Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Netzwerkpartner

Mit dem Ziel, die Innenstädte im Freistaat bedarfsgerecht zu stärken und zukunftsfähig aufzustellen, wurde mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Thüringer Industrie- und Handelskammern und dem Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft gemeinsam mit den Akteursverbänden das Thüringer Aktionsbündnis „Innenstädte mit Zukunft“ am 8. Juni 2021 gegründet, als Auftakt für eine weiterführende Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure, die als landesweite Allianz partnerschaftlich kooperieren und sich langfristig für eine positive Entwicklung der Innenstädte einsetzen.

Derzeit arbeiten folgende Akteure im Aktionsbündnis mit (Nennung in alphabetischer Reihenfolge):

  • DEHOGA Thüringen e. V.

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners Steffen Fischer
    Funktion

    Mitgliederbetreuung im Außendienst

    Telefonnummer

    +49 151 55130772

    E-Mail:

    steffen.fischer@dehoga-thueringen.de

    Anschrift

    DEHOGA Thüringen e. V.
    Witterdaer Weg 3
    99092 Erfurt

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Der DEHOGA Thüringen e. V. ist der Berufsverband der Gastronomen und Hoteliers. Er kämpft gegen Bürokratie, ungerechte Steuern und hohe Gebühren. Der DEHOGA setzt sich für das Ansehen des Gastgewerbes ein und wirbt für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Als Vertreter Unternehmer im Gastgewerbe handelt der DEHOGA Tarifverträge aus.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Abwechslungsreiches, belebtes Innenstadtkonzept mit pragmatischen, schnellen Lösungen für die aktuelle Branchensituation. Vermeidung von Gastronomieleerstand und der zu befürchtenden Verödung der Fußgängerzonen.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.dehoga-thueringen.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“

     

  • Gemeinde- und Städtebund Thüringen e. V.

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Alex L. Peter

    Funktion Baureferent

    Telefonnummer

    +49 361 22050-24

    E-Mail:

    a.peter@gstb-th.de

    Anschrift

    Gemeinde- und Städtebund Thüringen e. V.
    Baureferat
    Richard-Breslau-Straße 14
    99094 Erfurt

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Interessenverband der Thüringer Kommunen, um deren Anliegen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene sicherzustellen, insbesondere gegenüber der Landesregierung und dem Landtag. Der Verband informiert seine Mitglieder in kommunalpolitischen Fragen. Für die regionale Unterstützung gibt es 17 Kreisverbände und 5 kreisfreie Städte.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Die Kommunen im Gemeinde- und Städtebund Thüringen stellen die zentrale Plattform des derzeitigen Geschehens im Stadtumbau dar und sind in ihrer Lenkungsfunktion politisch und fachlich nicht wegzudenken.

    Der Verband kann im Rahmen des Bündnisses als Multiplikator dienen und fachliche Erkenntnisse aus drei Ebenen (Bund/Land/Kommunen) beitragen.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.gstb-thueringen.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Leerstandsbewältigung“
    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“

     

  • Handelsverband Thüringen e. V.

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Knut Bernsen

    Funktion

    Landesgeschäftsführer

    Telefonnummer

    +49 361-778060

    E-Mail:

    gf@handelsverband-thueringen.de

    Anschrift

    Handelsverband Thüringen e. V.
    Futterstraße 14
    99084 Erfurt

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Der HVT organisiert Unternehmen aller Größen und Vertriebswege. Als Vertreter der drittgrößten Wirtschaftsbranche nimmt die Handelsorganisation (HDE) die Verantwortung für jeden zwölften Arbeitsplatz in Deutschland wahr. Im engen Dialog mit Herstellern, der Politik und der Öffentlichkeit vertreten wir die Interessen einer stark mittelständisch geprägten Branche, denn die weit übergehende Mehrheit der Handelsunternehmen beschäftigt unter 50 Mitarbeiter und erzielen max. 10 Million Euro Umsatz im Jahr. Unser Engagement für die Innenstädte zeigt sich etwa im Projektpool Stadtimpulse (Link siehe unten).

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Abwechslungsreiches, belebtes Innenstadtkonzept mit pragmatischen, schnellen Lösungen für die aktuelle Branchensituation. Vermeidung von Gastronomieleerstand und der zu befürchtenden Verödung der Fußgängerzonen.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.handelsverband-thueringen.de

    www.unsere-stadtimpulse.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Leben und Wohnen in der Stadt“
    AG Klimawandel/-anpassung
    AG „Digitalisierung“

     

  • Handwerkskammer Erfurt

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Hannes Gregor Schwarz

    Funktion

    Referent Zentralbereich

    Telefonnummer

    0361 67072131

    E-Mail:

    hschwarz@hwk-erfurt.de

    Anschrift

    Handwerkskammer Erfurt
    Fischmarkt 13
    990984 Erfurt

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Handwerkskammer Erfurt betreut alle Handwerksbetriebe sowie Betriebe des handwerksähnlichen Gewerbes in Mittel- und Nordthüringen. Die Handwerkskammer Erfurt ist eine Verwaltungseinrichtung, die zugleich als Dienstleister, als Interessenvertreter und als Bildungswerkstatt für die Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Erfurt tätig ist. Zum Kammerbezirk gehören die Landkreise Sömmerda, Gotha, Nordhausen, Unstrut-Hainich-Kreis, Kyffhäuser-Kreis, Eichsfeld-Kreis, Weimarer Land und Ilm-Kreis sowie die kreisfreien Städte Erfurt und Weimar.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Im Rahmen des Klimaschutzes und der damit verbundenen Klimaanpassung von Innenstädten spielen Handwerksbetriebe eine große Rolle. Handwerker sind für die energetische Renovierung von Gebäuden, für die Installation CO2-armer Heizungsanlagen und für die Montage von Photovoltaikanlagen zuständig. Die Anpassungen an das sich verändernde Klima sind nur mit und durch das Handwerk möglich. Als Stimme des Handwerks setzt sich die Handwerkskammer Erfurt für eine starke Beteiligung der Handwerksbetriebe am Transformationsprozess ein und unterstützt daher die Ziele des Thüringer Bündnis „Innenstädte mit Zukunft“.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.hwk-erfurt.de​​​​​

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG "Klimawandel/-anpassung"

     

  • Industrie- und Handelskammer Erfurt

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners Dirk Fromberger
    Funktion

    Referent Handel | Stadtentwicklung

    Telefonnummer

    +49 361 3484204

    E-Mail:

    fromberger@erfurt.ihk.de

    Anschrift

    Industrie- und Handelskammer Erfurt
    Arnstädter Straße 34
    99096 Erfurt

    Vertretung

    Susanne Sturm
    Telefon: +49 361 3484205
    E-Mail: sturm@erfurt.ihk.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Industrie- und Handelskammer Erfurt umfasst acht Landkreise und drei kreisfreie Städte in Mittel-, Nord- und Westthüringen und ist somit Interessenvertreter von rund 60.000 Mitgliedsunternehmen. Sie verkörpert die Selbstverwaltung der gewerblichen Wirtschaft und ist Sprachrohr gegenüber Politik und Gesellschaft. Ihr effektives und ergebnisorientiertes Handeln fördert die Entfaltung der regionalen Wirtschaftskraft nach der Maxime des ehrbaren Kaufmanns.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Innerstädtische Unternehmen, insbesondere im Handel, stehen durch einen krisenbedingt beschleunigten Strukturwandel vor großen Herausforderungen. Mit dem Wandel einher geht eine Kräfteverschiebung im Branchenmix, die auch eine Erweiterung der Nutzungsvielfalt erwarten lässt. Das Zusammenspiel aller Innenstadtbranchen und –akteur:innen zugunsten einer zukunftsfähigen Innenstadt mit hohem Erlebniswert ist dabei von außerordentlicher Bedeutung.

    Die IHK Erfurt, Impulsgeber für die Gründung des Thüringer Aktionsbündnisses, begleitet und unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen auf dem Weg der Transformation und setzt sich für eine ausgewogene Steuerung des Prozesses ein.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.erfurt.ihk.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    Schwerpunkt: AG „Organisation“

    Untergeordnet: AG „Wohnen und Leben in der Stadt“
    sowie AG „Leerstandsbewältigung“

     

  • Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Christoph Adler

    Funktion

    Wirtschaft und Technologie
    Wirtschaftsbeobachtung | Stadtentwicklung | Handel

    Telefonnummer

     +49 365 8553-118

    E-Mail:

    adler@gera.ihk.de

    Anschrift

    IHK Ostthüringen zu Gera
    Gaswerkstraße 23
    07546 Gera

    Vertretung

    Pierre Menestrière
    Wirtschaft und Technologie
    Verkehr | Regionalentwicklung
    Telefon: +49 365 8553-110
    E-Mail: menestriere@gera.ihk.d

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die IHK Ostthüringen vertritt gemäß § 1 Abs.1 IHKG systematisch, kontinuierlich und umfassend gegenüber Politik und Verwaltung das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft. Für rund 34.000 Mitgliedsunternehmen sind wir wirtschaftsorientierter Dienstleister, kritischer Partner der Politik und unabhängiger Anwalt des Marktes. Wir machen uns stark für den Erfolg unserer Mitglieder und verstehen uns als gestaltende Kraft für Ostthüringen.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Die strategische Ausrichtung der Ostthüringer Städte und Gemeinden bedarf kooperativer Konzepte und deren entschlossener Umsetzung. Es gilt, Handel, Gastgewerbe, Kultur, Industrie und regionale Mobilitätsangebote zu vernetzen, Unternehmen und Städte im Prozess der Digitalisierung zu unterstützen und praktikable Lösungsansätze für drängende Probleme wie z. B. innerstädtische Leerstände zu entwickeln.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.gera.ihk.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben (und Arbeiten) in der Stadt“

     

  • Industrie- und Handelskammer Südthüringen

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Thomas Leser

    Funktion

    Referent Regionalplanung,
    Handel und Verkehr

    Telefon

    +49 3681 362-132

    E-Mail

    leser@suhl.ihk.de

    Anschrift

    Industrie- und Handelskammer Südthüringen
    Bahnhofstraße 4–8
    98527 Suhl

    Vertretung

    Ricarda Wolff
    Referentin Tourismus
    Telefon: +49 3681 362-205
    E-Mail: wolff@suhl.ihk.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen ist Interessenvertreter der rund 27.500 Mitgliedsunternehmen der Landkreise Hildburghausen, Ilm-Kreis, Schmalkalden-Meiningen, Sonneberg und der kreisfreien Stadt Suhl. Sie verkörpert die Selbstverwaltung der gewerblichen Wirtschaft und ist Sprachrohr gegenüber Politik und Gesellschaft. Ihr effektives und ergebnisorientiertes Handeln fördert die Entfaltung der regionalen Wirtschaftskraft nach der Maxime des ehrbaren Kaufmanns.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Die IHK Südthüringen unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen aus der gewerblichen Wirtschaft im Sinne einer Gesamtinteressenvertretung. Der Wandel der Innenstädte geht auch mit einer Veränderung der Branchenzusammensetzung einher. Der momentane Schwerpunkt im Bereich Handel wird sich wahrscheinlich zugunsten einer breiteren Nutzungsmischung verschieben. Die IHK Südthüringen engagiert sich im Thüringer Bündnis, um diesen Transformationsprozess zu lenken und Fehlentwicklungen zu vermeiden.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.suhl.ihk.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“

     

  • Initiative Innenstadt Jena e.V.

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Kati Cornelia Fischer-Haasis

    Funktion

    Citymanagerin

    Telefon

    +49 3641 2287197
    +49 173 9621693

    E-Mail

    citymanager@innenstadt-jena.de

    Anschrift

    Initiative Innenstadt Jena e.V.
    Neugasse 34
    07743 Jena

    Vertretung

    Michaela Jahn-Neubert
    Vorstandsvorsitzende
    +49 176 21131137
    michaela.jahn.jena@gmail.com

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Attraktivität der Jenaer Innenstadt zu erhöhen und positiv zu beeinflussen ist der Schwerpunkt der Arbeit des Vereins. Als Interessenvertretung für das innerstädtische Gewerbe soll gemeinsam mit Politik und Verwaltung an Lösungen gearbeitet werden, die die bestehenden und zukünftigen Probleme bewältigen. Organisiert wird die Arbeit durch den Vorstand sowie seit 2017 durch einen hauptamtlichen Citymanager. Derzeit beteiligen sich ca. 100 Akteure um konkrete Projekte umzusetzen und ihre Erfahrungen einzubringen.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Wir sind davon überzeugt, dass wir nur mit gebündelten Kräften einen positiven und nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung und den Erhalt der “Innenstädte als Wohnzimmer der Gesellschaft” nehmen können.Wir moderieren, motivieren, verbinden und regen an. Die Initiative gibt Ideen und Anstöße aber nimmt auch Anstoß. Mit Stadtverwaltung und Stadtpolitik agieren wir auf Augenhöhe.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.innenstadt-jena.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“

     

  • LAG Soziokultur Thüringen e. V.

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Bettina Rößger

    Funktion

    Geschäftsführerin

    Telefon

    +49 361 7802140

    E-Mail

    roessger@soziokultur-thueringen.de

    Anschrift

    LAG Soziokultur Thüringen e. V.
    Reichartstraße 34
    99094 Erfurt

    Vertretung

    Thomas Putz
    Telefon: +49 361 7525872
    E-Mail: putz@soziokultur-thueringen.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziokultur Thüringen ist die Interessenvertretung der thüringischen soziokulturellen Zentren und freien Kulturinitiativen. Seit 1993 unterstützen wir unsere inzwischen über 85 Mitglieder durch Fachberatung, Weiterbildung und Vernetzung, schaffen Öffentlichkeit für die Soziokultur und setzen uns auf kulturpolitischer Ebene für bessere Rahmenbedingungen ein.

    Seit 2008 vergibt die LAG jährlich den KULTURRIESE, den Preis für Soziokultur in Thüringen.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Für die Soziokultur sind die Innenstädte schon immer originäre Arbeitsfelder. Hier werden neue Kulturformate im öffentlichen Raum erprobt, für nicht-kommerzielle Kulturräume gestritten und gesellschaftliche Fragen gestellt. Denn das Ermöglichen von Kultur ist ein zentraler Faktor für lebenswerte und attraktive Innenstädte. Mit Projekten und Veranstaltungen hat der Verband immer wieder die (Innen-)Städte thematisiert, verschiedene Ebenen vernetzt und ihre Akteure im urbanen Raum unterstützt. Zentrale Aufgaben im Bündnis sind u. a.: das Vereinfachen von Genehmigungsverfahren für Kultureinrichtungen und kulturelle Veranstaltungen, das Anpassen von gesetzlichen Rahmenbedingungen auf kulturelle Bedarfe (Baunutzungsverordnung, Schallschutz) und das Etablieren von zeitgemäßen Förderprogrammen (z. B. Schallschutz, Investitionen).

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.soziokultur-thueringen.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“
    AG „Leerstandsbewältigung“

     

  • LeerGut-Agenten – Thüringer Netzwerk zur Belebung von Leerstand

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Katrin Hitziggrad

    Funktion Koordination

    Telefon

    +49 176 83054861

    E-Mail

    kontakt@leergut-agenten.de

    Anschrift

    LeerGut-Agenten
    Thüringer Netzwerk zur Belebung von Leerstand

    c/o Plattform e. V.
    Salinenstr. 34, 99086 Erfurt

    Ein Kandidat der IBA Thüringen
    Mitglied im Netzwerk Immovielien

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die LeerGut-Agenten sind die Thüringer Lobby für eine gemeinwohlorientierte Immobilienentwicklung, für die Um- und Wiedernutzung von Häusern und Brachen und für eine Baukultur, die Innovationen in der Planung, Finanzierung und Förderung hervorbringt.

    Leerstand ist Ressource und daher LeerGut. Als Netzwerk von ExpertInnen und Ansprechpersonen vor Ort verbinden die LeerGut-Agenten Interessierte, Aktive, Wissende und Gebäude.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Die LeerGut-Agenten sind Ansprechpartner für die gemeinwohlorientierte Immobilienentwicklung sowohl im ländlichen Bereich als auch in der Stadt. Gemeinwohlorientierte Immobilien- und Wohnprojekte stellen auch im innerstädtischen Kontext einen Mehrwert für den Standort, für das Quartier als auch für die ganze Stadt dar. Im Schwerpunkt beschäftigt sich das Netzwerk mit der Leerstandsbewältigung als auch mit alternativen Wohn- und Lebenskonzepten.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.leergut-agenten.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Arbeitsgruppe Leerstandsbewältigung“ (AG-Leitung: Katrin Hitziggrad)

  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Anja Maruschky

    Funktion

    Referatsleiterin
    Referat 25 „Städtebau, Städtebau- und Schulbauförderung“

    Telefon

    +49 361 57 4111-250

    E-Mail

    anja.maruschky@tmil.thueringen.de

    Anschrift

    Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
    Referat 25
    Werner-Seelenbinder-Straße 8
    99096 Erfurt

    Vertretung

    Manuela Loos
    Referat 25
    Telefon: +49 361 57 4111-299
    E-Mail: manuela.loos@tmil.thueringen.de

    Lisa Reinhold
    Referat 25
    Telefon: +49 361 57 4111-282
    E-Mail: lisa.reinhold@tmil.thueringen.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Eine Teilaufgabe des Ressorts ist die Erarbeitung von aktuellen Strategien des nachhaltigen Einsatzes der Städtebauförderungsprogramme und -mittel zur gezielten Entwicklung der Thüringer Kommunen. Die Ausrichtung der Programme und Entwicklung von Förderinitiativen soll dabei als Reaktion auf aktuelle Themen erfolgen.

    Das TMIL versteht sich außerdem als Ansprechpartner und Berater für die Thüringer Kommunen zu Fragestellungen der Stadtentwicklung und des Städtebaus.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Der aktuelle Fokus liegt auf der Evaluierung und Neuausrichtung bzw. Anpassung vorhandener Informations- und Austauschformate sowie in der langfristigen Entwicklung passgenauer und wirksamer Förderinstrumente sowie in der Schärfung vorhandener Werkzeuge für die Thüringer Kommunen im Hinblick auf die vielfältigen innenstadtrelevanten Themen.

    Link zur Website des Bündnispartners

    infrastruktur-landwirtschaft.thueringen.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“
    AG „Leerstandsbewältigung“
    AG „Organisation"
    AG „Klimaanpassung/-wandel“

     

  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Maximilian Hollburg

    Funktion

    Referent
    Referat 35 „Klimawandel, Klimafolgen, Klimaanpassung“

    Telefon

    +49 361 57 3911-353

    E-Mail

    maximilian.hollburg@tmuen.thueringen.de

    Anschrift

    Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
    Abteilung 3, Referat 35
    Beethovenstraße 3
    99096 Erfurt

    Vertretung

    Lisa Dargel
    Sachbearbeiterin
    Telefon: +49 361 57 3911-355
    E-Mail: lisa.dargel@tmuen.thueringen.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Abteilung 3 ist zuständig für Energie und Klima. Das Referat 35 beschäftigt sich mit den Themen Klimawandel, Klimafolgen, mit besonderem Fokus auf Klimaanpassung.

    Das TMUEN ist zuständig für folgende Bereiche:
    Abteilung 2: Technischer Umweltschutz, Wasserwirtschaft, Bergbau
    Abteilung 3: Energie und Klima
    Abteilung 4: Naturschutz und Nachhaltigkeit

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist unmittelbar an die Eindämmung des Klimawandels gebunden. Die Veränderung des Klimas hat die Anpassung an den Klimawandel zur größten Herausforderungen unserer Zeit gemacht.

    Das Referat 35 stellt daher verschiedene Tools zu Verfügung:

    • Klimafolgenmonitoringbericht: wird alle 5 Jahre fortgeschrieben
    • IMPAKT I & II: stellt 47 Anpassungsmaßnahmen aus relevanten Handlungsfeldern dar
    • Förderung von Klimafolgenanpassung in Kommunen als zentrale Zukunfts- und Vorsorgeaufgabe durch den Dreiklang ReKIS – Klimaleitfaden – Klimainvest

    Link zur Website des Bündnispartners

    umwelt.thueringen.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Klimawandel/-anpassung“

  • Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    LMR Olaf Dirlam

    Funktion

    Referatsleiter
    Referat 23 „Handwerk, Handel, Berufliche Bildung“

    Telefon

    +49 361 57 3711-240

    E-Mail

    olaf.dirlam@tmwwdg.thueringen.de

    Anschrift

    Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
    Referat 23
    Max-Reger-Straße 4–8
    99096 Erfurt

    Vertretung

    AR Peter Buth
    Referat 25
    Telefon: +49 361 57 3711-436
    E-Mail: peter.buth@tmwwdg.thueringen.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Zuständigkeit des TMWWDG erstreckt sich u. a. auf die Angelegenheiten des Binnenhandels (Groß- und Einzelhandel) und des Handwerks sowie des Tourismus und der Kultur- und Kreativwirtschaft.

    Link zur Website des Bündnispartners

    wirtschaft.thueringen.de

     

  • Thüringer Tourismus GmbH

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Bernhard Widmann

    Funktion

    Abteilungsleiter „Innovation & Qualität“

    Telefon

    +49 361 3742255

    E-Mail

    b.widmann@thueringen-entdecken.de

    Anschrift

    Thüringer Tourismus GmbH
    Willy-Brandt-Platz 1
    99084 Erfurt

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Die Thüringer Tourismus GmbH (TTG) ist die touristische Management- und Marketingorganisation des Freistaates Thüringen. Zentrale Aufgaben sind die Positionierung Thüringens als attraktives Ziel für Urlaubs- und Geschäftsreisen sowie die Bündelung aller touristischen Marketingaktivitäten zu einem konkurrenzfähigen Auftritt des Thüringer Tourismus im In- und Ausland.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    Tourismus benötigt attraktive, lebendige und profilierte Innenstädte mit einer gesunden Nutzungsmischung, zu der neben Wohnen auch Handel, Gastronomie und Kultur in einem ausgewogenen Verhältnis gehören. Aus touristischer Sicht liegt dabei ein besonderer Fokus auf der Qualität des Erlebnisraumes „Stadt“ und seinem jeweils individuellen Profil. Wofür steht eine Stadt? Welche Zielgruppen möchte sie in besonderem Maße ansprechen?

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.thueringen-entdecken.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“
    AG „Digitalisierung

     

  • Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V.

    Kontakt

    Name des Ansprechpartners

    Frank Emrich

    Funktion

    Verbandsdirektor vtw

    Telefon

    +49 361 34010-212

    E-Mail

    frank.emrich@vtw.de

    Anschrift

    Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V.
    Regierungsstraße 58
    99084 Erfurt

    Vertretung

    Uta Thiel,
    Referentin Digitalisierung/Neue Technologien
    Telefon: +49 361 34010-213
    E-Mail: uta.thiel@vtw.de

    Kurzvorstellung des Bündnispartners

    Im Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V. haben sich 221 Mitgliedsunternehmen, darunter 178 Wohnungsunternehmen, zusammengeschlossen. Die Wohnungsunternehmen bewirtschaften gegenwärtig einen Bestand von rund 265.000 Wohnungen. Zu den Aufgaben des Verbandes gehören insbesondere die Vertretung der Interessen seiner Mitglieder in allen Bereichen und allen Ebenen der Politik und der Wirtschaft sowie die nichtkommerzielle Beratung und ständige Information der Mitglieder.

    Fokus des Bündnispartners im Rahmen des Bündnisses

    • Wohnen als Bestandteil einer lebendigen und gemischt genutzten (Innen-)Stadt
    • Koordiniertes Vorgehen der Partner des Bündnisses und weiterer Akteure für zukunftsfähige Innenstädte
    • Heterogene Ausgangslagen der Thüringer Städte im Blick behalten und adäquate Maßnahmen und Ideen entwickeln.

    Link zur Website des Bündnispartners

    www.vtw.de

    Arbeitsgruppen, in denen der Bündnispartner mitwirkt

    AG „Wohnen und Leben in der Stadt“
    AG „Leerstandsbewältigung“

     

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: