Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt
Lebensmittel-Vorrat

Ernährungsnotfallvorsorge


Die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln erfolgt in Deutschland grundsätzlich über den freien Markt. Es sind aber Fälle denkbar, in denen die Versorgung auf diesem Wege nicht mehr möglich ist.

Die staatliche Ernährungsnotfallvorsorge hat daher die Aufgabe, im Verteidigungs- und Spannungsfall sowie im Falle einer nichtmilitärisch bedingten Versorgungskrise die Grundversorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln durch hoheitliche Maßnahmen sicherzustellen. Hierfür sind bereits heute alle notwendigen Vorkehrungen für eine ausreichende Versorgung zu treffen.

Private Vorsorge

Haben Sie schon einmal über private Vorsorge nachgedacht? 

Naturkatastrophen, großflächiger Stromausfall, sogar Quarantäne sind Beispiele möglicher Gründe für eine private Bevorratung. 

Sorgen Sie daher für einen ausreichenden Vorrat. Dieser sollte pro Person für 10 Tage angelegt werden, mindestens jedoch für eine Woche. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung persönliche Vorlieben, Diät-Vorschriften und Allergien.

Welche Mengen pro Haushalt erforderlich sind, kann anhand der folgenden Vorratstabellen ermittelt werden.

Vorratstabelle  (*.pdf, 95 KB)
(Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)

Vorratstabelle vegetarisch (*.pdf, 93 KB)
(Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)

Vorratskalkulator

Staatliche Vorsorge

Die Bundesregierung hat als rechtliche Grundlagen das Gesetz über die Sicherstellung der Grundversorgung mit Lebensmitteln in einer Versorgungskrise und Maßnahmen zur Vorsorge für eine Versorgungskrise (Ernährungssicherstellungs- und -vorsorgegesetz – ESVG vom 4. April 2017 (BGBl. I S. 772) geschaffen.

Durch das Ernährungssicherstellungs- und vorsorgegesetz (ESVG) soll im Verteidigungs- und Spannungsfall sowie im Falle einer nichtmilitärisch bedingten Versorgungskrise eine Grundversorgung der Bevölkerung mit  Lebensmitteln  ermöglicht werden.

Eine nichtmilitärisch bedingte Versorgungskrise kann infolge einer Naturkatastrophe, eines besonders schweren Unglücksfalles, einer Sabotagehandlung, einer wirtschaftlichen Krisenlage oder eines sonstigen vergleichbaren Ereignisses eintreten.
Was der Staat zur Sicherstellung der Ernährung unternimmt, können Sie auf www.ernaehrungsvorsorge.de erfahren.

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ist zuständig für die Ernährungsnotfallvorsorge in Thüringen.

Ansprechpartner

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Abteilung Landwirtschaft und Ländlicher Raum
Tel.: +49 (0) 361 / 5 74 19 96 29
Tel.: +49 (0) 361 / 5 74 19 96 66

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum
Referat 42
Am Burgblick 23
07646 Stadtroda
Tel.: +49 (0) 361 / 5 47 06 28 14
Tel.: +49 (0) 361 / 5 74 06 28 25

Ansprechpartner für Ernährungsnotfallvorsorge finden Sie in den kreisfreien Städten:

 
Anschrift
Telefon
Erfurt
Stadtverwaltung Erfurt
Amt f. Brandschutz, Rettungsdienst
und Katastrophenschutz
Sachgebiet Gefahrenabwehrplanung
Sankt Florian Str. 4
99092 Erfurt
0361 / 7 41 50 31
Eisenach
Stadtverwaltung Eisenach
Amt für Brand- und Katastrophenschutz
An der Feuerwache 6
99817 Eisenach
03691 / 67 03 72
Gera
Stadtverwaltung Gera
Ordnungsamt
Handwerkerhof 13
07548 Gera
0365 / 8 38 24 00
                   24 01
Jena
Stadtverwaltung Jena
Fachdienst Feuerwehr
Am Anger 28
07743 Jena
03641 / 40 42 32
Suhl
Stadtverwaltung Suhl
Gesundheitsamt
Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung
Friedrich-König-Str. 5
98527 Suhl
03681 / 74 29 92
Weimar
Stadtverwaltung Weimar
Amt für Brandschutz, Katastrophenschutz
und Rettungsdienst
Kromsdorfer Straße 13
99427 Weimar
03643 / 55 55 12
03643 / 55 55 55 (Leitstelle)

Ansprechpartner für Ernährungsnotfallvorsorge finden Sie in den Landkreisen:

Landkreis
Anschrift
Telefon
Altenburger Land
Landratsamt Altenburger Land
Brand- und Katastrophenschutz
Fachbereich 4 Ordnungsangelegenheiten
Lindenaustraße 9
04600 Altenburg
03447 / 58 61 17
Eichsfeld
Landkreis Eichsfeld
Rechtsamt- und Ordnungsamt I Brand- und
Katastrophenschutz, Rettungsdienst
Friedensplatz 8
37308 Heilbad Heiligenstadt
03606 / 6 50 32 37
Gotha
Landratsamt Gotha
Untere Immissionsschutzbehörde
18.-März-Str. 50
99867 Gotha
03621 / 21 41 54
Greiz
Landratsamt Greiz
Ordnungsamt
SG Gewerbeangelegenheiten
Dr.-Rathenau-Platz 11
07973 Greiz
03661 / 87 66 37
Hildburghausen
Landratsamt Hildburghausen
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Wiesenstr. 18
98646 Hildburghausen
03685 / 44 54 60
Ilm-Kreis
Landratsamt Ilm-Kreis
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Ritterstraße 14
99310 Arnstadt
03628 / 73 88 57
Kyffhäuserkreis
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Ordnungsverwaltung
Markt 8
99706 Sondershausen
03632 / 74 11 85
Nordhausen
Landratsamt Nordhausen
Fachgebiet Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz
Dr.-Robert-Koch-Straße 40
99734 Nordhausen
03631 / 9 11 16 02
Saale-Holzland-Kreis
Landratsamt Saale-Holzland-Kreis
SG Brand- und Katastrophenschutz
Im Schloß
07607 Eisenberg
036691 / 7 09 08
Saale-Orla-Kreis
Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Fachdienst Innerer Service
Oschitzer Str. 4
07907 Schleiz
03663 / 48 87 40
Saalfeld-Rudolstadt
Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt
Veterinäramt
Schwarzburger Chaussee 12
07407 Rudolstadt
03672 / 82 37 25
Schmalkalden-Meiningen
Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Fachdienst Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst
Obertshäuser Platz 1
98617 Meiningen
03693 / 48 51 15
Sömmerda
Landratsamt Sömmerda
Ordnungsamt
SG Brand- und Katastrophenschutz
Bahnhofstraße 9
99610 Sömmerda
03634 / 68 88 13
Sonneberg
Landratsamt Sonneberg
Stabsstelle Kreisentwicklung / ÖPNV
Brand- und Katastrophenschutz
Bahnhofstr. 66
96515 Sonneberg
03675 / 87 12 76
Unstrut-Hainich-Kreis
Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst
Lindenbühl 28/29
99974 Mühlhausen
03601 / 83 18 16
Wartburgkreis
Landratsamt Wartburgkreis
Amt für Sicherheit, Ordnung und Verkehr
SG Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen
03695 / 61 59 25
Weimarer Land
Landratsamt Weimarer Land
Kreiskasse / Vollstreckung
Bahnhofstraße 28
99510 Apolda
03644 / 54 02 65

Weitere Informationen:

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: