Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Pressekonferenz „Grüne Tage Thüringen“

22.09.2022 · 10:00 - 11:00 Uhr · Messe Erfurt, Messerestaurant Cube, Gothaer Str. 34, 99084 Erfurt

Ministerin Susanna Karawanskij nimmt an einer Pressekonferenz anlässlich der Messe "Grüne Tage Thüringen" teil.

Weitere Termine

  • Arbeitsbesuch der Ministerin in Brüssel


    Messe Erfurt, Gothaer Str. 34, 99084 Erfurt

    Ministerin Susanna Karawanskij wird zu einem Arbeitsbesuch nach Brüssel reisen. Geplant sind Gespräche mit Vertreter:innen des Europäischen Parlaments und der EU-Kommission zu Themen der Entwicklung des Ländlichen Raums, Agrarpolitik, Pflanzenschutz, Regionalentwicklung und Städtebau.   zur Detailseite

  • Festveranstaltung – Staatliche Gemeinschaftsschule und Karl-Theodor-Liebe Gymnasium Gera


    Aula des Karl-Theodor-Liebe-Gymnasiums, Trebnitzer Straße 18, 07545 Gera

    Staatssekretärin Prof. Barbara Schönig nimmt an der Festveranstaltung anlässlich der Sanierung und Erweiterung der Ostschule – Staatliche Gemeinschaftsschule und Karl-Theodor-Liebe Gymnasium Gera teil. Das TMIL hat die Baumaßnahme mit bis zu 4,8 Millionen Euro gefördert.   zur Detailseite

  • Eröffnung der Ausstellung „Straßen überwinden Grenzen“ im Erfurter Hauptbahnhof


    Hauptbahnhof Erfurt, vor der Drogerie ROSSMANN

    Am Nachmittag eröffnet Staatssekretärin Prof. Barbara Schönig die Ausstellung „Straßen überwinden Grenzen“, die anlässlich des 32. Tags der Deutschen Einheit im Erfurter Hauptbahnhof gezeigt wird. Die Ausstellung wurde vom Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation erstellt.   zur Detailseite

  • Landeserntedankfest


    Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

    Ministerin Susanna Karawanskij nimmt am ökumenischen Gottesdienst im Erfurter Augustinerkloster anlässlich des Landeserntedankfests teil. Im Anschluss an den Gottesdienst findet die Übergabe der Erntekronen im Kreuzgang des Augustinerklosters statt.   zur Detailseite

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: