Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Berufsfischerei

Die Thüringer Berufsfischer bewirtschaften hauptsächlich Teiche sowie Stauseen, Talsperren und Rückhaltebecken ebenso wie hochintensive und technische Anlagen der Aquakultur.

Vorwiegend werden Karpfen und Forellen, aber auch Hechte, Schleien, Zander und Welse produziert. Die erzeugten Fische werden in frischer oder verarbeiteter Form zum überwiegenden Teil in Direktvermarktung ab Hof angeboten.

Um diese hochwertigen Produkte zu erzeugen und anbieten zu können ist eine entsprechende Ausbildung bzw. Studium erforderlich. Die überbetriebliche Ausbildung zum Fischwirt erfolgt für Thüringer Betriebe in der Ausbildungsstätte Königswartha im Freistaat Sachsen.

 

 

Fischzuchtanlage Trostadt (Foto: TMIL)
Fischzuchtanlage Trostadt (Foto: TMIL)

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: