Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Bio-Preis Thüringen: Bewerbungsfrist bis zum 6. Juli 2022

Um Bioprodukte aus dem Freistaat Thüringen weiter bekannt zu machen, lobt das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) den Wettbewerb „Bio-Preis Thüringen“ aus. Die ersten drei Wettbewerbe in den Jahren 2016, 2018 und 2020 konnten mit einem sehr erfolgreichen Ergebnis durchgeführt werden.

In der Thüringer Biobranche setzen die Landwirtschaftsbetriebe, Verarbeiter, (Direkt-)Vermarkter und Tourismusanbieter hohe Ansprüche bei ihrer täglichen Arbeit um. Diese Arbeit  soll bei dem Wettbewerb „Bio-Preis Thüringen“ anerkannt und ausgezeichnet werden. Der Preis würdigt somit beispielgebende und pionierhafte Leistungen der Thüringer Biobranche.

Logo des Bio-Preis Thüringen 2022

Der Förderpreis ist mit insgesamt 13.500 EUR dotiert.

Der Preis gliedert sich in die drei Kategorien: „unverarbeitetes Bioprodukt“, „verarbeitetes Bioprodukt“ und „Konzept zur Wertevermittlung des ökologischen Landbaus“. In jeder Kategorie werden drei Preisträger gekürt.

Zum Wettbewerb eingereicht werden können ökologisch erzeugte Lebensmittel und Konzepte zur Vermittlung der Werte des ökologischen Landbaus. Die ökologischen Lebensmittel sollen dem Verbraucher im Einzel-, Fach- oder Bestellhandel frei zugänglich sein oder auf Märkten oder in betriebseigenen Verkaufseinrichtungen gehandelt werden. Das Bioprodukt muss in Thüringen erzeugt oder hergestellt worden sein.

Kategorie »unverarbeitetes Bioprodukt«

In dieser Kategorie können unverarbeitete Bioprodukte eingereicht werden, von Gemüse über Fleisch bis zur Milch sowie auch Fisch oder Tee. Weiterhin gehören zu dieser Kategorie auch Zusammenstellungen wie Gemüsekörbe, Obstschälchen oder geschälter Spargel sowie besondere Obstsorten.

Das Konzept der Erzeugung, wie zu Tierhaltung, Anbaumethoden oder Vertrieb, kann ergänzend eingereicht werden und wird von der Jury in die Bewertung einbezogen. Auch Saatgut, Futtermittel
und Non-Food-Produkte, wie Hanf oder Flachs, sind zugelassen.

Kategorie »verarbeitetes Bioprodukt«

Hier können verarbeitete Bioprodukte eingereicht werden, wie Backwaren, Wurstwaren, Molkereiprodukte oder Getränke. Auch Convenience, Konserven, Spirituosen oder Honig sind möglich. Besonderheiten bei der Rezeptur oder der Produktidee können in einer kurzen Beschreibung der Bewerbung hinzugefügt werden. Auch hier sind Non-Food-Produkte zugelassen, wie z. B. Biowaschmittel.

Kategorie »Konzept zur Wertevermittlung«

In dieser Kategorie sind Ideen gefragt, mit denen die Werte des ökologischen Landbaus in Thüringen praktiziert oder vermittelt werden. Dies können sowohl Konzepte für Kinder und Jugend-
liche, Touristen oder interessierte Verbraucher:innen sein als auch Konzepte, die insbesondere den Produktionskreislauf fokussieren. Das Konzept muss in Thüringen umgesetzt oder zumindest geplant werden.

Bewerbung bis 6. Juli 2022 möglich!

Bewerben können sich alle zertifizierten Hersteller von Biolebensmitteln in Thüringen sowie Anbieter von touristischen Leistungen oder Organisatoren von einschlägigen Veranstaltungen, bei denen die grundlegenden Werte des ökologischen Landbaus vermittelt werden. Weiterhin können sich auch Zusammenschlüsse von Unternehmen sowie Existenzgründer beteiligen.

Hier kann der Flyer zum Bio-Preis Thüringen 2022 heruntergeladen werden:

Teilnahmebedingungen und Bewerbungsformulare

Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss ein Bewerber den Bewerbungsbogen ausfüllen und mit zwei Musterprodukten oder dem Konzept zum Ausrichter senden. Weiterhin ist eine Kopie der Zertifizierung erforderlich. Von einem Unternehmen können maximal drei Bewerbungen einreicht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier können Sie die Bewerbungsbögen herunterladen:

Weiterhin können Sie den Bewerbungsbogen beim Ausrichter abfordern.

Die Gewinner des Wettbewerbes werden von einer unabhängigen Jury aus Vertretern der Verbraucherberatung, der Biobranche, der Wissenschaft und des Thüringer Bauernverbandes e. V. ermittelt und im Rahmen der „Grünen Tage Thüringen“ im September 2022 ausgezeichnet.

Auslober

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Referat 35 – "Pflanzliche Erzeugung und Markt, Ökologischer Landbau"

Werner-Seelenbinder-Straße 8
99096 Erfurt

Ausrichter

Bernd Kuhn & Kollegen – Werbeagentur
Ansprechpartner: Bernd Kuhn

Kastanienstraße 23
99095 Erfurt

Telefon: 036204 733566
E-Mail: Bio-Preis@kuhn-und-kollegen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: