundwasser. Von den neuen Regeln sind etwa 25 Prozent der Agrarflächen in Nord-, Mittel und Ostthüringen betroffen. „Die neuen Regeln betreffen vor allem Landwirte in Gebieten, in denen die Nitratbelastung über den Schwellenwerten liegt. Mit den neuen Regeln kann nun das Grundwasser noch besser vor zu hohen Nitratbelastungen geschützt werden und die Landwirtschaft einen weiteren Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten“, sagt Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl.   zur Detailseite

  • Baubeginn für Ortsumgehung Kallmerode voraussichtlich im September 2019

    Ausschreibung für erste Brücke veröffentlicht   zur Detailseite

    Umverlegung Wasserleitung Kallmerode
  • Land fördert Konzept für Oberzentrum Südthüringen mit 90.000 Euro

    Staatssekretär Dr. Klaus Sühl hat heute (16. Juli) in Zella-Mehlis einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 90.000 Euro für die Erarbeitung eines Regionalen Entwicklungskonzepts (REK) übergeben. Empfänger ist die kommunale Arbeitsgemeinschaft, die sich im Herbst 2018 mit dem Ziel gegründet hatte, ein gemeinsames Oberzentrum für Südthüringen zu entwickeln. Dazu hatten sich die vier benachbarten Städte Suhl, Zella-Mehlis, Schleusingen und Oberhof darauf verständigt, durch interkommunale Zusammenarbeit ein leistungsstarkes Zentrum für die gesamte Region Südthüringen zu schaffen.   zur Detailseite

  • EFRE-Fördermittel für Geh- und Radweg in Heilbad Heiligenstadt

    Der Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl übergab heute an den Bürgermeister von Heilbad Heiligenstadt einen EFRE-Förderbescheid über 298.400 Euro. „Das Geld ist gut investiert, denn der geplante Geh- und Radweg bindet das Wohngebiet „Auf dem Hohen Rott“ und den Bahnhof besser an die Innenstadt an. Eine gute Infrastruktur bewegt Menschen nachweislich dazu, das Auto stehen zu lassen und sich umweltfreundlich fortzubewegen. Der neue Fuß- und Radweg erweitert und verbessert das in den letzten Jahren ausgebaute städtische Verkehrsnetz.“   zur Detailseite

  • Hanflabyrinth der Pahren Agrar KooperationStaatssekretär Sühl: „Nutzhanf aus Betäubungsmittelgesetz streichen“


    129/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (11.07.) besuchte der Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl die VOFA Vogtlandfaser GmbH & Co. KG in Zeulenroda-Triebes und besichtigte das Hanflabyrinth der Pahren Agrar Kooperation. Dabei forderte er die Bundesregierung auf, den Nutzhanf aus dem Betäubungsmittelgesetz zu streichen.   zur Detailseite

  • Bewohner der „Wohnung mit Optionen“ in Weimar stehen festMietfrei dank Forschungsprojekt der Bauhaus-Universität Weimar, das das Wohnen und die nachbarschaftlichen Aktivitäten untersucht


    119/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zwei Jahre brauchen Nathalie Millan und Marco Reusch in Weimar keine Kaltmiete mehr bezahlen. Sie hatten sich beim Projekt „Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad“ (#3ZKDB) auf die Ausschreibung zur „Wohnung mit Optionen“ beworben und wurden von der Jury ausgewählt.   zur Detailseite

    Gewinner beim Projekt „Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad“ (#3ZKDB)
  • Brachen zur Bereitstellung von ökologischen Vorrangflächen (ÖVF)Wegen Trockenheit: Freigabe von ÖVF-Brachen für Futternutzung


    118/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Auch in diesem Jahr haben Agrarbetriebe in Folge geringer Niederschläge und der Trockenheit im Vorjahr deutlich geringere Erträge in der Futtererzeugung. Die Wasservorräte in den Böden sind bis in tiefere Schichten nahezu aufgebraucht.   zur Detailseite

  • Ortsumgehung der B 19 um WitzelrodaOrtsumgehung der B 19 um Witzelroda vorfristig freigegeben


    117/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Mehrere Monate vor dem ursprünglich angekündigten Termin konnte heute die Ortumgehung der B 19 um Witzelroda freigegeben werden.   zur Detailseite

  • Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“Bundesjury bereist Thüringer Wettbewerbsteilnehmer


    116/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Am Samstag (6. Juli 2019) bereist die Bundesjury des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ Bollstedt und Waffenrod-Hinterrod. Die beiden Gemeinden sind die Landessieger geworden und haben nun die Chance auf den Bundestitel.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Projekt „Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad“ (#3ZKDB)Pressekonferenz: Wohnprojekt geht in die finale Phase


    115/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das Projekt „Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad“ (#3ZKDB) geht in die finale Phase. Am Mittwoch (10. Juli) werden die Gewinner der Ausschreibung zur „Wohnung mit Optionen“ bekannt gegeben.   zur Detailseite

  • Thüringer Carsharing-GesetzLandtag verabschiedet Thüringer Carsharing-Gesetz


    114/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Im Plenum des Thüringer Landtags wurde heute (4.7.) das Thüringer Carsharinggesetz verabschiedet. „Das Gesetz leistet einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Verkehrswende und sorgt für mehr Lebensqualität in den Städten.   zur Detailseite

  • Keller fordert weitere 16 Millionen für die Aufarbeitung der WaldschädenLandtag debattiert über Zuschüsse für Thüringenforst


    113/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Der Landtag hat heute über die Änderung des Errichtungsgesetzes debattiert. Im Gesetzentwurf ist eine zweckgebundene Finanzzuführung von jährlich 4 Millionen Euro für ThüringenForst für die nächsten 4 Jahre vorgesehen.   zur Detailseite

  • Neue Förderung für Modellprojekte im ländlichen RaumThüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller kündigte heute (01.07.2019) in Stadtilm eine neue Förderrichtlinie für Modellprojekte der Regionalentwicklung an


    112/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller kündigte heute (01.07.2019) in Stadtilm eine neue Förderrichtlinie für Modellprojekte der Regionalentwicklung an. „Nach den sehr guten Erfahrungen planen wir, die Förderung zu verstetigen..".   zur Detailseite

  • Modellprojekte der RegionalentwicklungModellprojekte der Regionalentwicklung werden vorgestellt


    111/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ort: Bärsaal, Rudolstädter Straße 15, 99326 StadtilmZeit: 1. Juli 2019, 10.00 UhrMinisterin Birgit Keller eröffnet die Veranstaltung.   zur Detailseite

  • „Tag des offenen Hofes“ in Auma-WeidatalMinisterin Keller bei Eröffnung zum „Tag des offenen Hofes“ in Auma-Weidatal


    110/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Der bundesweite Tag des offenen Hofes macht die Landwirtschaft transparent für die Öffentlichkeit. Die Besucher erhalten Einblick in die landwirtschaftliche Produktion und können sich mit den Landwirten austauschen“, so Keller.   zur Detailseite

  • Abschlusszeugnisse für die Ausbildungsberufe Geomatiker- und VermessungstechnikerInnenGeomatiker- und VermessungstechnikerInnen erhalten Zeugnisse


    109/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Im Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation überreichte heute Ministerin Birgit Keller die Abschlusszeugnisse für die Ausbildungsberufe Geomatiker und Vermessungstechniker an 23 junge Berufsanfänger.   zur Detailseite

  • DemografiekonferenzTerminhinweis: Ministerin Keller eröffnet Demografiekonferenz


    108/2019

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller eröffnet morgen (Donnerstag, 27.06.2019) die Konferenz „Mobilität und Digitalisierung unter den Bedingungen des demografischen Wandels“.   zur Detailseite

  • SuedlinkLand hat Stellungnahme zum südlichen SuedLink-Abschnitt abgegeben


    107/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infratstruktur und Landwirtschaft

    In der Stellungnahme zum südlichen Teil des SuedLink wird die Kritik am Verlauf durch den Freistaat bekräftigt. Thüringen ist in zwei Planungsabschnitten vom potenziellen SuedLink-Verlauf betroffen. Südwestthüringen bleibt erheblich vom Vorzugstrassenkorridor betroffen.   zur Detailseite

  • Sanierung der Brücke in FrankenrodaLand fördert Brückensanierung in Frankenroda mit rund 527.000 Euro


    105/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller besichtigte heute (21.6.) die Sanierung der Brücke in Frankenroda.   zur Detailseite

  • Thüringer GenussbotschafterinRekordbiathletin Kati Wilhelm ist neue Thüringer Genussbotschafterin


    104/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Kati Wilhelm ist die perfekte Thüringer Genussbotschafterin. Sie ist Thüringerin, steht als weltweit erfolgreichste Biathletin für Qualität aus dem Freistaat und hat ein Herz für regionale Produkte.   zur Detailseite

  • Terminhinweis: „Ortsgespräch – Leben im ländlichen Raum“Ministerin Keller zum „Ortsgespräch – Leben im ländlichen Raum“ in Thüringens kleinster Gemeinde Kleinbockedra


    103/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das vierte Ortsgespräch 2019 findet am Mittwoch (19. Juni) in der kleinsten Gemeinde Thüringens statt: Kleinbockedra im Saale-Holzland-Kreis.   zur Detailseite

  • Terminhinweis: Ministerin Keller bei Stadtumbaubereisung in SaalfeldThüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, setzt am Mittwoch (19.06.2019) die Stadtumbaubereisung in Saalfeld fort


    102/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Förderung des Städtebaus ist eine der wichtigsten Aufgaben des Landes, um die Thüringer Kommunen langfristig attraktiv zu halten und für den demografischen Wandel zu wappnen“, sagt Thüringens Bauministerin Birgit Keller vor der Städtebaubereisung in Saalfeld.   zur Detailseite

  • Weiterbildung in der LandwirtschaftMinisterin Keller weiht neues Gebäude der Landvolkbildung in Stadtroda ein


    101/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Der Verein Landvolkbildung Thüringen ist unser wichtigster Weiterbildungspartner im ländlichen Raum. Mit dem neuen Gebäude am Außenstandort Stadtroda kann der Verein die Qualität seiner Bildungsangebote weiter erhöhen“,   zur Detailseite

  • Thüringer GenussbotschafterinMinisterin Keller ernennt neue Thüringer Genussbotschafterin


    100/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller ernennt neue Thüringer Genussbotschafterin und verleiht am Montag (17.06.2019) die Urkunden an die Lizenznehmer des Thüringer Qualitätszeichens „Geprüfte Qualität aus Thüringen“.   zur Detailseite

  • Schulbau in Bürgel1,6 Mill. Euro Förderung für Sanierung des Schulaltbaus in Bürgel


    99/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Mit der feierlichen Einweihung des Erweiterungsbaus an der Gemeinschaftsschule Bürgel wurde der 1. Bauabschnitt abgeschlossen. „Der zweite Bauabschnitt steht nun bevor und beinhaltet die Sanierung des alten Schulgebäudes.   zur Detailseite

  • Azubi-TicketMinisterin Keller: „Die Zufriedenheit mit dem Azubi-Ticket ist hoch“


    98/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller gab heute (11.5.) bei einem Betriebsbesuch in Thörey die Ergebnisse der Marktforschung zum Azubi-Ticket Thüringen bekannt. „Das Azubi-Ticket ist ein voller Erfolg.   zur Detailseite

  • Grünen BerufeGesucht: „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2019 in den Grünen Berufen“


    97/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Grüne Berufe sind vielfältig und abwechslungsreich. Moderne Landwirtschaft erfordert ein hohes Verantwortungsbewusstsein für Natur, Umwelt und für die Nutztiere. Deshalb haben die Betriebe komplexe Aufgaben und eine große Verantwortung in der Ausbildung der jugendlichen Nachwuchskräfte“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • EFRE-Mittel für besseren Klimaschutz2,5 Millionen Euro EFRE-Mittel für besseren Klimaschutz in Nordhausen


    96/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Infrastrukturministerin Birgit Keller hat heute zwei Zuwendungsbescheide in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro an den Oberbürgermeister von Nordhausen überreicht. Damit werden energetische Vorhaben gefördert, die dem Klimaschutz dienen.   zur Detailseite

  • Fotoausstellung zur StädtebauförderungFotoausstellung zur Städtebauförderung kommt nach Erfurt


    95/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit: 11. Juni 2019, 10 Uhr - Die Ergebnisse der Städtebauförderung in der Geraer Innenstadt stehen im Mittelpunkt einer Fotoausstellung, die ab dem 11. Juni im Erfurter Regierungsviertel zu sehen ist. „Draufgeschaut“ thematisiert die Entwicklungen der Geraer Innenstadt. Thüringens Bauministerin Keller wird die Schau eröffnen.   zur Detailseite

  • 20 Millionen Zugriffe auf Offene GeodatenKeller informiert Kabinett über die Nutzung von GIS-Daten


    94/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Das Landesprogramm ‚Offene Geodaten‘ ist ein großer Erfolg. 100 Terrabyte Geobasisdaten wurden 2017 und 2018 heruntergeladen. Es gab 20 Millionen Zugriffe“, sagte Ministerin Birgit Keller heute im Kabinett anlässlich des Berichts über die Nutzung von Geoinformationssystem-Daten (GIS-Daten).   zur Detailseite

  • SuedLinkLand gibt Stellungnahme zum nördlichen SuedLink ab


    93/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das Thüringer Kabinett hat heute eine Stellungnahme zum nördlichen Teil des SuedLink durch Thüringen beschlossen. Darin wird die Kritik am Verlauf durch den Freistaat bekräftigt. Thüringen ist in zwei Planungs-Abschnitten vom potenziellen SuedLink-Verlauf betroffen.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Neue Brücke „Promenadendeck“ in ErfurtFörderbescheid für neue Brücke „Promenadendeck“ in Erfurt


    92/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit:                  Montag, 03. Juni 2019, 9.30 UhrTreffpunkt:     Rathaus, Fischmarkt 1, Raum 244 (Presseraum), 99084 ErfurtThüringens…   zur Detailseite

  • Aufarbeitung der Waldschäden in NauendorfMinisterin Keller: „Kooperation wirkt. Vorbildliche Aufarbeitung der Waldschäden in Nauendorf.“


    91/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringens Forstministerin Birgit Keller war heute im Forstrevier Nauendorf und informierte sich über die Waldschäden vor Ort sowie die Gegenmaßnahmen der Forstbetriebsgemeinschaft „Hesselborn“.   zur Detailseite

  • Internationale Bauausstellung Thüringen (IBA)IBA präsentiert Ergebnisse


    90/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Internationale Bauausstellung Thüringen (IBA) beginnt 2019 mit ihrer Präsentationsphase. Bis 2023 werden die IBA-Projekte in Thüringen umgesetzt und der Öffentlichkeit vorgestellt.   zur Detailseite

  • Sozialer Wohnungsbau in PößneckMehr als 2 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau in Pößneck


    89/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, war heute bei der Einweihung von 15 neuen barrierefreie Wohnungen in Pößneck. Der Bauträger ist die AWO Sozialmanagement gGmbH Saale-Orla-Kreis.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Zustand des WaldesMinisterin Birgit Keller: „Zustand des Waldes ist besorgniserregend“


    88/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Der Wald wurde im Vorjahr durch mehrere Stürme, anhaltende Wärme und Trockenheit stark geschwächt und hat ihn anfällig für Schädlingsbefall gemacht. Insbesondere für viele Kleinprivatwaldbesitzer führt der erlittene Schaden durch Dürre und Borkenkäfer zu hohen wirtschaftlichen Verlusten.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: 2 Millionen Euro für den sozialen Wohnungsbau in PößneckEinweihung für Wohnungsbauvorhaben – mehr als 2 Millionen Euro für den sozialen Wohnungsbau in Pößneck


    87/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl ist morgen bei der Einweihung für 15 neue barrierefreie Wohnungen in Pößneck. Der Bauträger ist die AWO Sozialmanagement gGmbH Saale-Orla-Kreis.   zur Detailseite

  • Brückenneubau zwischen Golmsdorf und Porstendorf „Gleistal – Saalebrücke“Feierliche Eröffnung des Brückenneubaus zwischen Golmsdorf und Porstendorf mit Namensgebung („Gleistal – Saalebrücke“)


    86/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl hat nach Abschluss der baulichen Maßnahmen gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Peter Ganß und dem Landrat des Saale-Holzland-Kreises Andreas Heller die neue Saalebrücke in einer feierlichen Einweihungszeremonie eröffnet.   zur Detailseite

  • EFRE-Mittel für Kaltennordheim350.000 Euro EFRE-Mittel für Kaltennordheim


    85/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Heute (23. Mai) übergab der Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl einen Förderbescheid über fast 350.000 Euro an Bürgermeister Erik Thürmer in Kaltennordheim.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: „Gleistal – Saalebrücke“Feierliche Eröffnung des Brückenneubaus zwischen Golmsdorf und Porstendorf mit Namensgebung („Gleistal – Saalebrücke“)


    84/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl wird nach Abschluss der baulichen Maßnahmen gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Peter Ganß und dem Landrat des Saale-Holzland-Kreises Andreas Heller die neue Saalebrücke in einer feierlichen Einweihungszeremonie eröffnen.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Tag der Geodäsie in GothaStaatssekretär Dr. Sühl eröffnet Tag der Geodäsie in Gotha


    83/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Am Freitag eröffnet Staatssekretär Dr. Klaus Sühl den Tag der Geodäsie in Gotha und wirbt für die Nachwuchsgewinnung in der Branche.   zur Detailseite

  • Ortsgespräche 2019 im ländlichen Raum3. „Ortsgespräch – Leben im ländlichen Raum“ 2019 in Gerstungen


    82/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, bereist in diesem Jahr sechs Orte im Freistaat. „Investitionen in den ländlichen Raum sind überlebenswichtig für die Landeskultur. Wir müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Landesteilen zu schaffen.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Europäische Nahverkehrskonferenz „Mobilität schafft Chancen“ in ErfurtEuropäische Nahverkehrskonferenz „Mobilität schafft Chancen“ - Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl lädt nach Erfurt ein für eine Stärkung des ländlichen Raums


    83/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Der ICE-Knoten Erfurt hat Thüringens Zentrallage in Deutschland und in Europa zusätzliche Impulse verliehen. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft beschäftigt sich dabei schon länger mit der Frage, wie der gesamte Freistaat von diesen Erreichbarkeitsvorteilen profitieren kann.   zur Detailseite

  • Kurpark Bad Tennstedt1,2 Millionen Euro Fördermittel für Kurpark Bad Tennstedt


    81/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Der Kurpark in Bad Tennstedt (Unstrut-Hainich-Kreis) soll attraktiver werden. Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, übergab dafür heute einen Zuwendungsbescheid über rund 1,2 Millionen Euro an Bürgermeister Jens Weimann.   zur Detailseite

  • Bau der B 243-OrtsumgehungNächste Etappe beim Bau der B 243-Ortsumgehung für Günzerode und Holbach im Landkreis Nordhausen


    80/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Verkehrsministerin Birgit Keller informierte vor Ort über den aktuellen Baustand der Bedarfsplanmaßnahme B 243 Ortsumgehung. „Der Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehungen ist bestandskräftig. Damit ist ein Meilenstein für die Schließung einer wichtigen Infrastrukturlücke in Nordthüringen erreicht worden,“ sagte die Verkehrsministerin.   zur Detailseite

  • Regelschule in EllrichEinweihung der Außensportanlagen der Regelschule in Ellrich


    79/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Mit der Übergabe des ersten Bauabschnitts des Schulhofes der Regelschule für den Bereich „Sport und Spiel“ konnte ein wichtiger Zukunftsteil für die nordthüringische Kommune übergeben werden.   zur Detailseite

  • Neues IT-Dienstleistungszentrum der TU IlmenauSpatenstich für neues IT-Dienstleistungszentrum an der TU Ilmenau


    78/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Mit dem ersten Spatenstich haben Thüringens Bauministerin Birgit Keller und Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute die Bauarbeiten für das neue IT-Dienstleistungszentrum an der TU Ilmenau gestartet   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Regelschule in EllrichÜbergabe der weiteren Förderung von 450.000 € an Regelschule in Ellrich und Einweihung der Außensportanlagen


    77/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    In den vergangenen Jahren wurde eine positive Entwicklung um den Bereich der Regelschule Ellrich geschaffen. Begonnen wurde mit dem Neubau der Südharzhalle als Mehrzweckhalle für Sport und Kultur.   zur Detailseite

  • BUGA ErfurtKeller übergibt Förderbescheide über rund 4,4 Mio. Euro an Erfurt


    76/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die vier Bescheide über insgesamt rund 4,4 Millionen Euro sind für wichtige Projekte der Stadtentwicklung bestimmt. Das Geld ist auch langfristig gut angelegt, da die Menschen in Erfurt über die BUGA hinaus von den geplanten Stadtentwicklungsprojekten profitieren werden“, sagte Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller   zur Detailseite

  • Humboldt-Gymnasium NordhausenGrundsteinlegung am Humboldt-Gymnasium Nordhausen


    75/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Das Land fördert das Bauvorhaben mit 5 Millionen Euro. Der Neubau wird an das alte historische Gebäude erinnern, aber im Inneren einen modernen Schulunterricht und optimale Lernbedingungen ermöglichen“, sagte heute (13. Mai) Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller   zur Detailseite

  • FörderhotlineNeue Förderhotline für den ländlichen Raum


    74/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Bei den Ortsgesprächen im vergangenen Jahr wurde vielfach der Wunsch nach mehr persönlicher Beratung geäußert“, sagt Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft vor dem nächsten #Ortsgespräch in Gerstungen am 22. Mai.   zur Detailseite

  • Tag der StädtebauförderungMinisterin Keller würdigt städtebauliche Leistungen in Arnstadt


    73/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zum bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“, der 2019 zum fünften Mal stattfindet, präsentieren sich viele Städte und Gemeinden Thüringens mit öffentlichen Veranstaltungen. Ministerin Birgit Keller wird Arnstadt besuchen.   zur Detailseite

  • Bekämpfung des BorkenkäfersWaldbesitzer können weitere Mittel für Bekämpfung des Borkenkäfers beantragen


    72/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Wir ergänzen die bestehende Förderrichtlinie, um für die Waldbesitzer schnellstmöglich mehr Mittel zur Bekämpfung des Borkenkäfers und zur Aufarbeitung der Waldschäden bereit zu stellen“, sagte heute (6. Mai) Thüringens Forstministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Kartoffellegen in HeichelheimKartoffellegen mit Ministerpräsident Ramelow und Agrarministerin Keller in Heichelheim


    71/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Gemeinsam mit Kindern legen Agrarministerin Birgit Keller, Ministerpräsident Bodo Ramelow, die amtierende Kartoffelprinzessin Manuela I. und weitere Prominente in einzelnen Teams verschiedene Kartoffelsorten in die Furchen auf dem Heichelheimer Kartoffelacker.   zur Detailseite

  • Sporthallenrichtfest Jenaplan-SchuleKeller: „Land fördert Neubau mit 2,1 Millionen Euro aus dem Schulbauinvestitionsprogramm“


    70/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Der Neubau der Einfeldsporthalle in Jena ist ein weiterer wichtiger Schritt in unserem Schulbauinvestitionsprogramm. Die rot-rot-grüne Koalition hat gleich zu Beginn der Legislaturperiode 150 Mio. Euro eingeplant.   zur Detailseite

  • Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen 2019Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen ausgelobt


    69/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft lobt in Kooperation mit der Ingenieurkammer Thüringen und der Stiftung Baukultur Thüringen erneut den Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen aus.   zur Detailseite

  • Flächenrekord im Öko-LandbauMinisterin Keller: „Ökolandbau erreicht neuen Flächenrekord in Thüringen“


    68/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Mit 46.637 Hektar haben wir 2018 einen neuen Flächenrekord im Öko-Landbau. Noch nie zuvor wurde in Thüringen 6 Prozent der Agrarfläche ökologisch bewirtschaftet. Unser Öko-Aktionsplan ist ein voller Erfolg.   zur Detailseite

  • „Wildbienenkirschen-Biotopverbund“ auf den Obstanbauflächen der Fahner HöheAuftakt für geförderten Biotopverbund für Wildbienen


    67/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Das Land Thüringen fördert das Vorhaben „Wildbienenkirschen-Biotopverbund“ auf den Obstanbauflächen der Fahner Höhe. „Das einjährige Pilotprojekt untersucht, wie der Lebensraum von Wildbienen und anderen Wildinsekten im Umfeld von Kirschbaumanlagen verbessert werden kann“, sagte Agrarministerin Keller.   zur Detailseite

  • Sanierung des Husenfriedhofs in Bad SalzungenLand fördert Sanierung des Husenfriedhofs in Bad Salzungen mit 400.000 Euro


    66/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Sanierung des Husenfriedhofs ist ein wichtiger, weiterer Teil der kommunalen Entwicklungsstrategie der Stadt Bad Salzungen.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: „Wildbienenkirschen-Biotopverbund“Signal aus Thüringen gegen das Insektensterben – Saison-Auftakt für geförderten Biotopverbund für Wildbienen in Kirschbaumanlagen als Kooperations- und Pilotprojekt


    65/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infratstruktur und Landwirtschaft

    Mit dem Saisonauftakt für das Vorhaben „Wildbienenkirschen-Biotopverbund“ eröffnet Ministerin Keller die Saison für das Projekt in Gierstädt in den Fahnerschen Höhen.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Ost Klassiker Klub zeigt historische Fahrzeuge in Südharz GalerieThüringer Verkehrsministerin Birgit Keller eröffnet Ausstellung in Nordhausen mit Presserundgang


    64/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, hat die Schirmherrschaft über eine Ausstellung historischer Fahrzeuge des „Ost Klassiker Klub e.V. Wolkramshausen“ in Nordhausens Südharz Galerie übernommen.   zur Detailseite

  • Auszeichnung für Zeiss-PlanetariumBundesingenieurkammer zeichnet Zeiss-Planetarium in Jena aus


    63/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Bundesingenieurkammer hat bei ihrer Tagung in Jena das Zeiss-Planetarium als „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet   zur Detailseite

  • „Tag der offenen Gärtnerei“Landwirtschaftsministerin Keller: Stunden zum Erfreuen an der Natur


    62/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Am Samstag den 27. April 2019 – dem „Tag der offenen Gärtnerei“ - werden wieder zahlreiche Gartenbaubetriebe ihre Pforten öffnen und eindrucksvolle Einblicke in ihr nachhaltiges Schaffen geben.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS Bundesfachtagung Landwirtschaftliche Wildhaltung in Bad TabarzStaatssekretär Sühl: „Die Landwirtschaftliche Wildtierhaltung hat großes Potenzial in Thüringen“


    61/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit: Samstag, 27. April 2019, 10:00 UhrOrt: Hotel am Burgholz, Am Burgholz 30, 99891 Bad TabarzThüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, eröffnet am Samstag (27. April) die Bundesfachtagung Landwirtschaftliche Wildhaltung in Bad Tabarz. Er vertritt Ministerin Birgit Keller, die die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat.   zur Detailseite

  • Agra LeipzigAgrarstaatssekretär Sühl fordert gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land


    60/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Beim agrarpolitischen Forum der größten mitteldeutschen Landwirtschaftsmesse ‚agra‘ in Leipzig unterstrich Thüringens Agrarstaatssekretär, Dr. Klaus Sühl, heute die zentrale Bedeutung der ländlichen Räume für Thüringen.   zur Detailseite

  • Land fördert FaseraufbereitungsanlageKeller: „Damit steigern wir regionale Wertschöpfung bei den nachwachsenden Rohstoffen“


    59/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die VOFA Vogtlandfaser GmbH & Co. KG in Zeulenroda-Triebes erhält vom Land eine Zuwendung von 49.000 Euro. „Mit dem Zuwendungsbescheid steigern wir die regionale Wertschöpfung im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe.   zur Detailseite

  • 3,4 Millionen € in Schloss-Kindergarten in Tiefenort investiertBaustaatssekretär Sühl weiht Kindergarten im Passivhaus-Standard ein


    58/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Für die Gemeinde Tiefenort leistet der Kindergarten als ein Baustein des sozialen Zentrums einen wertvollen Beitrag für eine zukunftsfähige Gemeindestruktur“, sagte Baustaatssekretär Dr. Klaus Sühl heute in Tiefenort.   zur Detailseite

  • "Grüne Berufe #landgemacht-Qualität.Vertrauen.Zukunft.“Landessieger im Berufswettbewerb in den Grünen Berufen unter dem Motto „Grüne Berufe #landgemacht-Qualität.Vertrauen.Zukunft.“ ausgezeichnet


    54/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Landwirtschaftsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl zeichnet die Landessieger im Berufswettbewerb der Landjugend in den Grünen Berufen aus.   zur Detailseite

  • Radroutenplaner wird fast 7 Millionen Mal geklicktZahlreiche Neuerungen stehen zum Beginn der Fahrradsaison zur Verfügung


    55/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Der Radroutenplaner Thüringen erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Die fast 7 Millionen Klicks zeigen, dass der Radroutenplaner gut bei den Nutzern ankommt“, sagt Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller   zur Detailseite

  • „Wir brauchen bessere Bedingungen für Lkw-Fahrer“Verkehrsstaatssekretär besucht Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.V. (LTV)


    53/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    „Seit zehn Jahren boomt das Verkehrsgewerbe und es ist kein Ende in Sicht. Die Logistik ist am Puls der Zeit. Und Ihr Verband ist eine starke Lobby für diese wichtige Branche“, sagte Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl   zur Detailseite

  • Erfolg auf der Agrarministerkonferenz in LandauRückenwind für Thüringen für eine Bundesratsinitiative zur längeren Vergütung für Biogasanlagen


    52/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Bei der Frühjahrskonferenz der Agrarminister des Bundes und der Länder in Landau in Rheinland-Pfalz hat Thüringen Unterstützung für eine Bundesratsinitiative zur längeren Vergütung für Biogasanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erhalten.   zur Detailseite

  • Waldschäden in ThüringenMinisterin Keller: „Klimawandel erfordert schnelleren Waldumbau. Mehr Bundesmittel sind erforderlich.“


    51/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringens Forstministerin Birgit Keller informierte heute (10. April) über die Waldschäden in Thüringen sowie über die Gegenmaßnahmen der Forstleute. „Der Wald leidet noch immer unter der Dürre und den Stürmen des vergangenen Jahres. Die Schäden sind enorm“, so die Ministerin   zur Detailseite

  • Agrarministerkonferenz in LandauThüringen fordert längere Vergütung für Biogasanlagen


    48/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Frühjahrskonferenz der Agrarminister des Bundes und der Länder findet in diesem Jahr vom 10. bis 12. April in Landau in Rheinland-Pfalz statt. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) hat das Thema landwirtschaftliche Biogaserzeugung auf die Tagesordnung gehoben.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Workshop „Immobilienmarkttransparenz in Thüringen“Workshop zu mehr Transparenz am Immobilienmarkt


    49/2919
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Zeit: Mittwoch, 10. April 2019, 10 UhrOrt: Luthersaal des Augustinerklosters, Augustinerstraße 10, 99084 ErfurtAm 10. April tauschen sich die Vorsitzenden der Gutachterausschüsse und Vertreter von Spitzenverbänden der Immobilienwirtschaft im Workshop „Immobilienmarkttransparenz in Thüringen“ über ein zeitgemäßes und zukunftsorientiertes amtliches Informationsangebot aus.   zur Detailseite

  • Workshop „Immobilienmarkttransparenz in Thüringen“Ministerin Keller: „Wir machen den Immobilienmarkt transparent“


    50/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit: Mittwoch, 10. April 2019, 10 UhrOrt: Luthersaal des Augustinerklosters, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt„Der Immobilienmarkt soll für alle überschaubar sein. Kenntnisse über die aktuelle Lage auf dem Immobilienmarkt sind für Anbieter und Käufer wichtig“, sagt Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Agrarministerkonferenz in LandauThüringen fordert längere Vergütung für Biogasanlagen


    48/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Frühjahrskonferenz der Agrarminister des Bundes und der Länder findet in diesem Jahr vom 10. bis 12. April in Landau in Rheinland-Pfalz statt. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) hat das Thema landwirtschaftliche Biogaserzeugung auf die Tagesordnung gehoben.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Waldschäden und Fortschritte beim WaldumbauMinisterin Birgit Keller informiert über Waldschäden und die Fortschritte beim Waldumbau


    47/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit: Mittwoch, 10. April 2019, 11.30 UhrTreffpunkt: Schützenhaus (Schützenverein Eschenbergen e. V.), Gierstädter Weg, 99869 Eschenbergen   zur Detailseite

  • Azubi-Ticket ThüringenSchon 4446 Azubi-Tickets in Thüringen verkauft – Marktforschung startet in dieser Woche


    46/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Nach einem halben Jahr seit Start des Azubi-Tickets kann sich die Bilanz bereits mehr als sehen lassen. Mit Stand März 2019 wurden bereits 4446 Tickets verkauft und werden genutzt.   zur Detailseite

  • Außenanlagen des Van-de-Velde-Ensembles der Bauhaus Universität in WeimarMinisterin Keller weiht die neuen Außenanlagen an der Bauhaus-Universität in Weimar ein


    45/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Mit der Gestaltung der Außenanlagen des Van-de-Velde-Ensembles der Bauhaus Universität in Weimar ist ein Spagat zwischen Moderne und Historie gelungen. Die neue Freifläche fügt sich in den historischen Gebäudekomplex und wahrt dabei den Anspruch an ein lebendiges Universitätsleben.   zur Detailseite

  • Fahrplans 2020Hinweise der Fahrgastbefragung werden im Fahrplan 2020 berücksichtigt


    44/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Für den Entwurf des Fahrplans 2020 sind 667 Anmerkungen und Vorschläge bei der Thüringer Nahverkehrsgesellschaft (NVS) eingegangen. Von Februar bis Anfang März konnten die Fahrgäste online den neuen Fahrplanentwurf begutachten und ihre Meinung äußern.   zur Detailseite

  • Öffentlichkeitsbeteiligung zum Fahrplanentwurf 2020Vverkehrsministerin Keller: „Am 12. Februar beginnt die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Fahrplanentwurf 2020“


    22/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Auch in diesem Jahr können sich Fahrgäste wieder zum neuen Fahrplan äußern. Vom 12. Februar bis 4. März kann die Öffentlichkeit Vorschläge zum Fahrplanentwurf für 2020 einbringen“, sagt Thüringens Verkehrsministerin Brigit Keller anlässlich der heutigen Vorstellung des Fahrplanentwurfs in Halle.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Fahrgastbefragung, ab 12. Februar 2019167 Mio. Fahrgäste nutzten den ÖPNV - Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl: Öffentlicher Liniennahverkehr wuchs um 5%


    21/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Entwicklung des Umweltverbundes im Verkehrssektor ist in Thüringen äußerst positiv. Der öffentliche Nahverkehr und der nicht motorisierte Verkehr wachsen stark und sorgen dafür, dass wir alle mobil sein können“, stellte heute in Erfurt der Thüringer Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl fest   zur Detailseite

  • Bodelschwingh-Hof Mechterstädt investiert in sozialen Wohnungsbau2,1 Mio. Euro für Neubau von rollstuhlgerechten und barrierefreien Wohnungen in Friedrichroda


    20/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Wohnen ist kein Gut wie jedes andere, sondern ein existenzielles Grundbedürfnis. Wir brauchen gutes und bezahlbares Wohnen in Stadt und Land. Und wir brauchen ausreichend barrierearmen und behindertengerechten Wohnraum“, forderte Baustaatssekretär Dr. Klaus Sühl .   zur Detailseite

  • Schleiz erhält 530.000 Euro EFRE-Mittel für StadtentwicklungBaustaatssekretär übergibt Förderbescheid zur nachhaltigen Stadtentwicklung in Schleiz


    19/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die EFRE-Mitteln von über einer halben Million Euro zur Wiederbelebung einer Gewerbefläche in der Schleizer Innenstadt wird der Stadtentwicklung neue Impulse geben“, sagte heute Baustaatssekretär Dr. Klaus Sühl bei der Übergabe des Förderbescheids an den Schleizer Bürgermeister Marko Bias.   zur Detailseite

  • EFRE-Mittel für „Rahmenplan Saale“Baustaatssekretär übergibt Förderbescheid zur nachhaltigen Stadtentwicklung in Jena


    18/2019
    Erstellt von Thüringer für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Europa stellt in der Förderperiode bis 2020 über 230 Mio. Euro für eine nachhaltige Stadtentwicklung in Thüringer Kommunen bereit. Fast 800.000 Euro hiervon können wir nun für die Umgestaltung der Wege und Plätze an der Lichtenhainer Brücke einsetzen.   zur Detailseite

  • Hoher Schaden für die Forstwirtschaft im Jahr 2018Sühl: „Widerstandsfähige Wälder durch langfristigen Waldumbau“


    17/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „2018 war ein dramatisches Jahr für die Forstwirtschaft in Thüringen. Die Stürme am Jahresanfang und der trockene Sommer haben die Waldbestände stark geschädigt und dies hat erhebliche finanzielle Folgen für die Forstbetriebe in Thüringen“, sagte heute Thüringens Forststaatssekretär Dr. Klaus Sühl im Thüringer Landtag.   zur Detailseite

  • Änderung des EEG: „Zukunft der Biogasanlagen in Thüringen ist gefährdet."Ministerin Keller fordert Änderung des EEG: „Zukunft der Biogasanlagen in Thüringen ist gefährdet. Die Energiewende braucht Vielfalt“


    16/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Biogaserzeugung durch Gülle leistet in Thüringen einen großen Beitrag für eine nachhaltige Landwirtschaft. „Mit der Biogaserzeugung schließen Landwirte Nährstoffkreisläufe, produzieren erneuerbaren Strom und Wärme für ihre Region und speisen klimafreundliches Biogas ins Erdgasnetz ein.   zur Detailseite

  • Aussteller mit Auftritt in Berlin zufriedenDie Thüringen-Halle bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin ist ein Besuchermagnet


    15/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Nach zehn Tagen endet am Sonntag (27. Januar) die 84. Internationale Grüne Woche. Thüringen präsentierte sich bei der weltweiten größten Verbrauchermesse für Landwirtschaft und Ernährung wieder in Halle 20. „Die Resonanz der Thüringer Aussteller in unserer Halle waren überaus gut“, sagt Landwirtschaftsministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Land fördert Sanierung und Umbau von 31 Schulen im Freistaat ThüringenInfrastrukturministerin Birgit Keller stellt Schulbauprogramm für 2019 vor


    14/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Schulbauförderung ist ein zentrales Anliegen dieser Landesregierung. Mit dem 2015 gestarteten Investitionsprogramm stehen in dieser Legislaturperiode insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Wir haben Schwung in die Sanierung der Schulen gebracht..."   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: „Kinder früh für gesunde Ernährung und regionale Lebensmittel begeistern“Ministerin Keller besucht das „Kochhaus“ in Nordhausen


    13/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Auf Einladung des gemeinnützen Vereins Horizont e.V. besucht Thüringens Agrarministerin Birgit Keller am Freitag, 25.01.2019 das „Kochhaus“ in Nordhausen und informiert sich darüber, wie mit regionalen Bio-Produkten Essen für Kindergärten und Schulen zubereitet werden.   zur Detailseite

  • Stadt Blankenhain erhält 780.000 Euro EFRE-Mittel zur weiteren Sanierung des SchlossesMinisterin Birgit Keller hat heute an die Stadt Blankenhain einen Zuwendungsbescheid in Höhe von circa 780.000 Euro überreicht


    12/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Ministerin Birgit Keller hat heute an die Stadt Blankenhain einen Zuwendungsbescheid in Höhe von circa 780.000 Euro überreicht. Die EFRE Mittel werden für die Sanierung des Nord-Ost- und des Westflügels des Blankenhainer Schlosses eingesetzt sowie für die Umgestaltung des Schlossumfelds.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Pressekonferenz Schulinvestitionsprogramm 2019Infrastrukturministerin Birgit Keller präsentiert am Freitag (25.01.2019) auf einer Pressekonferenz die diesjährige Auswahl an Bauvorhaben zur Sanierung oder Erweiterung von Schulen


    11/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Zeit: 25. Januar 2019; 09:00 Uhr Ort: Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Raum 422, Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt   zur Detailseite

  • Neues Landesamt für den ländlichen Raum Thüringens hat seine Arbeit aufgenommenMit der Verwaltungsreform wurde die Errichtung des Landesamtes für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) zum 01.01.2019 beschlossen


    10/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die Themenbereiche Landwirtschaft, Gartenbau und Entwicklung des ländlichen Raumes sind nun unter dem Dach einer Behörde zusammengeführt.   zur Detailseite

  • Energetische Sanierung Sport- und Freizeitbad TabarzBad Tabarz erhält 970.000 Euro für energetische Sanierung des Sport- und Freizeitbades


    9/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    „Die Fördermittel werden dafür eingesetzt, sämtliche technische Anlagen zu sanieren und zu modernisieren. Der Energieverbrauch und die Treibgasemissionen werden so erheblich reduziert. Wir investieren damit in die Zukunft des TABBS und der Stadt Bad Tabarz.   zur Detailseite

  • Treffen der ostdeutschen Agrarminister in BerlinThüringens Landwirtschaftsministerin lädt Amtskollegen und Bauernpräsidenten in Landesvertretung


    8/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    LandesvertretungThüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller trifft sich heute (17. Januar), 14 Uhr, mit ihren ostdeutschen Amtskollegen und den Präsidenten der Bauernverbände in Thüringens Landesvertretung in Berlin. Thema der etwa dreistündigen Beratung ist unter anderem die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union (GAP).   zur Detailseite

  • Thüringentag am Samstag im Rahmen der Grünen WocheMinisterpräsident und Landwirtschaftsministerin beim Rundgang


    7/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Am Samstag (19. Januar) findet am Thüringer Gemeinschaftsstand der Thüringentag statt. Ministerpräsident Bodo Ramelow wird gemeinsam mit Landwirtschaftsministerin Birgit Keller die Ausstellerinnen und Aussteller des Gemeinschaftsstandes besuchen.   zur Detailseite

  • Thüringen klagt gegen SuedLink Stromtrasse vor dem BundesverwaltungsgerichtKeller: „Wir sehen unsere Interessen nicht ausreichend berücksichtigt.“


    6/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Thüringen, vertreten durch die zuständige Infrastrukturministerin Birgit Keller, hat heute (15. Januar) Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erhoben.   zur Detailseite

  • Grüne Woche beginnt am Freitag„Landwirtschaftsmesse ist Plattform für Dialog“


    5/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Am Freitag (18. Januar) beginnt die Internationale Grüne Woche (IGW). Thüringen ist mit 45 Ausstellern am Gemeinschaftsstand des Freistaats vertreten.   zur Detailseite

  • Landurlaub ist ein bedeutender WirtschaftsfaktorLandwirtschaftsministerin präsentierte Ferienkatalog und zeichnet Qualitätshöfe aus


    4/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft „Ferien auf dem Lande in Thüringen“ e.V. stellte heute (9. Januar) Ministerin Birgit Keller auf einer Pressekonferenz die neue Ausgabe des Reiseführers „Landurlaub in Thüringen“ vor.   zur Detailseite

  • TERMINANKÜNDIGUNG: „Landurlaub in Thüringen“Landwirtschaftsministerin präsentiert Ferienkatalog


    3/2019
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Die neue Ausgabe des Reiseführers „Landurlaub in Thüringen“ für 2019 liegt vor. Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, stellt den Katalog am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im Ferienhof Wolschendorf (Saale-Orla-Kreis) vor.   zur Detailseite

  • Thüringen präsentiert sich auf Internationaler Grüner Woche 2019Freistaat mit 45 Ausstellern vertreten. Regionaler Schwerpunkt in Landkreis Saalfeld-Rudolstadt


    2/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Mit einem fast 2000 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand präsentiert sich Thüringen bei der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin.   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS: Internationale Grünen Woche 2019Pressekonferenz zur Internationalen Grünen Woche 2019


    1/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Thüringen präsentiert sich vom 18. bis 27. Januar 2019 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.   zur Detailseite

  • „Ortsgespräche – Leben im ländlichen Raum“ werden 2019 fortgesetzt„Ortsgespräche – Leben im ländlichen Raum“ werden 2019 fortgesetzt

    „Die erfolgreichen Ortsgespräche in diesem Jahr betrachte ich nicht als ein einmaliges Projekt. Die gesellschaftliche Entwicklung im ländlichen Raum Thüringens ist dynamisch und deswegen bleiben wir mit den engagierten Menschen vor Ort im Gespräch, damit gute und neue Ideen schneller umgesetzt werden können“, sagt Thüringens Ministerin für Ländliche Räume, Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Keller: „Das Dürrejahr verursacht erhebliche Waldschäden“Keller: „Das Dürrejahr verursacht erhebliche Waldschäden“

    „Die Ergebnisse des Thüringer Waldzustandsberichts 2018 sind die schlechtesten seit 25 Jahren. Der wenige Regen und die außergewöhnliche Wärme in diesem Jahr führen zu erheblichen Trockenschäden in Thüringens Wäldern. Die Folgen des Klimawandels sind offensichtlich und schwächen die Abwehrkräfte des Waldes. Das macht die Bäume anfälliger für Schädlinge wie den Borkenkäfer“, zeigte sich Keller besorgt über den Waldzustand. „Wir unterstützen die Landesforstanstalt und die Waldbesitzer beim Waldumbau, um klimaangepasste und risikoarme Mischwälder zu etablieren. Darüber hinaus sind gesamtgesellschaftliche Maßnahmen dringend geboten, um die Schadstoffe in Luft und Böden zu verringern. Unsere Wälder für den Klimawandel zu wappnen, ist eine der wichtigsten Aufgaben von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.“   zur Detailseite

  • Einweihung neuer Stadtbuslinien in SchmöllnEinweihung neuer Stadtbuslinien in Schmölln

    Die erste Umsetzungsphase ermöglicht nun ein durchgehendes regelmäßiges Busfahren in der Gemeinde von morgens bis abends sowie am Wochenende.   zur Detailseite

  • Flughafenfeuerwehr bekommt neues SanitätsfahrzeugFlughafenfeuerwehr bekommt neues Sanitätsfahrzeug

    Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft fördert mit fast 70.000 Euro anteilig ein neues Sanitätsfahrzeug der Feuerwehr auf dem Erfurter Flughafen. Staatssekretär Sühl übergab gestern den Zuwendungsbescheid.   zur Detailseite

  • Land fördert Sanierung der Grundschule in Ilmenau-Langewiesen mit 3,6 Mio. EuroSanierung der Grundschule in Ilmenau-Langewiesen

    Sühl betonte, dass die Schulbauförderung ein zentrales Anliegen der rot-rot-grünen Landesregierung sei. „Wir haben bereits zu Beginn der Legislatur unser Programm für die baulichen Verbesserungen unser Schulen mit 150 Millionen Euro gestartet.   zur Detailseite

  • 5 Mio. Euro für die Sanierung des Schulgebäudes Rathenauplatz in Weimar5 Mio. Euro für die Sanierung des Schulgebäudes Rathenauplatz in Weimar

    „Mit der Sanierung des historischen Schulgebäudes am Rathenauplatz in Weimar ermöglichen wir den Umzug der Parkschule und somit den Schülerinnen und Schüler bessere Lernbedingungen“, sagte heute (7. Dezember 2018) Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur, Dr. Klaus Sühl, in Weimar. „Mit den Landesmitteln werten wir Weimar als Schulstandort weiter auf und schaffen eine neue und moderne Lernstätte für die fast 300 Schüler der Parkschule in einem denkmalgeschützten und traditionsreichen Gebäude.“ Sühl übergab einen Fördermittelbescheid über 5 Mio. Euro für die Sanierung des ehemaligen Sophien-Gymnasiums am Rathenauplatz.   zur Detailseite

  • Pressekonferenz zu Waldzustandsbericht 2018Pressekonferenz zu Waldzustandsbericht 2018

    Zeit: Montag, 10. Dezember 2018, 12.00 UhrOrt: Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt   zur Detailseite

  • Keller: „Die Nachfrage nach Braugerste aus Thüringen steigt“Keller: „Die Nachfrage nach Braugerste aus Thüringen steigt“

    Bei der heutigen 28. Thüringer Braugerstentagung in Stadtroda zeichnete Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, die besten Gerstensorten des Landes aus. „In Thüringen hat sich die Anbaufläche von Sommergerste seit vergangenem Jahr um 14 Prozent erhöht. Das ist eine positive Entwicklung gegen den bundesweiten Trend. Jährlich müssen zwischen 300.000 und 900.000 Tonnen Braugerste importiert werden, um die Nachfrage nach dem Biergrundstoff zu stillen. Mälzer und Brauer suchen dringend nach heimischen Alternativen und das erhöht die Marktchancen für unsere hochwertige Thüringer Braugerste“, so Keller.   zur Detailseite

  • Neuer Fahrplan bringt zahlreiche VerbesserungenNeuer Fahrplan bringt zahlreiche Verbesserungen

    Der Fahrplanwechsel im Bahnverkehr am 9. Dezember 2018 wird wieder zahlreiche Neuerungen für die Fahrgäste mit sich bringen. „Ein Schwerpunkt liegt auf Ostthüringen: Mit den neuen Fernverkehrsverbindungen und der Neustrukturierung der Regionalbahn-Verkehre wird Bahnfahren in der Region deutlich attraktiver“, sagt Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller. „Mit dem neuen nach Leipzig verlängerten Franken-Thüringen-Express verkürzen sich die Reisezeiten zwischen Jena und Leipzig deutlich.“   zur Detailseite

  • Geraer Wiesestraße wird grunderneuertGeraer Wiesestraße wird grunderneuert

    Staatssekretär Sühl übergab heute zwei Zuwendungsbescheide für Fördermittel an die Stadt Gera und den Geraer Verkehrsbetrieb zur Instandsetzung der Straßenbahntrasse in der Wiesestraße für den ersten Bauabschnitt zwischen Heinrichstraße bis Arminiusstraße. Zugleich werden Maßnahmen zur Verkehrsneuordnung im Umfeld inklusive Ertüchtigung der Straßen und Gehwege mit erfolgen.   zur Detailseite

  • Keller: „Die Dürrehilfen werden bis zum Jahresende ausgezahlt“Keller: „Die Dürrehilfen werden bis zum Jahresende ausgezahlt“

    Bei der heutigen Jahresabschlussveranstaltung des Thüringer Bauernverbandes (TBV) in Alach hatte Thüringens Agrarministerin, Birgit Keller, eine wichtige Nachricht für die existenzbedrohten Betriebe, die einen Antrag auf staatliche Dürrehilfe gestellt haben: „Die meisten Dürrehilfen werden bis zum Jahresende ausgezahlt. Wir halten somit unser Versprechen und leiten die zugesagten Hilfen schnellstmöglich an die betroffenen Unternehmen weiter. Insgesamt werden 13,34 Mio. Euro ausgezahlt, die zu gleichen Teilen von Bund und Land finanziert werden.“   zur Detailseite

  • Wald: Flächen für gemeinsames 5 Prozent-Ziel stehen festWald: Flächen für gemeinsames 5 Prozent-Ziel stehen fest

    Thüringens Forstministerin Birgit Keller und Umweltministerin Anja Siegesmund haben heute (4. Dezember) im Kabinett die genauen Flächen für die Umsetzung der Koalitionsvereinbarung vorgestellt:   zur Detailseite

  • Geraer Wiesestraße wird grunderneuertGeraer Wiesestraße wird grunderneuert

    Ort: Kornmarkt 12, 07545 GeraZeit: 5. Dezember 2018, 10.00 Uhr   zur Detailseite

  • Ab Dezember erhält Gera wieder Bahn-FernverkehrAb Dezember erhält Gera wieder Bahn-Fernverkehr

    „Uns ist es gelungen, ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel der Landesregierung und das Versprechen zu erfüllen, Gera wieder an den Fernverkehr anzubinden“, sagte heute Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller. „Mit dem Fahrplanwechsel fahren ab dem 9. Dezember Fernverkehrszüge zwischen dem Ruhrgebiet und Gera.“   zur Detailseite

  • Sühl: Sozialer Wohnungsbau nimmt wieder zu in ThüringenSühl: Sozialer Wohnungsbau nimmt wieder zu in Thüringen

    Zum Thema „Gutes und bezahlbares Wohnen in Stadt und Land“ äußerte sich heute Staatssekretär Klaus Sühl während einer Podiumsdiskussion auf dem Thüringer Bautag. „Der Soziale Wohnungsbau hat in den vergangenen Jahren in Thüringen eine größere Bedeutung bekommen. Es wird wieder investiert. Derzeit befinden sich 1040 Wohnungen in der Realisierung und circa 500 weitere Wohnungen sind in der Planung“, sagte Staatssekretär Sühl.   zur Detailseite

  • Gymnasium „Friedrich Schiller“ in Bleicherode wird für 6,4 Mio. € saniertGymnasium „Friedrich Schiller“ in Bleicherode wird für 6,4 Mio. € saniert

    „Investitionen in die Bildung sind Investitionen in die Wertschöpfung einer Region. Nur mit gut ausgebildeten jungen Menschen entwickeln wir die innovativen Ideen, um auch in ländlichen Regionen die notwendige Wertschöpfung zu erreichen. Hierfür benötigen wir neben qualifizierten Lehrern und guten pädagogischen Konzepten auch attraktive Schulgebäude in allen Regionen unseres Landes“, sagte heute Thüringens Infrastrukturministerin Birgit Keller in Nordhausen bei der Übergabe eines Fördermittelbescheids zur Sanierung des Gymnasiums „Friedrich Schiller“ in Bleicherode an Nordhausens Landrat Matthias Jendricke und den Bürgermeister von Bleicherode, Frank Rostek.   zur Detailseite

  • Staatssekretär Dr. Klaus Sühl spricht beim Thüringer Bautag 2018 zu bezahlbarem Wohnen in ThüringenStaatssekretär Dr. Klaus Sühl spricht beim Thüringer Bautag 2018 zu bezahlbarem Wohnen in Thüringen

    Ort: Messe Erfurt, Carl-Zeiss-Saal, Gothaer Str. 34, 99094 ErfurtZeit: 30. November 2018, 10 Uhr   zur Detailseite

  • 4,8 Mio € für Ortsumgehung Queienfeld4,8 Mio € für Ortsumgehung Queienfeld

    „Gute Straßen, sowie auch der öffentliche Nahverkehr sorgen dafür, dass wir mobil sein können“, sagte Verkehrsministerin Birgit Keller heute beim Spatenstich für den Bau der Ortsumfahrung Queienfeld im Zuge der L 2668 in der Gemeinde Grabfeld (Landkreis Schmalkalden-Meiningen).   zur Detailseite

  • Land fördert Sanierung des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in BleicherodeLand fördert Sanierung des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Bleicherode

    Zeit: 30. November 2018, 10:00 Uhr Ort: Landratsamt Nordhausen, Kleiner Plenarsaal, Grimmelallee 23, 99734 Nordhausen   zur Detailseite

  • Land fördert Sanierung der Nobitzer Grundschule mit 3,5 Millionen EuroGS Nobitz

    „Insbesondere der barrierefreie Ausbau unserer Schulgebäude ist dringend notwendig, wenn künftig noch viel mehr Kinder und Jugendliche inklusiv beschult werden“, sagte der Thüringer Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, heute in Nobitz ...   zur Detailseite

  • Land fördert in Eisenach die Sanierung der Mosewaldschule mit 4,8 Mio. EuroLand fördert in Eisenach die Sanierung der Mosewaldschule mit 4,8 Mio. Euro

    „Mit unserem 2015 gestarteten Schulinvestitionsprogramm über 150 Millionen Euro in dieser Legislaturperiode haben wir Schwung in die Sanierung der Thüringer Schulen gebracht“, sagte der Thüringer Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, heute in Eisenach bei der Übergabe eines Fördermittelbescheids von 4,8 Millionen Euro zur Sanierung der Mosewald-Grundschule an Oberbürgermeisterin Katja Wolf. „Mittlerweile hat auch die Bundesregierung die Notwendigkeit von Schulinvestitionen erkannt und stellt ab 2018 weitere 80 Mio. € für Schulen in Thüringen bereit. Zusammen mit den ebenfalls erhöhten pauschalen Zuweisungen des Landes stehen so allein im Doppelhaushalt 2018/19 insgesamt 240 Mio. € zur Verfügung. Das ist das größte Schulinvestitionsprogramm in der Geschichte des Freistaats Thüringen.“   zur Detailseite

  • Land fördert Ausbau von Erfurter Gemeinschaftsschule mit 2,5 Mio. EuroLand fördert Ausbau von Erfurter Gemeinschaftsschule mit 2,5 Mio. Euro

    „In Bildung zu investieren zahlt sich langfristig aus. Gute Schulen brauchen zeitgemäße und attraktive Lernbedingungen. Hierfür benötigen wir neben qualifizierten Lehrern und guten pädagogischen Konzepten auch attraktive Schulgebäude“, sagte heute Infrastrukturministerin Birgit Keller in Erfurt bei der Übergabe eines Fördermittelbescheids über knapp 2,5 Millionen Euro zum Ausbau der Gemeinschaftsschule „Steigerblick“ an die Beigeordnete Kathrin Hoyer. „Die Schulbauförderung ist deshalb ein zentrales Anliegen dieser Landesregierung. Darum haben wir bereits zu Beginn der Legislaturperiode unser Schulinvestitionsprogramm über 150 Millionen Euro auf den Weg gebracht, um den erheblichen Sanierungsstau an Thüringens Schulen schrittweise abzubauen.“   zur Detailseite

  • Thüringer Zukunftspreis 2018 verliehenThüringer Zukunftspreis 2018 verliehen

    „Ziel des Thüringer Zukunftspreis ist es, Ideen zum Nachmachen vorzustellen. Das Siegerprojekt „Herbstzeitlose“ der AWO Saalfeld-Rudolstadt besitzt einen solchen Modellcharakter. Ich hoffe, dass diese Idee zur ehrenamtlichen Betreuung älterer, alleinlebender bzw. kranker Menschen aus der Nachbarschaft möglichst viele Nachahmer im Freistaat findet“, sagte heute Ministerin Birgit Keller bei der Verleihung des „Thüringer Zukunftspreis Demografie 2018“ im Erfurter Rathaus. Der vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ausgelobte Zukunftspreis ehrt Projekte, die sich in besonderer Form der demografischen Herausforderung stellen.   zur Detailseite

  • Staatssekretär Dr. Klaus Sühl diskutiert auf AWO-Podium über die Zukunft des ländlichen RaumsStaatssekretär Dr. Klaus Sühl diskutiert auf AWO-Podium über die Zukunft des ländlichen Raums

    Die AWO Thüringen stellte die Veranstaltung unter das Motto „Stadtlandgeflüster ̶ Zwischen Hoffnung und Trübsal. Die Zukunft des ländlichen Raums und die Rolle der AWO“.   zur Detailseite

  • Land fördert Ausbau von Erfurter GemeinschaftsschuleLand fördert Ausbau von Erfurter Gemeinschaftsschule

    Zeit: 22. November 2018, 12:30 Uhr Ort: Gemeinschaftsschule 6 „Steigerblick“, Lerncontainer, Wartburgstraße 71, 99094 Erfurt-Hochheim   zur Detailseite

  • Winterdienst mit mehr Solesprüh-FahrzeugenWinterdienst mit mehr Solesprüh-Fahrzeugen

    „Der Winterdienst ist auch in diesem Jahr gut auf Kälte und Schnee vorbereitet“, sagt Verkehrsministerin, Birgit Keller. „In den Lagern liegen ausreichend Streumittel bereit und die Flotte der Winterdienstfahrzeuge wurde weiter aufgestockt.“   zur Detailseite

  • Mitteldeutsches Bio-BranchentreffenMitteldeutsches Bio-Branchentreffen

    „In den Thüringer Kantinen wollen wir verstärkt regionale Bio-Produkte einsetzen. Die Ökobranche sichert wichtige Arbeitsplätze und kann ein Motor für die Wirtschaft im ländlichen Raum sein. Gerade in Großküchen und Kantinen gibt es noch viel Spielraum, um regionale Lebensmittel öfter auf den Tisch zu bringen. Dänemark kann hier für uns Vorbild sein. Der Bio-Anteil in der Außer-Haus-Verpflegung tendiert dort vielerorts gegen 100 Prozent. Gesunde Ernährung schmeckt eben auch beim täglichen Mittagessen“, sagte Landwirtschaftsministerin Birgit Keller heute beim 11. Mitteldeutschen Bio-Branchentreffen in Erfurt.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller zeichnet beste Azubis der Grünen Berufe ausMinisterin Keller zeichnet beste Azubis der Grünen Berufe aus

    Zeit: 21. November 2018, 14 Uhr Ort: Gate 1, Flughafen Erfurt-Weimar, Binderslebener Landstraße 100, 99092 ErfurtLandwirtschaftsministerin Birgit Keller zeichnet am Mittwoch (21.11.) im Erfurter Flughafen die jahrgangsbesten Auszubildenden in den Grünen Berufen 2018 aus.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller: Thüringen braucht einen landesweiten VerkehrsverbundMinisterin Keller: Thüringen braucht einen landesweiten Verkehrsverbund

    In ihrer Rede beim heutigen Gemeinsamen Verkehrsausschuss der Thüringer Industrie und Handelskammern in Erfurt sagte Verkehrsministerin Birgit Keller: „Wir brauchen in Thüringen ein flächendeckendes und abgestimmtes Nahverkehrsnetz. Bisher haben wir sehr viele Strecken, wo Bus und Bahn gegeneinander konkurrieren. Damit die Abstimmungen besser gelingen und die finanziellen Mittel optimal eingesetzt werden, benötigen wir einen landesweiten Verkehrsverbund. Ziel der Landesregierung ist es daher, den bestehenden Verkehrsverbund Mittelthüringen schrittweise zu einem thüringenweit einheitlichen Tarif-Verbund zu erweitern und zu stärken.“   zur Detailseite

  • 16 Mio. € für Ortsumfahrung Haynrode16 Mio. € für Ortsumfahrung Haynrode

    „Nach dem Ausbau des Thüringer Autobahnnetzes in den letzten Jahrzehnten hat die rot-rot-grüne Landesregierung nun die Thüringer Verkehrspolitik neu ausgerichtet: Der Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs rückt in den Mittelpunkt und wird begleitet vom verstärkten Radwegebau und der Errichtung dringend benötigter Ortsumgehungen“, sagte Verkehrsministerin Birgit Keller heute zur Verkehrsfreigabe der Ortsumfahrung Haynrode im Zuge der L 1014 im Landkreis Eichsfeld.   zur Detailseite

  • Beratungshotline für den ländlichen Raum - Ministerin Keller: „Wir wollen Bürokratie abbauen und die Förderung verbessern“Beratungshotline für den ländlichen Raum - Ministerin Keller: „Wir wollen Bürokratie abbauen und die Förderung verbessern“

    Bei der heutigen „Zukunftswerkstatt – Leben im Ländlichen Raum“ in Weimar kündigte Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft an, die Förder- und Beratungsbedingungen zu verbessern. „Wir nehmen die Hinweise aus den Ortsgesprächen und der Zukunftswerkstatt ernst. Mit einer Beratungshotline werden wir bei der Ansprechpartnersuche auf Verwaltungsseite helfen. Des Weiteren werden wir die Antragsverfahren vereinfachen, Förderanträge vereinheitlichen und die Bearbeitungsprozesse beschleunigen“, sagte Keller. Helfen werde dabei auch die Verwaltungsreform und die neue Oberbehörde Landesanstalt für Landwirtschaft und Ländlicher Raum (TLLLR), die ab 2019 ihre Arbeit aufnehmen wird. „Mit dem TLLLR schaffen wir eine einheitliche Anlaufstelle und eine schlagkräftige Behörde für den ländlichen Raum“, sagt Keller.   zur Detailseite

  • Bundesminister Altmaier informiert sich zur Energiewende und zum SuedLink in ThüringenBundesminister Altmaier informiert sich zur Energiewende und zum SuedLink in Thüringen

    Bundesenergieminister Altmaier hat sich heute in Erfurt mit Raumplanungsministerin Birgit Keller und Energieministerin Anja Siegesmund über den Ausbau von Erneuerbaren Energien und des Stromnetzes in Thüringen ausgetauscht.   zur Detailseite

  • Bau der Ortsumgehung Tüttleben beginntBau der Ortsumgehung Tüttleben beginnt

    „Für die Menschen in der Region bedeutet der Spatenstich, den Anfang vom Ende von Schmutz und Lärm mitten in ihrem Ort. Er ist der Beginn des Countdowns an dessen Ende, die Lebensqualität der Anwohner steigt“, sagte Birgit Keller anlässlich des Baubeginns. Der Verkehr auf dieser Strecke wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. „Die Anwohner in Tüttleben werden durch die Ortsumfahrung von Lärm und Abgasen erheblich entlastet und der Verkehr im Ort wird sicherer werden“, so Keller.   zur Detailseite

  • Ministerin Keller begleitet Netzausbaureise von Bundesminister Peter AltmaierMinisterin Keller begleitet Netzausbaureise von Bundesminister Peter Altmaier

    Ministerin Keller begleitet Netzausbaureise von Bundesminister Peter Altmaier   zur Detailseite

  • Keller zur Verwaltungsreform: „Wir bleiben in der Fläche und verschlanken die Führungsebene“Keller zur Verwaltungsreform: „Wir bleiben in der Fläche und verschlanken die Führungsebene“

    Ab 1. Januar 2019 wird es im nachgeordneten Bereich des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft drei neue Oberbehörden geben. In das neue Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV), das Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG) und das Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) werden insgesamt 19 Behörden, Landesanstalten, Behördenteile und ein Landesbetrieb integriert. „Thüringen ist im Wandel. Öffentliche Verwaltungen werden sich in den kommenden Jahren vielfältigen Herausforderungen stellen müssen. Die von der rot-rot-grünen Landesregierung beschlossene Verwaltungsstrukturreform ist die Grundlage dafür, die nachgeordneten Behörden aus dem Geschäftsbereich des TMIL zukunftsfest zu machen“, sagte Ministerin Birgit Keller heute zur Pressekonferenz.   zur Detailseite

  • „Städtebauförderung macht Innenstädte wieder attraktiv und lebendig“„Städtebauförderung macht Innenstädte wieder attraktiv und lebendig“

    Bei der heutigen Jahreskonferenz Stadtumbau im Ronneburger Schloss wies Ministerin Keller auf die große Bedeutung der Städtebauförderung für die Gemeinden hin: „Die Städtebauförderung ein leistungsstarker Motor der Stadtentwicklung in Thüringen. Sie hilft, die Innenstädte wieder attraktiv und lebendig werden zu lassen. Allein für das Stadtumbauprogramm stehen dem Land in diesem Jahr 36 Millionen Euro zur Verfügung, um Stadtquartiere aufzuwerten, Wohnumfelder zu verbessern und historische Gebäude zu sanieren.“   zur Detailseite

  • Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz wird modernisiertThüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz wird modernisiert

    Heute besuchten Thüringens Infrastrukturministerin, Birgit Keller, und der Staatssekretär des Innenministeriums, Udo Götze, die Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz und informierten sich über abgeschlossene sowie laufende Baumaßnahmen. „Die zwei aktuellen Großbaumaßnahmen werden das Ausbildungsniveau der Feuerwehrschule weiter erhöhen und sind daher Investitionen in die Sicherheit unserer Gesellschaft“, so Keller.   zur Detailseite

  • Pressekonferenz VerwaltungsreformPressekonferenz Verwaltungsreform

    Ort: Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau, Leipziger Straße 75aZeit: Dienstag, 13. November, 14 Uhr   zur Detailseite

  • Ministerium präsentiert sich bei Messe Haus.Bau.AmbienteMinisterium präsentiert sich bei Messe Haus.Bau.Ambiente

    Ort: Halle 2, Messe Erfurt, Gothaer Straße 34, 99094 ErfurtZeit: 9. November 2018, 11.30 Uhr   zur Detailseite

  • 4,4 Mio. Euro für sozialen Wohnungsbau und Städtebau in Pößneck4,4 Mio. Euro für sozialen Wohnungsbau und Städtebau in Pößneck

    Heute hat Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, über 4,4 Millionen Euro des sozialen Wohnungsbaus und der Städtebauförderung an die AWO-Sozialmanagement gGmbH in Pößneck übergeben. „Mit den Fördermitteln unterstützen wir ein Projekt des AWO-Sozialmanagements in Pößneck, das mehrere unserer Förderziele vereint. Die Neunutzung des alten Gymnasiums beseitigt Leerstand und wertet das Stadtbild auf. Zugleich werden günstige und barrierefreie Wohnungen geschaffen sowie öffentlich nutzbare Räume für soziales Engagement“, sagte Sühl.   zur Detailseite

  • Land fördert Klosterkirche und Gemeindezentrum Thalbürgel mit knapp 640.000 EuroLand fördert Klosterkirche und Gemeindezentrum Thalbürgel mit knapp 640.000 Euro

    Ministerin Birgit Keller hat einen Zuwendungsbescheid im Rahmen der Förderung der Dorferneuerung und -entwicklung an die Stiftung Klosterkirche Thalbürgel in Höhe von ca. 640.000 Euro überreicht.   zur Detailseite

  • Staatssekretär Sühl übergibt Zuwendungsbescheid an AWO-Sozialmanagement gGmbH in PößneckStaatssekretär Sühl übergibt Zuwendungsbescheid an AWO-Sozialmanagement gGmbH in Pößneck

    Termin: 6. November 2018, 10.00 Uhr Ort: Gymnasium „Am Weißen Turm“, Schillerplatz 1, 07381 Pößneck   zur Detailseite

  • Ministerin Keller übergibt Zuwendungsbescheid an Stiftung Klosterkirche ThalbürgelMinisterin Keller übergibt Zuwendungsbescheid an Stiftung Klosterkirche Thalbürgel

    Termin: 6. November 2018, 13.00 Uhr Ort: Am Klosterteich 2-8, 07616 Bürgel OT Thalbürgel   zur Detailseite

  • 30 Bewerber für Thüringer Zukunftspreis30 Bewerber für Thüringer Zukunftspreis

    „Die Auslobung des Thüringer Zukunftspreises 2018 hat dieses Jahr mit 30 Bewerbungen eine überdurchschnittliche und erfreulich große Resonanz gefunden“, sagte heute Ministerin Birgit Keller nach Ablauf der Bewerbungsfrist für den Thüringer Zukunftspreis. Der vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ausgelobte Preis ehrt Projekte, die sich in besonderer Form der demografischen Herausforderung stellen.   zur Detailseite

  • Preisverleihung „Unser Dorf hat Zukunft“Preisverleihung „Unser Dorf hat Zukunft“

    Ort: Kulturscheune, Zum Burgberg 1, 98673 Waffenrod-Hinterrod Zeit: 3. November 2018, 11 Uhr   zur Detailseite

  • Europäische Kommission genehmigt Änderungen in der ELER-FörderungEuropäische Kommission genehmigt Änderungen in der ELER-Förderung

    „Die von Thüringen vorgeschlagenen Änderungen bei der EU-Förderung leisten einen effektiven Beitrag zu dem vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft angestrebten Bürokratieabbau bei der EU-Förderung. Damit greifen wir den von den Wirtschafts- und Sozialverbänden in der Landwirtschaft angestoßenen Prozess bei der Förderung von Landwirtschaft und ländlichem Raum auf“, sagte heute Agrarministerin Birgit Keller in Erfurt. Die Ministerin begrüßte die nun erfolgte Genehmigung der Europäischen Kommission für die von Thüringen gewünschten Veränderungen der Förderkonditionen beim Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).   zur Detailseite

  • Terminhinweis: Neubau Laborgebäude Bauhaus-Universität Weimar: Preisträger im Architektenwettbewerb stehen festNeubau Laborgebäude Bauhaus-Universität Weimar: Preisträger im Architektenwettbewerb stehen fest

    Das Preisgericht unter Vorsitz von Professor Ulf Hestermann bewertete 45 eingereichte Entwürfe zum Neubau des Laborgebäudes Coudraystraße 13 D für die Bauhaus-Universität Weimar.   zur Detailseite

  • Terminhinweis:Einladung zum #Ortsgespräch in HolzdorfEinladung zum #Ortsgespräch in Holzdorf

    Ort: Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH, 99438 WeimarZeit: Montag, 29. Oktober 2018, 17 bis 19 Uhr   zur Detailseite

  • Verkehrsfreigabe für Radweg von Neustadt nach NiedersachswerfenVerkehrsfreigabe für Radweg von Neustadt nach Niedersachswerfen

    Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, nahm heute, 25. Oktober 2018, die Verkehrsfreigabe für den neuen Radweg von Niedersachswerfen über Harzungen bis Neustadt entlang der Landesstraße 1037 im Südharz (Landkreis Nordhausen) vor.   zur Detailseite

  • Sanierung der Rennsteigbahnstrecke beginntSanierung der Rennsteigbahnstrecke beginnt

    Die Sanierungsarbeiten an der Rennsteigbahnstrecke beginnen. „Das ist eine sehr erfreuliche Mitteilung der Rennsteigbahn GmbH..."   zur Detailseite

  • 16 Gemeinden werden in Förderprogramm zur Dorferneuerung neu aufgenommenFörderprogramm Dorferneuerung

    „Die ländliche Entwicklung ist und bleibt ein Schwerpunkt der Strukturpolitik des Freistaates Thüringen."   zur Detailseite

  • TERMINHINWEIS16 Gemeinden finden Aufnahme in Förderprogramm zur Dorferneuerung16 Gemeinden finden Aufnahme in Förderprogramm zur Dorferneuerung

    Ort: Kulturhaus, Cronlachstraße 49, 98631 Grabfeld / OT ExdorfZeit: Mittwoch, 24. Oktober 2018, ab 10:30 Uhr, Urkundenübergabe durch die Ministerin: 13:00 Uhr   zur Detailseite

  • Modellprojekt Moped-Fahrerlaubnis mit 15 Jahren durch Engagement Thüringens bundesweit möglichMoped mit 15

    Nach dem Beschluss der Verkehrsministerkonferenz können alle Bundeländer das Mindestalter beim Moped-Führerschein auf 15 Jahre absenken ...   zur Detailseite

  • Thüringer wird Landwirt des Jahres - Auszeichnung ist die Würdigung eines großen ostdeutschen Agrarbetriebs.Auszeichnung Landwirt

    Ich gratuliere Herrn Kolbe sehr herzlich. Dass die Auszeichnung an einen großen Betrieb geht, verstehe ich auch als eine Würdigung für die ostdeutschen Agrarstrukturen“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Land fördert Sanierung und Erweiterung der Grundschule in Geisa mit fast 3,3 Mio. EuroLand fördert Sanierung und Erweiterung der Grundschule in Geisa mit fast 3,3 Mio. Euro

    Heute erhielt der Bürgermeister der Stadt Geisa, Martin Henkel, im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft einen EFRE-Förderbescheid über fast 3,3 Millionen Euro. „Das Land fördert damit 80 Prozent der Kosten für die Sanierung und Erweiterung der alten Grundschule in der Geisa“, sagte Ministerin Keller. „Die Schülerzahlen steigen und neue Räume werden gebraucht. Ich finde es besonders gut, dass an der Schule ein neuer Begegnungsort für die Bewohner der Stadt entsteht. So wachsen die Generationen in Geisa zusammen und der Stadtkern wird belebt.“   zur Detailseite

  • Verkehrsministerin Keller: Thüringer bei Nachrüstangeboten für Dieselfahrzeuge nicht benachteiligenVerkehrsministerin Keller: Thüringer bei Nachrüstangeboten für Dieselfahrzeuge nicht benachteiligen

    „Die Fahrzeughalterinnen und Halter in Thüringen dürfen nicht wegen der guten Luftwerte im Freistaat bei den Nachrüstangeboten der Autoindustrie benachteiligt werden“, sagte heute Birgit Keller, Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft im Vorfeld der Verkehrsministerkonferenz in Hamburg. Die Fragen der Luftreinhaltung im Mobilitätsbereich und der Emissionsbegrenzung von Dieselfahrzeugen sind erneut Schwerpunkte der zweitägigen Konferenz.   zur Detailseite

  • Eröffnung der Verkehrskonferenz zum Bau der Ortsumgehungen B 247 Großengottern (Unstrut-Hainich-Kreis)Eröffnung der Verkehrskonferenz zum Bau der Ortsumgehungen B 247 Großengottern (Unstrut-Hainich-Kreis)

    Zeit: 17. Oktober 2018 15.00 UhrOrt: Sitzungssaal des Rathauses in Großengottern, Marktstraße 48, 99991 Großengottern   zur Detailseite

  • Land fördert Bau von neuer Schulsporthalle mit 2,1 Mio. EuroLand fördert Bau von neuer Schulsporthalle mit 2,1 Mio. Euro

    Die Stadt Jena baut an der Jenaplan-Schule in der Tatzendpromenade zu der bereits bestehenden Schulsporthalle für rund 3,5 Millionen Euro eine zusätzlich Einfeldsporthalle   zur Detailseite

  • Weitere Dürre-Hilfe für Landwirte: Freigabe von Zwischenfrüchten und Untersaaten für Futterzwecke als ökologische VorrangflächenWeitere Dürre-Hilfe für Landwirte: Freigabe von Zwischenfrüchten und Untersaaten für Futterzwecke als ökologische Vorrangflächen

    „Die Freigabe hat neben dem Bemühen meines Hause und der rot-rot-grünen Landesregierung um mehr nachhaltige Bewirtschaftung auch einen weiteren konkreten Hintergrund. Damit werden Erleichterungen bei der Freigabe von Zwischenfrüchten und Untersaaten für Futterzwecke erzielt, um so die Futterreserven für Raufutterfresser zu entlasten. Das ist in diesem Dürrejahr eine wichtige Hilfe für die Landwirtschaft“, sagt Landwirtschaftsministerin Birgit Keller.   zur Detailseite

  • Land fördert Optimierung des Fernwärmenetzes in Ilmenau mit knapp 900.000 EuroLand fördert Optimierung des Fernwärmenetzes in Ilmenau mit knapp 900.000 Euro

    Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft fördert die Optimierung des Fernwärmenetzes in Ilmenau. Staatssekretär Dr. Klaus Sühl übergab heute, 11. Oktober 2018, in Ilmenau einen Förderbescheid an den früheren Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber als „Beauftragter für die Stadt Ilmenau“. „Mit dem aktuellen Vorhaben sollen die Wärmeverluste beim Transport minimiert werden. Dazu werden bislang oberirdisch verlegt Rohre durch unterirdisch verlegte Kunststoffmantelleitungen ersetzt.“, sagte Staatssekretär Sühl.   zur Detailseite

  • #Ortsgespräch in Münchenbernsdorf#Ortsgespräch in Münchenbernsdorf

    „Nach zwei Ortsgesprächen in Süd- und Nordthüringen liegt der Fokus nun auf Ostthüringen. Ich freue mich auf den Dialog“, sagte heute die Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller. Das Dritte Ortsgespräch zum ländlichen Raum findet am Mittwoch (17. Oktober 2018) statt. „Mein Ziel ist es, die Lebensqualität in den Dörfern und kleinen Städten unseres Freistaats zu erhalten und weiter zu verbessern. Dabei helfen uns die vielfältigen Förderprogramme. Sie wollen wir verbessern und brauchen dazu die Meinungen der Thüringerinnen und Thüringer.“   zur Detailseite

  • EFRE-Mittel für Verlegung des BauhofsEFRE-Mittel für Verlegung des Bauhofs

    „Europa stellt in der Förderperiode bis 2020 über 230 Mio. Euro für eine nachhaltige Stadtentwicklung in Thüringer Kommunen bereit. Gut eine halbe Million hiervon können wir nun für die Verlegung des Bauhofs in Bad Berka einsetzen. Er ist ein erster Schritt eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes, das die städtebauliche Aufwertung der Kurstadt vorantreiben wird“, sagte heute Baustaatssekretär Dr. Klaus Sühl bei der Übergabe eines Förderbescheids über knapp 575.000 Euro in Bad Berka (Kreis Weimarer Land) an Bürgermeister Michael Jahn.   zur Detailseite

  • Preisverleihung: Innovative Ideen für XS Ferienhäuser am Thüringer MeerPreisverleihung: Innovative Ideen für XS Ferienhäuser am Thüringer Meer

    Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm heute die Preisverleihung im Ideenwettbewerb für das Projekt „XS – Neue Ferienhäuser modellhaft bauen“ in Saalburg vor. „Auf die internationale Ausschreibung haben sich 37 Architekten sowie Stadt- und Landschaftsplaner aus halb Europa mit modellhaften Ideen für gute, kleine Häuser beworben, die in der Tourismusregion „Thüringer Meer“ für einen Urlaub, eine kreative Phase oder nur für eine Nacht ein besonderes Wohnen ermöglichen sollen“, sagte Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, heute bei der Auszeichnung der Wettbewerbsgewinner im Hotel Fürstenhöhe in Saalburg-Ebersdorf.   zur Detailseite

  • Landwirtschaftsministerium startet Antragsverfahren zur DürrehilfeLandwirtschaftsministerium startet Antragsverfahren zur Dürrehilfe

    Regionale Informationsveranstaltungen für dürregeschädigte Landwirte am 8., 9. und 10. Oktober 2018   zur Detailseite

  • „Strukturbruch in der Landwirtschaft verhindert“„Strukturbruch in der Landwirtschaft verhindert“

    Statement von Landwirtschaftsministerin Keller zur Ferkelkastration: Forschung und Zulassung nun voranbringen   zur Detailseite

  • Preisverleihung im Ideenwettbewerb: XS-Ferienhäuser am Thüringer MeerPreisverleihung im Ideenwettbewerb: XS-Ferienhäuser am Thüringer Meer

    Terminhinweis: Samstag, 6. Oktober 2018; 18:00 Uhr   zur Detailseite

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: