Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Das Azubi-Ticket

Bei dem Azubi-Ticket handelt es sich um ein Tarifangebot des Verkehrsverbunds Mittelthüringen. Die Abonnenten bezahlen 50 Euro und können in fast ganz Thüringen Bus und Bahn nutzen. Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) übernimmt den Differenzbetrag von rund 143 Euro.

 

Informationen zum Azubi-Ticket

Das Thüringer Azubi-Ticket wurde für den Nahverkehr mit Bus und Bahn bis 31. Juli 2021 verlängert. Das im Oktober 2018 gestartete Pilotprojekt lief nicht wie zunächst geplant Ende Dezember 2020 aus.Grund der Verlängerung ist die große Nachfrage. Mehr als 10.000 Auszubildende nutzen das Ticket. Das Azubi-Ticket ist in Thüringen ein großer Erfolg.
Mit dem Azubi-Ticket Thüringen können Auszubildende rund um die Uhr in nahezu ganz Thüringen Zug, Bus und Straßenbahn fahren – so oft sie wollen und wann sie wollen. Dies gilt für den Thüringer Eisenbahnverkehr, für sämtliche Busse und Straßenbahnen im VMT-Gebiet und für fast alle ÖPNV-Angebote der Landkreise und Städte außerhalb des VMT (außer Landkreis Greiz). Das Ticket gilt nicht nur auf dem Weg vom Wohnort zur Berufsschule oder den Ausbildungsplatz, sondern auch in der Freizeit.

mehr...

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: