Fischereiwesen


Für die Ausübung eines Fischereirechtes, hier insbesondere das Fangen von Fischen, bedarf es verschiedener Voraussetzungen. So darf z. B. nur derjenige den Fischfang ausüben, der auch einen gültigen Fischereischein besitzt.

Fischereirechtsinhaber, die ihr Fischereirecht nicht selbst ausüben können oder wollen, haben die Möglichkeit, dieses unter bestimmten Voraussetzungen an andere zu übertragen.

Eine dieser Möglichkeiten ist die Verpachtung des Fischereirausübungsrechtes. Der überwiegende Teil der Fischereirechte in Thüringen wird durch Verpachtung ausgeübt.

Fischereirechte werden in Thüringen im Wesentlichen durch zwei Interessengruppen genutzt: die Berufsfischerei und die Angelfischerei.

Diese Seite teilen:

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: