Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Persönliche Angaben

Geboren am 7. Mai 1980 in Leipzig, verheiratet, eine Tochter

seit 9. September 2021 Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft
 

Ausbildung, beruflicher Werdegang:

1992-1998 Abitur, Lichtenberg-Gymnasium
1998-2006

Magisterstudium im Bereich Kultur- und Politikwissenschaften an der Universität Leipzig

2005-2006 studentische Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Leipzig
2006-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im AGIS-Forschungsprojekt der Europäischen Kommission zur grenzüberschreitenden Kriminalprävention an der Universität Leipzig
2007-2009 verschiedene Lehraufträge, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleitung RYPP (Right-Wing Youth Violence Prevention Programme) im Rahmen des EU-Programms DAPHNE II an der Universität Leipzig
2008-2013 Geschäftsführerin der Kreistagsfraktion DIE LINKE Nordsachsen
2013-2017 Mitglied des Deutschen Bundestags DIE LINKE

 

stellvertretende parlamentarische Geschäftsführerin, Schriftführerin, Mitglied im Finanzausschuss, Mitglied im Unterausschuss für Kommunales, stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss, stellvertretendes Mitglied im Wirtschaftsausschuss

2018 Ostkoordinatorin für die Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag
2018-2019 Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in der Landesregierung Brandenburg
  Zuständige Ministerin für Integration, Bundesratsmitglied, Mitglied in der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe
2020–2021 Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Ministerin Susanna Karawanskij

Ministerin Susanna Karawanskij
Foto: TMIL/D. Santana

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: