Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Unser Dorf hat Zukunft“ ist eine bundesweite Initiative, die zu einem wichtigen Motor für die ländliche Entwicklung geworden ist. Der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ausgeschriebene Wettbewerb soll die Menschen auf dem Lande motivieren, Zukunftsperspektiven für ihr Dorf zu entwickeln und aktiv an der wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökologischen Gestaltung ihres Dorfes mitzuwirken. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht das Engagement der Dorfgemeinschaft, im Zusammenwirken mit der für die Gesamtentwicklung verantwortlichen Gemeinde das Leben im Ort attraktiv zu entwickeln und somit die Dorfgemeinschaft zu festigen. Entscheidend für die Bewertung ist, wie sich das Dorf in den letzten Jahren entwickelt hat und wie die Dorfbewohner zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Nicht nur das äußere Erscheinungsbild des Dorfes ist ausschlaggebend, sondern die Aktivitäten der Menschen, ihre Heimat lebenswert zu machen. Berücksichtigt werden dabei die unterschiedliche Ausgangsbasis und demografische Entwicklung ebenso wie das Zusammenwirken mit anderen Ortsteilen sowie die interkommunale Kooperation.

In der ersten Ebene zum Regionalwettbewerb hatten alle

  • räumlich geschlossenen Gemeinden,
  • Städte mit ihren Ortsteilen und
  • Gemeindeteile

mit überwiegend dörflichem Charakter und bis zu 3000 Einwohnern die Möglichkeit, sich für den Wettbewerb anzumelden.

56 Thüringer Dörfer haben am Wettbewerb 2017 teilgenommen.

2018 nahmen die 11 Sieger aus den Regionalwettbewerben am Landeswettbewerb teil.

2019 sind die beiden Sieger aus dem Landeswettbewerb für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie in der nachfolgenden Broschüre:

Diese Seite teilen:

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: